Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Kaum verändert - Bilanzen mit Licht und Schatten

Eingang der Frankfurter Börse.
Eingang der Frankfurter Börse. © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images © Nikada/iStock Unreleased / Getty Images Plus/Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax ist am Dienstag kaum verändert in den Handel gestartet. Vier Quartalsberichte aus der ersten Börsenliga sorgten für Licht und Schatten. In den ersten Minuten fiel der Leitindex um 0,01 Prozent auf 9.106,61 Punkte,nachdem er zum Wochenstart erstmals über 9.100 Punkten geschlossen hatte. Der MDax sank um 0,06 Prozent auf 16.185,65 Punkte. Der TecDax gab um 0,17 Prozent auf 1.138,78 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 trat mit plus 0,06 Prozent bei 3.054,75 Punkten ebenfalls auf der Stelle.

Neben zahlreichen Geschäftszahlen stehen laut dem Marktstrategen Chris Weston vom Broker IG zudem weiter die Notenbanken mit der Frage im Fokus, wann erste geldpolitische Bremsmaßnahmen eingeleitet werden./ck/ag

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX