Ad hoc-Mitteilungen

Autobranche hält Leoni weiter auf Kurs

Neuwagen bei der Auslieferung (Symbolbild).
Neuwagen bei der Auslieferung (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Stabile Geschäfte mit den deutschen Autobauern haben den Kabelspezialisten Leoni im dritten Quartal auf Kurs zu seinen Jahreszielen gehalten. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, legte der Umsatz zwischen Juli und Ende September minimal auf knapp 958 Millionen Euro zu, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) um mehr als 30 Prozent absackte. Ein Grund für den Rückgang sind wie schon in der ersten Jahreshälfte hohe Anlaufkosten für zukünftige Projekte, die den Konzern mittelfristig auf Wachstumskurs halten sollen. Außerdem belastete die Schließung eines Werks in Marokko den Gewinn. Unter dem Strich standen mit 18 Millionen Euro gut 40 Prozent weniger Überschuss als vor einem Jahr.

Einen deutlichen EBIT-Rückgang für 2013 auf 170 Millionen Euro hatte Leoni allerdings schon im Jahresausblick in Aussicht gestellt. Im Schlussquartal muss der Konzern damit auf rund 55 Millionen Euro kommen. Die Umsatzerwartung hatte er im Sommer leicht auf 3,7 bis 3,8 Milliarden Euro angehoben - und bestätigte die Prognosen nun. Dabei treibt vor allem die Bordnetzsparte, in der das Geschäft mit den Autobauern gebündelt ist, die Erlöse: Die Abteilung setzte im dritten Quartal knapp 3 Prozent mehr um, während das Geschäft mit Drähten und Kabeln weiter schrumpfte./mmb/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX