Ad hoc-Mitteilungen

Adobe macht Rekordumsatz

Eine Frau am Computer. (Symbolbild)
Eine Frau am Computer. (Symbolbild) © Geber86 / E+ / Getty Images © Geber86 / E+ / Getty Images

SAN JOSE (dpa-AFX) - Der US-Softwarekonzern Adobe (Adobe Aktie) hat in der Corona-Krise einen Rekordwert beim Quartalsumsatz erreicht. 3,23 Milliarden US-Dollar hat das Unternehmen in den drei Monaten bis zum 28. August eingefahren, teilte es am Dienstag nach US-Börsenschluss mit. Die Aktie legte nachbörslich um rund 4 Prozent zu.

Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei 2,57 US-Dollar. Damit sind beide Werte deutlich höher als von Analysten erwartet.

Für das laufende vierte Geschäftsquartal rechnet Adobe mit einem Umsatz von rund 3,35 Milliarden Dollar (Dollarkurs) und einem bereinigten Gewinn je Aktie von rund 2,64 US-Dollar. Die Werte entsprechen etwa den Prognosen der Analysten./fba/la

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.
Quelle: dpa-AFX