Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax legt im impulsarmen Handel zu

Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild).
Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild). © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

Frankfurt/Main (dpa) - In einem insgesamt eher antriebslosen Handel hat der Dax am Montag die Marke von 7.600 Punkten wieder zurückerobert. Das deutsche Leitbarometer ging mit plus 0,46 Prozent bei 7.628,73 Punkten knapp unter seinem Tageshoch über die Ziellinie. Der MDax rückte um 0,19 Prozent auf 12.988,70 Punkte vor. Der TecDax gab indes um 0,20 Prozent auf 897,74 Punkte nach. "Es gab nur wenig Impulse", fasste Händler Niklas Breckling von der Schnigge Wertpapierhandelsbank das Marktgeschehen zusammen. Das G20-Treffen am Wochenende habe sich kaum als Treiber erwiesen. Seiner Meinung nach ist die jüngste Korrektur aber noch nicht ganz abgeschlossen. Diese könnte den Markt noch bis auf 7.300 Punkte drücken./ajx/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX