Ad hoc-Mitteilungen

Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten.
Die New Yorker Freiheitsstatue. New York ist die Börsenmetropole der Vereinigten Staaten. pexels.com pexels.com

NEW YORK (dpa-AFX) - Die anhaltenden Hoffnungen auf Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben die Wall Street am Freitag auf Erholungskurs gehalten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, hat die Führung in Peking einen Ausgleich in der Handelsbilanz zwischen der USA und China angeboten. Dieser solle durch jährlich steigende Importe von US-Waren erreicht werden.

Der Dow Jones Industrial stieg um 1,38 Prozent auf 24 706,35 Punkte. Auf Wochensicht ergibt dies ein Plus von 2,96 Prozent. Es ist für das Börsenbarometer die vierte Gewinnwoche in Folge.

Der marktbreite S&P 500 gewann am Freitag 1,32 Prozent auf 2670,71 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,98 Prozent auf 6784,61 Zähler nach oben./la/he

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX