Adidas zahlt nach Gewinnanstieg mehr Dividende

HERZOGENAURACH (dpa-AFX) - Der Sportartikelhersteller Adidas (adidas Aktie) will seinen Aktionären im laufenden Jahr nach einem Gewinnsprung eine höhere Dividende zahlen. Die Ausschüttung an die Anteilseigner soll für 2017 auf 2,60 Euro je Aktie steigen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Dies sind 60 Cent mehr als im Vorjahr und auch mehr als Analysten erwartet hatten. Bereits am Vorabend hatte der Konzern einen milliardenschweren Aktienrückkauf angekündigt.

Der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft verbesserte sich um ein gutes Viertel auf 1,35 Milliarden Euro und wäre ohne die Belastungen aus der US-Steuerreform bei 1,43 Milliarden Euro herausgekommen. Der Umsatz legte um 15 Prozent auf 21,2 Milliarden Euro zu, angetrieben von einem starken Wachstum der Hausmarke Adidas und einer guten Nachfrage nach Laufschuhen und modischen Sneaker. Das Betriebsergebnis stieg um ein knappes Drittel auf 2,1 Milliarden Euro. Die Erwartungen der Analysten konnte Adidas bei den meisten Kennziffern erreichen oder übertreffen./she/stk

Quelle: dpa-AFX