Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: Knaus Tabbert AG: Finaler Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt

DGAP-Ad-hoc: Knaus Tabbert AG / Schlagwort(e): Börsengang/Sonstiges Knaus Tabbert AG: Finaler Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt 23.09.2020 / 00:17 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Finaler Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt

Knaus Tabbert AG / Schlagwort(e): Börsengang Knaus Tabbert AG: Finaler Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt 22-Sep-2020 / 23:40 CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Finaler Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt

Jandelsbrunn, 22. September 2020 - Der Ausgabepreis für die Aktien der Knaus Tabbert AG (die "Gesellschaft") ist auf 58,00 Euro pro Aktie festgelegt worden. Diesen Preis haben die Aktionäre, das Management und die Banken heute beschlossen. Insgesamt werden - einschließlich Mehrzuteilungsoption - 4.000.000 auf den Inhaber lautende nennwertlose Stammaktien bei Investoren platziert, einschließlich 350.000 Primäraktien. Unter der Annahme der vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option beträgt das gesamte Angebotsvolumen ungefähr 232 Millionen Euro, was bezogen auf den Emissionspreis einer Marktkapitalisierung von Knaus Tabbert von insgesamt 602 Millionen Euro entspricht. Die Gesellschaft erwartet, dass sich der Bruttoerlös aus der Kapitalerhöhung auf 20,3 Millionen Euro belaufen wird.

Nach Abschluss des Angebots und unter der Annahme der vollständigen Ausübung der Greenshoe-Option werden die abgebenden Aktionäre weiterhin 61,5 % der Aktien der Gesellschaft halten. Der Streubesitz wird voraussichtlich 38,5 % betragen.

Der erste Handelstag der Knaus-Tabbert-Aktien im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 23. September 2020 geplant. Abwicklung und Closing des Angebots sind für den 25. September 2020 geplant.

Kontakt:

Ursula Hoffmann

Tel.: +49 (0) 8583 21- 9600

E-Mail: ir@knaustabbert.de

Bettina Fries

Tel.: +49 (0) 172 297 6243

E-Mail: bfries@heringschuppener.com

Sprache: English
Unternehmen: Knaus Tabbert AG
  Helmut‐Knaus‐Str. 1
  94118 Jandelsbrunn
  Germany
Phone: +49 (0)8583 21-1
Fax: +49 (0)8583 21-380
E-mail: ir@knaustabbert.de
Internet: www.knaustabbert.de
ISIN: DE000A2YN504
WKN: A2Y N50
Börsen: Regulated Market in Frankfurt (Prime Standard)
Börsennotierung vorgesehen / intended to be listed
Wichtiger Hinweis

Diese Bekanntmachung ist weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlich unzulässig ist.

Diese Bekanntmachung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung gemäß den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung (der "Securities Act") verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Wenn ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika stattfinden würde, würde dieses mittels eines Wertpapierprospekts, den Investoren von der Knaus Tabbert AG erhalten könnten, durchgeführt. Dieser Wertpapierprospekt würde detaillierte Informationen über die Gesellschaft und ihre Geschäftsführung sowie Finanzinformationen enthalten. Es findet kein öffentliches Angebot der in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika statt.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen nach dem Securities Act dürfen die in dieser Bekanntmachung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada oder Japan, oder an oder für Rechnung von in Australien, Kanada oder Japan ansässigen oder wohnhaften Personen, weder verkauft noch zum Kauf angeboten werden.

-- Ende der Mitteilung --


23.09.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1135365  23.09.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1135365&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.