Aktien New York Schluss: Dow geht freundlich aus dem Handel

Die US-Börsenmetropole New York.
Die US-Börsenmetropole New York. pexels.com pexels.com

Investoren schüttelten neue geopolitische Sorgen um Nordkorea ebenso ab wie den jüngsten Anstieg der Marktzinsen, der am Vortag noch deutlich seine Spuren hinterlassen hatte. Eine Stütze für die Wall Street waren steigende Konsumwerte, angetrieben von starken Resultaten der Warenhauskette Macy's (Macy's Aktie). Im Mittelpunkt standen außerdem Daten zur Industrieproduktion, die im April bereits den dritten Monat in Folge zugelegt hatte.

Am breiten Markt ging es am Mittwoch sogar noch etwas deutlicher nach oben als beim Dow. Der S&P-500-Index rückte um 0,41 Prozent auf 2722,46 Zähler vor. Der Technologiewerte-Index Nasdaq 100 stieg um 0,60 Prozent auf 6929,97 Punkte. Der Nebenwerteindex Russell 2000 erreichte im Handelsverlauf mit 1620 Punkten sogar eine Bestmarke./tih/he

Quelle: dpa-AFX