Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Wien Schluss: Freundlich nach ruhigem Handel

Das Palmenhaus in Wien.
Das Palmenhaus in Wien. pixabay.com pixabay.com

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit moderaten Gewinnen ins Wochenende verabschiedet. Der ATX stieg um 0,33 Prozent auf 2.616,48 Einheiten. Nach der Zahlenflut vom Donnerstag blieb der Handel zum Wochenausklang in ruhigen Bahnen. Wichtige Daten standen am heimischen Markt nicht an, nachdem am Vortag die Quartalsberichte von insgesamt acht Unternehmen für Bewegung gesorgt hatten.

Eine leichte Erholung erfuhren einige Aktien jener Unternehmen, die am Donnerstag mit ihren Quartalszahlen für Enttäuschung gesorgt und Kursverluste einbüßt hatten. So rückten Lenzing um 1,33 Prozent auf 48,94 Euro vor. Am Vortag waren die Titel des Faserherstellers nach einer Gewinnwarnung um über sieben Prozent abgesackt. Do & Co konnten ihre Vortagesverluste mehr als wett machen und stiegen an der Spitze des Wiener prime market um 2,70 Prozent auf 38,00 Euro.

Ähnlich das Bild bei den Titeln der Telekom Austria, die sich im Späthandel von ihren anfänglichen Verlusten erholten und letztlich mit einem Plus von 0,74 Prozent bei 6,00 Euro aus dem Handel gingen. Der Konzern hatte am Donnerstag ebenfalls mit schwachen Quartalszahlen enttäuscht. Gestützt wurde der ATX außerdem von den Papieren der Erste Group, die sich um 1,76 Prozent auf 25,43 Euro verteuerten. Die Post-Titel legten um 1,71 Prozent auf 36,01 Euro zu, Vienna Insurance gewannen 2,30 Prozent auf 37,40 Euro.

Auf der Verliererliste standen die Anteilsscheine von SBO mit einem Minus von 4,51 Prozent auf 81,88 Euro. Abschläge verbuchten unter anderem auch Raiffeisen (minus 0,94 Prozent auf 26,95 Euro) und Andritz (minus 0,53 Prozent auf 47,89 Euro)./teo/ger/APA/edh

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX