Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet ohne starke Impulse zurückhaltend

Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild).
Frankfurter Innenstadt und Skyline (Symbolbild). © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images © nantonov / iStock Editorial / Getty Images Plus / Getty Images

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ohne starke Impulse hat der deutsche Aktienmarkt am Montagmorgen keine klare Richtung gezeigt. Während sich der Dax bei 7.590,85 Punkten knapp unter seinem Schlusskurs von Freitag bewegte, legten MDax und TecDax leicht zu. Der Index mittelgroßer Werte zog zuletzt um 0,18 Prozent auf 12.987,07 Punkte an und der Technologieindex rückte um 0,30 Prozent auf 902,21 Punkte vor.

Nach dem G20-Treffen am Wochenende dürften die Anleger sich nun verstärkt auf die Wahlen in Italien am kommenden Wochenende konzentrieren, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Auf dem Gipfel hatten sich die führenden Industrie- und Schwellenländer mit einem klaren Bekenntnis zu freien Wechselkursen gegen einen Abwertungswettlauf ausgesprochen. "Wie zu erwarten war, gab es keine Entschließung der G20, die in Richtung einer nennenswerten internationalen Politikkoordination zielen würde", kommentierten die Devisenexperten der Commerzbank (Commerzbank Aktie) den Gipfel. In den USA bleiben die Börsen an diesem Montag geschlossen, so dass auch von dieser Seite keine Kursanstöße zu erwarten sind./rum/ag

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX