Ad hoc-Mitteilungen

Aktienmarkt: Leichte Verluste für den Dow Jones

Die Aktienkurse im Blick.
Die Aktienkurse im Blick. © gopixa / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Für den Dow Jones-Index (Dow Jones-Index) brachte der bisherige Aktienhandel heute leichte Verluste. Das Börsenbarometer verliert 297 Punkte.

Leicht pessimistisch gestimmt sind derzeit die Anleger im Wertpapierhandel. Der Dow Jones lag mit einem Minus von 0,59 Prozent zwischenzeitlich leicht in der Verlustzone. Aktuell notiert das Aktienbarometer bei 27.409 Punkten.

Die Gewinner des Handelstages

Die Kursliste der Titel im Index wird zur Stunde angeführt von den Wertpapieren der Unternehmen Apple, Microsoft und 3M. Am stärksten verteuert hat sich die Aktie von Apple. Sie liegt mit 3,33 Prozent im Plus. Das Papier wird am Aktienmarkt gegenwärtig mit 344,58 US-Dollar bewertet. Apple Inc. Verteuert hat sich auch das Wertpapier von Microsoft. Gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag gewann es 1,02 Prozent an Wert hinzu. Die Aktie kostet derzeit 190,28 US-Dollar. Bei einem Kursplus von 0,53 Prozent ist auch das Papier von 3M erwähnenswert, die aktuell auf dem dritten Platz in der Kursliste des Dow Jones liegt. Für das Wertpapier liegt der Preis zur Stunde bei 167,75 US-Dollar.

Das sind die Schlusslichter im Dow Jones

Unter den Anteilsscheinen im Dow Jones ragen die Papiere von Boeing, Raytheon Technologies und Walgreens Boots Alliance negativ hervor. Am schlechtesten lief es dabei für die Aktie von Boeing. Der Preis für das Papier von Boeing liegt gegenwärtig bei 219,33 US-Dollar. Das entspricht einem Verlust von 4,84 Prozent. Auch das Wertpapier von Raytheon Technologies hat sich verbilligt. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag verlor es 3,74 Prozent an Wert. Derzeit kostet die Aktie von Raytheon Technologies 71,39 US-Dollar. Das Papier von Walgreens Boots Alliance verzeichnet gegenwärtig ein Minus von 3,21 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt aktuell bei 45,51 US-Dollar.

Auch die Bilanz des Dow Jones seit Jahresbeginn ist negativ. Seit Jahresbeginn steht für den Auswahlindex ein Abschlag von 3,70 Prozent zu Buche. Der Börsenindex Dow Jones umfasst 30 US-amerikanische Aktien. Er gilt als einer der bekanntesten Indizes der Welt und wird bereits seit 1896 berechnet. Die Aktien werden nach ihrem Kurs gewichtet, die Auswahl obliegt dem Indexbetreiber. Der Dow Jones Index ist ein Kursindex ohne Berücksichtigung von Dividendenzahlungen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: ARIVA.DE