Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax tritt auf der Stelle - Munich Re enttäuscht

Die deutsche Finanzmetropole Frankfurt am Main.
Die deutsche Finanzmetropole Frankfurt am Main. pixabay.com pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Politische Unsicherheiten haben auch am Dienstag für einen mauen Handelsstart am deutschen Aktienmarkt gesorgt. Der Dax kam kurz nach der Eröffnung kaum vom Fleck und verbuchte zuletzt ein kleines Plus von 0,06 Prozent auf 11 517,32 Punkte. Am Vortag hatte der deutsche Leitindex mit einem Abschlag von mehr als einem Prozent an eine ebenso trübe Vorwoche angeknüpft. Im Fokus stand in der vordersten Börsenreihe am Dienstag der überraschend starke Gewinnrückgang beim Rückversicherer Munich Re (Munich Re Aktie).

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen schaffte es am Morgen gleichwohl auf positives Terrain und legte um 0,50 Prozent auf 22 476,93 Punkte zu. Der Technologie-Index TecDax stieg um 0,07 Prozent auf 1831, 44 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 veränderte sich kaum./tav/ag

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX