Ad hoc-Mitteilungen

Audi legt in den USA weiter zu

Ein Audi R8.
Ein Audi R8. pexels.com pexels.com

HERNDON (dpa-AFX) - Audi bleibt in den USA auf Wachstumskurs. Im Oktober verkaufte der Autobauer mit rund 13.000 Wagen 11 Prozent mehr als vor einem Jahr. Besonders die gewinnträchtigen Geländelimousinen Q5 und Q7 legten um knapp 40 Prozent zu, wie die Volkswagen-Tochter am Freitag mitteilte. Der A4, A5 und A6 konnten knapp zweistellige Zuwächse verbuchen. Auf Jahressicht liegt Audi mit rund 127.400 verkauften Autos mehr als 13 Prozent besser als in den ersten zehn Monaten 2012. Die VW-Tochter verkauft in den USA aber deutlich weniger Autos als die Oberklasse-Konkurrenten BMW (BMW Aktie) und Daimler (Daimler Aktie). Dafür ist Audi in China die Nummer eins./mmb/stb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX