Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: STEMMER IMAGING AG: Ergebnis für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 auf Basis vorläufiger Zahlen unter den Erwartungen

DGAP-Ad-hoc: STEMMER IMAGING AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Gewinnwarnung STEMMER IMAGING AG: Ergebnis für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 auf Basis vorläufiger Zahlen unter den Erwartungen 20.02.2020 / 16:10 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


STEMMER IMAGING AG: Ergebnis für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 auf Basis vorläufiger Zahlen unter den Erwartungen Puchheim, 20.02.2020 - Im Zuge der laufenden Erstellung des Konzernabschlusses für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 der STEMMER IMAGING AG zeichnet sich ab, dass das Ergebnis für das Rumpfgeschäftsjahr 2019 unter den bisherigen Erwartungen liegen wird.

Während die Umsätze im Rumpfgeschäftsjahr 2019 (Juli - Dezember 2019) mit EUR 62,3 Mio. über dem im entsprechenden Vorjahreszeitraum erreichten Wert von EUR 50,7 Mio. und innerhalb der prognostizierten Spanne von EUR 59,0 bis 65,0 Mio. liegen, wird die EBITDA Prognose auf Basis vorläufiger Zahlen verfehlt. Das vorläufige bereinigte Konzern-EBITDA beläuft sich auf rund EUR 4,7 Mio. (Vorjahr: EUR 4,0 Mio.) und liegt damit unter der prognostizierten Bandbreite von EUR 6,0 bis 7,5 Mio. Dies ist im Wesentlichen auf ein erhöhtes operatives Kostenniveau im zweiten Quartal des Rumpfgeschäftsjahres zurückzuführen, welches das Ergebnis deutlich belastet hat. Über die bereits angekündigten Einmalaufwendungen in Höhe von EUR 1,5 Mio. hinaus ist das Ergebnis des zweiten Quartals geprägt durch zusätzliche Aufwendungen für umfangreiche organisatorische und strukturelle Maßnahmen, durch welche bessere Voraussetzungen für die angekündigte Wachstumsstrategie geschaffen werden. Der Vorstand hält an seinem kommunizierten mittelfristigen Ziel fest, ein jährliches Umsatzniveau von mehr als EUR 200 Mio. bei einer EBITDA-Umsatzrendite von 10 bis 12 % zu erreichen.

Die in dieser Mitteilung bekannt gegebenen Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Die endgültigen Zahlen zum Rumpfgeschäftsjahr 2019 wird die STEMMER IMAGING AG am 31. März 2020 veröffentlichen.

Kontakt: STEMMER IMAGING AG Arne Dehn Vorstandsvorsitzender

Gutenbergstr. 9-13 82178 Puchheim Tel.: +49 89 80902-196 ir@stemmer-imaging.com www.stemmer-imaging.com


20.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: STEMMER IMAGING AG
Gutenbergstr. 9-13
82178 Puchheim
Deutschland
Telefon: +49 (0)89 - 809020
E-Mail: info@stemmer-imaging.com
Internet: www.stemmer-imaging.com
ISIN: DE000A2G9MZ9
WKN: A2G9MZ
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 980065
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

980065  20.02.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=980065&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.