Ad hoc-Mitteilungen

BASF erhöht nach Rekordjahr die Dividende

Ein wissenschaftliches Forschungsteam bei der Arbeit in einem Labor (Symbolbild).
Ein wissenschaftliches Forschungsteam bei der Arbeit in einem Labor (Symbolbild). © gorodenkoff/iStock / Getty Images Plus/Getty Images © gorodenkoff/iStock / Getty Images Plus/Getty Images www.gettyimages.de

LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - Der weltgrößte Chemiekonzern BASF (BASF Aktie) will nach einem neuen Spitzenjahr seine Dividende erhöhen. Der BASF-Vorstand werde der Hauptversammlung eine Dividende von 2,60 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2012 vorschlagen, teilte die im Dax notierte Gesellschaft am Dienstag mit. Im Vorjahr hatte BASF bereits die Dividende auf 2,50 Euro je Anteilsschein erhöht.

Das Geschäftsjahr 2012 schloss BASF mit neuen Bestmarken bei Umsatz und operativen Ergebnis vor Sondereffekten ab. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern (EBIT) und Sondereffekten erhöhte sich um 5,1 Prozent auf 8,881 Milliarden Euro. Der Umsatz kletterte um 7,1 Prozent auf 78,729 Milliarden Euro. Das Nettoergebnis ging hingegen aufgrund höherer Steuern um 21,2 Prozent auf 4,879 Milliarden Euro zurück. Auch für das laufende Geschäftsjahr peilt BASF neue Rekordwerte bei Umsatz und EBIT vor Sondereinflüssen an./mne/stk

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX