Ad hoc-Mitteilungen

Aktien Asien: Klare Richtung fehlt nach uneinheitlichen China-Daten

Asien auf einem Globus (Symbolbild).
Asien auf einem Globus (Symbolbild). pexels.com pexels.com

HONGKONG/MUMBAI/SHANGHAI/SINGAPUR/TOKIO (dpa-AFX) - Nach der überwiegend schwachen Vortagsentwicklung haben die asiatischen Börsen am Freitag keine klare Richtung gefunden. Die Anleger müssten uneinheitliche Konjunktursignale aus China verdauen, die zeigten, wie brüchig die dortige Wirtschaftserholung noch sei, sagte Marktstratege Stan Shamu vom Broker IG. Während der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe unter den Konsensschätzungen gelegen habe, sei der von der HSBC ermittelte, endgültige Einkaufsmanagerindex nach oben revidiert worden.

Der länderübergreifende MSCI Asia Apex 50, der die Aktienkurse der 50 größten Unternehmen Asiens exklusive Japan enthält, verlor 0,20 Prozent auf 901,95 Punkte. Dagegen schloss der Nikkei 225 in Tokio auch dank des schwächeren Yen, der die Exportindustrie begünstigt, 0,47 Prozent fester bei 11.191,34 Punkten und damit auf dem höchsten Stand seit April 2010. Auf Wochenbasis verbuchte der japanische Leitindex ein Plus von knapp zweieinhalb Prozent.

In China fiel die Entwicklung uneinheitlich aus: Der CSI 300 Index, der die Titel der 300 größten Unternehmen vom chinesischen Festland mit einer Börsennotierung in Shanghai oder Shenzhen umfasst, stieg um 1,45 Prozent auf 2.725,82 Punkte, wogegen der Hang Seng Index in Hong Kong 0,12 Prozent auf 23.702,07 Punkte verlor. Der koreanische Kospi-Index fiel um 0,21 Prozent auf 1.957,79 Punkte. In Singapur legte der FTSE Straits Times Index um 0,12 Prozent auf 3.286,58 Punkte zu. Der Sensex in Mumbai zeigte sich prozentual unverändert bei 19.895,35 Punkten./gl/rum

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX