Ad hoc-Mitteilungen

AKTIE IM FOKUS 2: Symrise springen nach Zahlen an MDax-Spitze

Parfumflaschen in Regal. (Symbolfoto)
Parfumflaschen in Regal. (Symbolfoto) © flyparade / iStock / Getty Images Plus / Getty Images © flyparade / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de

(neu: Kurse, weitere Analystenstimmen)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Positiv aufgenommene Quartalszahlen haben die Aktien von Symrise (Symrise Aktie) am Dienstag nach oben katapultiert. Zum Handelsschluss verteuerten sich die Papiere des Aromen- und Duftstoffherstellers um 5,74 Prozent auf 32,95 Euro und waren damit der größte Gewinner im MDax. Der deutsche Mittelwerteindex trat bei einem Minus von 0,04 Prozent quasi auf der Stelle.

Symrise hatte dank einer starken Nachfrage auch im dritten Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. "Von der leichten konjunkturellen Abkühlung in einzelnen Märkten konnten wir uns erfolgreich abkoppeln", sagte Symrise-Chef Heinz-Jürgen Bertram. Mit seinen Kennzahlen traf Symrise weitgehend die Erwartungen der Analysten. Für einen Händler fielen Umsatz und operative Entwicklung indes etwas besser als erwartet aus. Die Zahlen dürften gut genug sein, um eine Erholungsrally bei den Papieren auszulösen, hatte er sich bereits vor dem Xetra-Start zuversichtlich gezeigt.

ANALYSTEN POSITIV ÜBERRASCHT

Für Commerzbank-Analystin Yasmin Moschitz sollten die Zahlen mögliche Zweifel einiger Marktteilnehmer ausgeräumt haben. Wie die Expertin in einem Kommentar schrieb, hätten die schwächeren Zahlen des schweizerischen Konkurrenten Givaudan bei einigen Anlegern wohl Sorgen um den Geschäftsverlauf von Symrise hervorgerufen. Zudem halte Symrise an dem Ziel fest, beim Umsatzwachstum über dem Branchendurchschnitt zu liegen.

Analyst Thomas Maul von der DZ Bank hob das währungsbereinigte starke Umsatzwachstum hervor. Die bestätigten Finanzziele habe er erwartet. Und Analyst Thorsten Strauß von der NordLB lobte, dass die Holzmindener unbeeindruckt von dem schwieriger gewordenen gesamtwirtschaftlichen Umfeld ihren Wachstumskurs fortsetzen. Er wies aber auch auf die inzwischen recht hohe Bewertung der Aktie hin./rum/stb/ajx/he

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX