Ad hoc-Mitteilungen

Barnier will EU-Trennbanken-Gesetzentwurf noch 2013 vorlegen

Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit (Symbolbild).
Justitia, die Göttin der Gerechtigkeit (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com www.pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Der Entwurf für ein EU-Trennbanken-Gesetz kommt nach Angaben von Binnenmarktkommissar Michel Barnier noch 2013. Er werde diesen vor Jahresende vorlegen, sagte Barnier dem "Handelsblatt" (Mittwoch). Er wandte sich demnach gegen Spekulationen, das Gesetz komme womöglich nicht mehr vor der Europawahl im Mai 2014 auf den Tisch. "Wer glaubt, dass ich auf diesem Gebiet nicht aktiv werde, der irrt", sagte Barnier. Beim sogenannten Trennbanken-System sollen vor allem größere Institute zum Schutz der Kundeneinlagen riskante Handelsgeschäfte vom klassischen Bankgeschäft abtrennen müssen./yyzz/DP/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX