Ad hoc-Mitteilungen

AKTIE IM FOKUS: Evotec unter Druck nach erneut roten Zahlen - Gewinnmitnahmen

Forschungsteam bei der Arbeit im Labor (Symbolbild).
Forschungsteam bei der Arbeit im Labor (Symbolbild). © gorodenkoff / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © gorodenkoff / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gewinnmitnahmen nach dem Quartalsbericht haben Evotec-Aktien am Dienstag nach Zahlen unter Druck geraten. Die Anteile an dem Biotechunternehmen standen am Mittag mit minus 11,12 Prozent auf 4,302 Euro am TecDax-Ende. Der Auswahlindex für Technologiewerteverlor gleichzeitig 1,28 Prozent.

Händler sprachen vor allem von Gewinnmitnahmen nach der Zahlenvorlage. In den vergangenen Tagen hatte sich die starke Dynamik bereits abgeschwächt und das Papier hatte kein neues Hoch mehr markieren können. Nun teste der Markt offenbar das Abwärtspotenzial, sagte ein Börsianer mit dem Blick auf den Kurschart. Zuvor hatte sich die Aktie der Hamburger seit Anfang September in der Spitze fast verdoppelt. Evotec (Evotec Aktie) ist im dritten Quartal wegen Abschreibungen nicht aus den roten Zahlen gekommen. Der Umsatz zog aber an. Zudem steht das Unternehmen dank eines neuen Investors finanziell gut da.

Commerzbank-Analyst Volker Braun ordnete zudem das Umsatzwachstum als überraschend niedrig ein. Zudem erscheine das Marktumfeld im "Brot und Butter"-Servicegeschäft des Biotechunternehmens schwierig. Auch Analyst Heinz Müller von der DZ Bank sieht den Quartalsbericht unter den Erwartungen. Aufgrund der positiven Nachrichten über Kooperationen bleibe er aber bei seiner Kaufempfehlung. Den fairen Wert kalkuliert er neu./fat/ag

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX