Ad hoc-Mitteilungen

AKTIE IM FOKUS: 1&1 Drillisch reagieren positiv auf Schiedsgutachten

Ein Telefon in einem Büro (Symbolbild).
Ein Telefon in einem Büro (Symbolbild). © jackSTAR / Cultura / Getty Images © jackSTAR / Cultura / Getty Images www.gettyimages.de

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einem günstigen Gutachten im Streit um Preiserhöhungsforderungen von Telefonica (Telefonica Aktie) sind die Aktien von 1&1 Drillisch (Drillisch Aktie) am Donnerstag um bis zu 5,3 Prozent auf 24,73 Euro angesprungen. Damit kletterten die Papiere des Mobilfunkers auch über die exponentielle 200-Tage-Linie auf das höchste Niveau seit November. Papiere von Telefonica Deutschland hielten sich mit plus 1 Prozent derweil marktkonform.

Analyst Andrew Lee von Goldman Sachs (Goldman Sachs Aktie) wertete die Entscheidung des Schiedsgutachters als leicht positiv für Drillisch. Laut dem Gutachtenentwurf hält er ein Nachzahlungsansinnen von 64 Millionen Euro vor dem Hintergrund der Frequenzauktion 2015 in voller Höhe für unberechtigt. Lee weist jedoch darauf hin, dass die Entscheidung nicht cash-wirksam ist, weil zwischen den Vertragspartnern diesbezüglich bislang noch keine Gelder geflossen seien. Wichtigere Entscheidungen stünden noch aus, so der Goldman-Experte./ag/fba

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX