Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Europa Eröffnung: Moderate Gewinne - CS und Sanofi im Fokus

Die EU-Flagge.
Die EU-Flagge. pixabay.com pixabay.com

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Börsen in Europa haben am Donnerstag vor den mit Spannung erwarteten neuen Aussagen der Notenbanken in London und Frankfurt kaum verändert bis leicht freundlich eröffnet. Der EuroStoxx 50 gewann 0,32 Prozent auf 2.625,61 Punkte. Im bisherigen Wochenverlauf büßte er damit dennoch rund drei Prozent ein. Für den Cac 40 ging es um 0,11 Prozent auf 3.647,01 Punkte hoch. Der Londoner FTSE 100 stieg um 0,14 Prozent auf 6.304,11 Punkte.

Mit Blick auf die Unternehmensbilanzen rückten vor allem die Aktien der Credit Suisse (CS) in den Blick, die nach deutlicher Berg- und Talfahrt zuletzt um 2,33 Prozent stiegen. Nach einem Gewinneinbruch will die Schweizer Großbank erneut stärker sparen und die jährlichen Kosten jetzt bis 2015 um 4,4 Milliarden auf zirka 16 Milliarden Franken drücken. Im EuroStoxx fielen die Anteilsscheine von Sanofi mit 4,09 Prozent so kräftig wie seit langem nicht mehr. Umsatzeinbußen durch billigere Konkurrenzprodukte für wichtige Umsatzbringer haben dem französischen Pharmakonzern im abgelaufenen Geschäftsjahr zugesetzt. Auch der Gewinn ging zurück./ck/rum

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX