Ad hoc-Mitteilungen

Amgen steigert Umsatz und Gewinn

Ein Mikroskop (Symbolbild).
Ein Mikroskop (Symbolbild). pixabay.com pixabay.com

THOUSAND OAKS (dpa-AFX) - Der US-Biotechkonzern Amgen (Amgen Aktie) hat im zweiten Quartal etwas besser abgeschnitten als Experten erwartet hatten. Der Umsatz sei zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 5 Prozent auf 6,5 Milliarden US-Dollar nach oben geklettert, teilte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss in den Vereinigten Staaten mit. Analysten hatten mit 6,45 Milliarden Euro gerechnet. Der Anstieg sei auf eine höhere Nachfrage zurückzuführen, hieß es weiter. Sinkende Preise hätten das Wachstum aber gebremst. Der Gewinn je Aktie (EPS) legte um 4 Prozent auf 4,38 Dollar (Dollarkurs) (Prognose: 4,09) zu.

Für das Gesamtjahr rechnet Amgen beim Umsatz weiterhin mit 25,8 bis 26,6 Milliarden Dollar. Experten erwarten hier bisher 26,1 Milliarden Dollar. Das bereinigte EPS soll zwischen 16 und 17 Dollar betragen (Prognose: 16,35).

Anleger entschieden sich nach längerem Zögern, den Daumen zu senken. Zuletzt sank der Aktienkurs von Amgen im nachbörslichen Handel um knapp ein Prozent./he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX