Ad hoc-Mitteilungen

Ärzte unterstützen neue Corona-Warn-App

Ein Arzt berät einen Patienten (Symbolbild).
Ein Arzt berät einen Patienten (Symbolbild). © TommL / Vetta / Getty Images © TommL / Vetta / Getty Images www.gettyimages.de

BERLIN (dpa-AFX) - Die Ärzte unterstützen die neue offizielle Warn-App zum Eindämmen des Coronavirus. "Das ist ein sehr sinnvolles Instrument", sagte Ärztepräsident Klaus Reinhardt der Deutschen Presse-Agentur zum Start der freiwilligen Anwendung am Dienstag. "Die App sorgt auf sehr einfache Weise dafür, Infektionsketten zu erkennen. Sie ermöglicht aber auch, persönliche Vorsorge zu treffen - indem man sich bei einer entsprechenden Warn-Meldung testen lassen kann."

Die App wirke natürlich nur dann, wenn man möglichst viele Menschen fürs Mitmachen gewinne, sagte der Präsident der Bundesärztekammer. "Sie würde noch besser wirken, wenn man das System grenzüberschreitend in Europa gangbar machen könnte."

Die Corona-App für Smartphones soll am Vormittag (10.30 Uhr) von der Bundesregierung, dem Robert Koch-Institut und den beauftragten Unternehmen SAP (SAP Aktie) und Deutsche Telekom (Deutsche Telekom Aktie) vorgestellt werden. Sie kann messen, ob sich Handynutzer über eine längere Zeit näher als etwa zwei Meter gekommen sind. Ist ein Nutzer positiv getestet worden und hat dies in der App geteilt, meldet sie anderen Anwendern, dass sie sich in der Nähe eines Infizierten aufgehalten haben.

Reinhardt sprach von einem "sehr smarten, praktikablen und intelligenten System". Aus Datenschutzgründen würden auch keine Bewegungsprofile erzeugt. "Wenn ich aktuell in einem Café einen Cappuccino trinken möchte und mich mit Adresse und Telefonnummer in eine Liste eintragen muss, ist der Datenschutz weit weniger gesichert."/sam/DP/zb

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX