Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: TeamViewer AG: TeamViewer übernimmt Ubimax und erweitert sein Angebot in den Bereichen Augmented Reality (AR) und Internet der Dinge (IoT) um branchenspezifische Lösungen

DGAP-Ad-hoc: TeamViewer AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Ankauf TeamViewer AG: TeamViewer übernimmt Ubimax und erweitert sein Angebot in den Bereichen Augmented Reality (AR) und Internet der Dinge (IoT) um branchenspezifische Lösungen 15.07.2020 / 13:53 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch ("Marktmissbrauchsverordnung")

TeamViewer AG: TeamViewer übernimmt Ubimax und erweitert sein Angebot in den Bereichen Augmented Reality (AR) und Internet der Dinge (IoT) um branchenspezifische Lösungen

Göppingen, 15. Juli 2020 - TeamViewer hat eine bindende Vereinbarung zur Übernahme von Ubimax unterzeichnet, einem Anbieter von Wearable-Computing-Technologien und Augmented-Reality-Lösungen für Facharbeiter in der Industrie. Mit der strategischen Akquisition erweitert TeamViewer sein branchenspezifisches Angebot für große Unternehmenskunden in den Bereichen Augmented Reality und IoT deutlich.

TeamViewer erwirbt gemäß der Vereinbarung 100% an Ubimax zu einem Preis von 136,5 Millionen Euro, frei von Barmitteln und Schulden, der teilweise in bar und teilweise in Aktien gezahlt wird. Der Barmittel-Anteil von 85,8 Millionen Euro wird vollständig aus liquiden Mitteln von TeamViewer finanziert. Darüber hinaus werden die Gründer 1.070.931 neue TeamViewer-Aktien erhalten, die aus dem genehmigten Kapital im Rahmen einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage begeben werden. Die Bezugsrechte der Aktionäre sind ausgeschlossen. Die neuen Aktien unterliegen einer Sperrfrist von drei Jahren, wobei die Freigabe in jährlichen Tranchen erfolgt. Mit dem Abschluss der Transaktion wird vorbehaltlich bestimmter Vollzugsbedingungen im dritten Quartal 2020 gerechnet.

Das in Bremen ansässige Unternehmen Ubimax bietet die AR-Softwareplattform Frontline, Wearables wie etwa Datenbrillen und Beratungsleistungen für rund 200 Unternehmenskunden aus verschiedenen Branchen weltweit. Ubimax beschäftigt mehr als 90 Mitarbeiter in Deutschland, den USA und Mexiko.

Kontakt: Carsten Keller Head of Investor Relations and Capital Markets ***


15.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: TeamViewer AG
Jahnstraße 30
73037 Göppingen
Deutschland
Telefon: +49 7161 97200 81
Fax: +49 7161 60692 335
E-Mail: ir@teamviewer.com
Internet: www.teamviewer.com
ISIN: DE000A2YN900
WKN: A2YN90
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1094035
MDAX, TecDAX
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1094035  15.07.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1094035&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.