Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: International Minerals schliesst Übernahme von Metallic Ventures Gold ab

Ad-hoc-Meldung 
 
Übernahmeangebot 
 
International Minerals schliesst Übernahme von Metallic Ventures Gold ab 
 
Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. 
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------
Pressemitteilung International Minerals schliesst Übernahme von Metallic Ventures Gold ab Scottsdale, Arizona, 26. Februar 2010 - International Minerals Corporation (im Folgenden: 'IMZ'), gelistet an den Börsen in Toronto und der SIX Swiss Exchange, gibt bekannt, dass die Übernahme aller ausgegebenen und sich im Umlauf befindenden Aktien der Metallic Ventures Gold Inc. (TSX:MVG, im Folgenden: 'Metallic') im Rahmen des festgelegten Ablaufplanes (im Folgenden: 'die Transaktion') abgeschlossen werden konnte. Die Transaktion war bereits in den Pressemitteilungen vom 29.10.2009 und 2.11.2009 angekündigt worden. In Übereinstimmung mit den Richtlinien der Toronto Stock Exchange ('TSX') werden die Stammaktien von Metallic weiterhin an der TSX gehandelt bis sie dekotiert werden. IMZ nimmt an, dass dies nach Handelsschluss am 2. März 2010 der Fall sein wird. Im Rahmen des Transaktionsplans hat IMZ alle ausstehenden Stammaktien von Metallic erworben. Die Zahlung erfolgte durch Anrechnung von insgesamt 8.5 Millionen IMZ-Stammaktien sowie eine Barzahlung in Höhe von USD 24 Millionen an Metallic (basierend auf einem Umtauschverhältnis von USD 0.4615 und 0.1635 IMZ-Stammaktien je Stammaktie von Metallic). Nach Beendigung der Transaktion hat IMZ rund 115.2 Millionen ausstehende und ausgegebene Stammaktien, von denen sich derzeit 92.6% in Hand der IMZ-Aktionäre und rund 7.4% im Besitz der ehemaligen Metallic-Eigner befinden. Darüber hinaus sind weitere 158'159 IMZ-Stammaktien zur Ausgabe an ehemalige Besitzer von Metallic-Aktienoptionen bestimmt. Stephen J. Kay, Vorsitzender und CEO von IMZ, sagte: 'IMZ ist hocherfreut über den Abschluss dieser Transaktion, mit welcher eine Kombination der qualitativ hochstehenden Goldressourcen von Metallic in Nevada mit unseren bereits bestehenden Edelmetall-Projekten in Peru und Ecuador erreicht wird. Wir beabsichtigen, die Entwicklung der Goldfield- und Converse-Abbaugebiete in den nächsten zwei Jahren aggressiv voranzutreiben. Die Produktions-Lizenzgebühren aus der Barrick-Goldmine sorgen darüber hinaus für einen weiteren stetigen Kapitalfluss in Ergänzung zum Cash Flow aus unserem 40%-Anteil an der Pallancata-Silbermine in Peru.' Mit Abschluss der Transaktion hat IMZ die folgenden Ressourcen von Metallic erworben: * Einen Lizenzanspruch von 3% auf die Schmelzerträge der Nettoproduktion aus der Ruby Hill Goldmine von Barrick in Nevada Die Ruby Hill Mine hat 2008 98'000 Unzen Gold produziert. Die erwiesenen und vermuteten Goldreserven der Mine wurden laut einem Barrick-Bericht vom 31.12.2008 auf 831'000 Unzen Gold geschätzt. Die berechneten und angedeuteten Goldressourcen belaufen sich auf zusätzliche 480'000 Unzen. Zu gegenwärtigen Metallpreisen werden die Einnahmen von IMZ aus den Lizenzgebühren auf rund USD 3 Millionen pro Jahr geschätzt. * Zwei fortgeschrittene Goldabbaugebiete in Nevada, die gemäss einem Metallic-Bericht jeweils signifikante berechnete und angedeutete Ressourcen enthalten: Converse, gelegen in dem ertragreichen Battle Mountain/Cortez-Mineralkorridor. IMZ plant, bis Ende 2010 eine vollständige Umweltverträglichkeitsstudie (finanziert aus dem bestehenden Betriebsvermögen) durchzuführen. Goldfield, gelegen im historischen Goldfield Mining District, der nach Daten des Minenamtes in Nevada eine historische Produktionsmenge von rund 4.2 Millionen Unzen Gold zwischen 1903 und 1960 erbracht hat. IMZ plant, bis Ende 2011 eine vollständige Machbarkeitsstudie (finanziert aus dem bestehenden Betriebsvermögen) durchzuführen.
---------------------------------------------------------------------------
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Über International Minerals IMZ ist ein Silber-Gold-Produzent, -Erforscher und -Entwickler mit Silber- und Goldproduktion aus der 40%-Beteiligung an der Pallancata-Mine, einer der zehn grössten Primärsilberminen der Welt. Im Kalenderjahr 2009 lag die Produktion in der Pallancata-Mine auf einer 100%igen Projektbasis bei 8.4 Millionen Unzen Silber und 32'000 Unzen Gold (wovon 40% IMZ zuzurechnen sind). Für das Kalenderjahr 2010 erwartet IMZ eine Produktion (auf 100%-Projektbasis) von 10 Millionen Unzen Silber und 33'000 Unzen Gold. Zusätzlich zur Pallancata-Mine und dem kürzlich akquirierten Inmaculada Gold-Silber-Entwicklungsprojekt in Peru hält IMZ Anteile an Entwicklungsprojekten in Ecuador (Rio Blanco und Gaby). IMZ ist seit 1994 an der TSX- und seit 2002 an der SIX Swiss Exchange gelistet. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden überprüft von IMZs qualifizierter Person, dem VP Unternehmensentwicklung Nick Appleyard. Für weitere Informationen: In Nordamerika In Europa Terri Kasten, Corporate Affairs Manager Oliver Holzer, Marketing Consultant Tel: +1 480 483 9932 +41 44 853 00 47 Per Mail: IR@intlminerals.com Internet: http://www.intlminerals.com Cautionary Statement: Some of the statements contained in this release are 'forward-looking statements' within the meaning of Canadian securities law requirements. Such forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause our actual results, performance or achievements to differ materially from the anticipated results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Forward-looking statements in this release include statements regarding mineral resource and production estimates. Factors that could cause actual results to differ materially from anticipated results include risks and uncertainties such as: risks in maintaining production and processing rates, risks of cost escalation, risks of estimating mineral resources and reserves, variances between mineral reserves and actual mineral production and other risks and uncertainties detailed in the Company's Renewal Annual Information Form for the year ended June 30, 2009, which is available at www.sedar.com under the Company's name. The Company disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise. Im Zweifelsfalle gilt die englische Originalmeldung. (c)DGAP 27.02.2010
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: International Minerals Corp. 7950 East Acoma Street AZ 85260 Scottdale Vereinigte Staaten von Amerika Telefon: 001 480 483 9932 Fax: 001 480 483 9926 E-Mail: IR@intlminerals.com Internet: www.intlminerals.com ISIN: CA4598751002 WKN: 893760 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt; Auslandsbörse(n) Toronto, SIX Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.