Ad hoc-Mitteilungen

artec technologies AG ermöglicht Observierung von Social Media Livestreams sowie Tracking von Internetseiten

DGAP-Media / 16.10.2019 / 13:30

artec technologies AG ermöglicht Observierung von Social Media Livestreams sowie Tracking von Internetseiten

- Twitch, YouTube, Instagram Stories und Facebook aufzeichnen, analysieren und bearbeiten

- Online-Tracking sichert "digitale Spuren"

- Mehrere Aufsichtsbehörden setzen bereits auf die artec-Lösung

- Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten für Organisationen mit Sicherheitsaufgaben

Diepholz/Bremen, 16. Oktober 2019: Zunehmend werden Social Media Plattformen wie Twitch, YouTube und Facebook als Kommunikationsebenen für Straftaten genutzt. Das Spektrum reicht von der Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten über rassistische Inhalte bis hin zur Planung, Ankündigung und sogar Übertragung von terroristischen Anschlägen. Bereits Hasskommentare (auch Hasspostings oder Hatespeech genannt) sind strafrechtlich verfolgbar, d. h. Kommentare oder Bilder mit diffamierendem Charakter gegen einzelne Personen oder bestimmte Personengruppen können einen Straftatbestand darstellen. Für die Beobachtung auffälliger Accounts in Kommunikations- und Verbreitungskanäle bietet die artec technologies AG mit der XENTAURIX Cloud Plattform eine benutzerfreundliche Software-Lösung an. Das System hat sich in der Praxis bewährt, so wird es z. B. bereits von mehreren Aufsichtsbehörden zur Einhaltung von Werberegeln und des Jugendschutzes eingesetzt.

Social Media Livestreams monitoren, aufzeichnen, analysieren Mit dem XENTAURIX Cloud Plattform lassen sich Social Media Live Streaming Kanäle in Echtzeit dokumentieren und analysieren. Zunächst visualisiert die Software den Livestream automatisch auf Monitoren, sobald dieser gestartet wird. Gleichzeitig wird die Übertragung aufgezeichnet. Während der Übertragung können Nutzer die Livestreams mit dem artec X-MediaPlayer in der Aufzeichnung vor- und zurückspulen, Snapshots und Videoclips erstellen, weiterleiten und mehr.

"Digitale Spuren" von Personen und Organisationen sichern Die Observierung von Internetseiten ist mit der XENTAURIX Plattform ebenfalls möglich. Die Aufzeichnung erfolgt in zyklischen Abständen, je nach Nutzerwunsch und Umfang der Internetseiten. Durch das Tracking sind Veränderungen in den Seiten nachvollziehbar und auch vom Anbieter gelöschte Seiten sind in den Aufzeichnungen abrufbar. Insgesamt ermöglicht die XENTAURIX Plattform das Online Tracking von Personen und Organisationen wie beispielsweise unter Beobachtung stehenden Gefährdern, um die "digitalen Spuren" zu sichern, Straftaten zu verhindern und Täter zu identifizieren.

Media Observierungssystem für die öffentliche Sicherheit Die XENTAURIX Plattform wird bereits von verschiedenen Aufsichtsbehörden eingesetzt (u. a. für die Überprüfung der Einhaltung von Werberegeln und den Bestimmungen zum Jugendschutz). Aufgrund der umfangreichen Möglichkeiten kann die XENTAURIX Plattform auch Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) bei der Terrorabwehr und -aufklärung unterstützen. Einige Institutionen zählen bereits zu dem Kundenkreis der artec.

Über die artec technologies AG Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589) ist ein Spezialist für Media Intelligence Solutions. Dafür bietet das Unternehmen aus Diepholz innovative Software- und Systemlösungen an. Die von artec entwickelte Plattform dient der Dokumentation und Analyse von audiovisuellen Daten (TV-Programmen, Streams von Internetseiten, Social Media Plattformen, Überwachungskameras). Kunden sind nationale und internationale Broadcastunternehmen, Medienhäuser, Sicherheitsbehörden und Industrieunternehmen. Nutzern stehen umfangreiche Möglichkeiten der Aufzeichnung, Archivierung und Auswertung zur Verfügung. Bei der Analyse unterstützt artec durch kognitive Analyse-Werkzeuge. Die Anwendungen stehen als Software as a Service (SaaS) in der Cloud oder als Inhouse-Lösung zur Verfügung. Weitergehende Informationen erhalten Sie von: artec technologies AG Mühlenstr. 15-18 49356 Diepholz +49 5441 5995-0 office@artec.de www.artec.de www.xentaurix.de

Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: artec technologies AG Schlagwort(e): Unternehmen 16.10.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: artec technologies AG
Mühlenstr. 15-18
49356 Diepholz
Deutschland
Telefon: +49 (0)5441 / 599 50
Fax: +49 (0)5441 / 599 570
E-Mail: investor.relations@artec.de
Internet: www.artec.de
ISIN: DE0005209589
WKN: 520958
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 891027
 
Ende der Mitteilung DGAP-Media

891027  16.10.2019 

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=891027&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.