Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Europa Ausblick: EuroStoxx knapp im Minus erwartet

Die Flagge der Europäischen Union.
Die Flagge der Europäischen Union. pixabay.com pixabay.com

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Trotz leicht positiver Vorgaben aus Übersee wird an den europäischen Börsen am Mittwoch mit einer zögerlichen Eröffnung gerechnet. Der Future auf den EuroStoxx 50 deutete für den europäischen Leitindex zuletzt auf ein kleines Minus von 0,15 Prozent hin. Der Londoner FTSE 100 wurde vom Broker Finspreads dagegen mit einem dünnen Plus von 0,05 Prozent taxiert. Die Themen des Vortages wie die Lage in Spanien und Italien sowie Aussagen aus der Politik zum "Währungskrieg" dürften die Märkte weiter beschäftigen, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Nach den am Vortag angekündigten Restrukturierungen bei Barclays bleibt der Finanzsektor nun mit Zahlen der Societe Generale und ING im Fokus. Zu verarbeiten gilt es außerdem die Rede von US-Präsident Barack Obama zur Lage der Nation sowie aktuelle US-Wirtschaftsdaten am Nachmittag./tih/rum

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX