Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: International Minerals rapportiert erhöhte Ressourcenschätzungen für das Converse-Goldprojekt in Nevada. 5.1 Millionen Unzen Gold gemessene und angedeutete Ressourcen

Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 72 KR  
 
International Minerals Corp. / Schlagwort(e): Prognoseänderung 
 
International Minerals rapportiert erhöhte Ressourcenschätzungen für das 
Converse-Goldprojekt in Nevada. 5.1 Millionen Unzen Gold gemessene und 
angedeutete Ressourcen
------------------------------------------------------------------------------
PRESSEMITTEILUNG International Minerals rapportiert erhöhte Ressourcenschätzungen für das Converse-Goldprojekt in Nevada 5.1 Millionen Unzen Gold gemessene und angedeutete Ressourcen Scottsdale, Arizona, 24. August 2011 - International Minerals Corporation (Toronto und Schweizer Börse: 'IMZ') veröffentlicht eine aktualisierte und höhere Ressourcen-Schätzung für das zu 100% kontrollierte Converse-Goldprojekt. Converse befindet sich im mineralisierten Korridor von Battle Mountain-Cortez im Norden von Nevada, etwa 8km westlich der von Goldcorp betriebenen Marigold Goldmine. IMZ erwartet, die vorläufige Wirtschaftlichkeitsprüfung (Scoping-Studie) für das Converse-Projekt bis Ende des Jahres 2011 abschliessen zu können. Im Folgenden wird die aktualisierte Ressourcen-Schätzung aufgeführt, wobei ein Goldmindestgehalt von 0.27 Gramm/Tonne ('g/t') verwendet wurde: * Gemessene und angedeutete Ressourcen: 5.146 Mio. Unzen Gold enthalten in 331 Mio. Tonnen bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 0.48 g/t. Diese bestehen aus: - Gemessene Ressourcen: 3.515 Mio. Unzen Gold enthalten in 225 Mio. Tonnen bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 0.49 g/t. - Angedeutete Ressourcen: 1.632 Mio. Unzen Gold enthalten in 106 Mio. Tonnen bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 0.48 g/t. * Vermutete Ressourcen: 0.444 Mio. Unzen Gold enthalten in 32 Mio. Tonnen bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 0.44 g/t. Im Vergleich zur vorhergehenden Ressourcenschätzung, die im September 2004 vom Vorbesitzer des Converse-Goldprojekts, Metallic Ventures Gold Inc., ('Metallic'), mit einem ähnlichen Goldmindestgehalt (0.008 Unzen/tonne in imperialen Masseinheiten) veröffentlicht wurde, deutet IMZs neue Ressourcenschätzung auf einen Anstieg der enthaltenen Unzen Gold von 27% hin, mit einem leichten Rückgang (3%) des Goldreinheitsgrades für gemessene und angedeutete Ressourcen und einer geringfügigen Abnahme (56'000 Unzen Gold) der vermuteten Ressourcen. Einzelheiten der Ressourcenschätzungen bei verschiedenen Goldmindestgehalten werden in der nachstehenden Tabelle 1 aufgeführt. (Basisszenario fett gedruckt) Tabelle 1: Converse-Projekt - Mineralressourcenschätzung - 24. August 2011 Kategorie Cut-Off-Grad (g/t Gold) Tonnen Goldgrad (g/t) Unzen Gold (in Mio.) Gemessen 0.40 129,324,000 0.61 2.521 0.27 224,642,000 0.49 3.515 0.20 300,839,000 0.42 4.076 Angedeutet 0.40 52,772,000 0.64 1.087 0.27 106,270,000 0.48 1.632 0.20 180,072,000 0.37 2.169 Gemessen und angedeutet 0.40 182,096,000 0.62 3.608 0.27 330,912,000 0.48 5.146 0.20 480,991,000 0.40 6.245 Vermutet 0.40 12,677,000 0.61 0.247 0.27 31,677,000 0.44 0.444 0.20 46,558,000 0.37 0.553 1. Der Goldmindestgehalt für die Schätzung des Basisszenarios verwendet einen Goldpreis von US$1'200/Unze, mit einer metallurgischen Rückgewinnungsrate zwischen 50% - 60%. 2. Für die Tonnage-Schätzung wurde eine durchschnittliche Schüttdichte des Festgesteins von 2.72 t/m³ angenommen. 3. Die geschätzten Goldvorkommen sind keine Reserven und die Wirtschaftlichkeit des Abbaus ist nicht bewiesen. 4. Die Schätzungswerte wurden in allen Kategorien gerundet, um die Genauigkeit der Schätzungen zu reflektieren. 5. Die Mineralvorkommen wurden unter Verwendung des Ordinary Kriging-Verfahrens zur Bestimmung der Metallqualität geschätzt. Es wurde ein Block der Grösse 15.2m mal 15.2m mal 6.1m (50ft mal 50ft mal 20ft) benutzt und qualitative Ausreisser nach oben wurden nur bis zu einem Goldmindestgehalt von 15 g/t berücksichtigt. Steve Kay, IMZ-Präsident und CEO sagte: 'Das Erreichen von fünf Millionen Unzen Gold in der Kategorie 'gemessene und angedeutete Ressourcen' ist ein Meilenstein und bestätigt das grosse Potential der Converse-Lagerstätte, welches IMZ bereits bei der Akquisition von Metallic 2010 erkannt hatte. Zudem unterstreichen die Resultate der Tiefenbohrung unter der Bereich von Altbohrungen das grosse Potential zum signifikanten Ausbau der Lagerstätte. Bei weiterhin hohen Goldpreisen ist das IMZ Management überzeugt, dass Converse auf einem guten Weg ist, eine weitere wichtige Goldmine in diesem bekannten mineralisierten Korridor in Nevada zu werden.' Die Ressourcenschätzungen für das Converse-Projekt wurde nach CIM-Richtlinien durch den unabhängigen Berater R. Mohan Srivastava, welcher unter NI 43-101 als 'qualifizierte Person' zertifiziert ist, durchgeführt. Die Schätzung ist wirksam ab dem 24. August 2011. Bis heute wurden 314 Ressourcen- und weitere Bohrungen (Rückwärts- sowie Kernbohrungen) durchgeführt, welche 64'000 Meter abgedeckt haben. Die momentane Ressourcenschätzung basiert auf den Resultaten von 207 Bohrlöchern, welche insgesamt 49'500 Meter abdecken, und eine mineralisiertes Gebiet von mehr als 1'500 Meter mal 2'000 Meter umfassen. IMZ hat kürzlich Testresultate von zwei Kernbohrungen bekanntgegeben (siehe IMZ-Pressemitteilung vom 5. Juli 2011), welche in Converse bis 550 Meter unter der Erdoberfläche durchgeführt worden waren. Diese Tiefenbohrung zeigen, dass sich die Gold-Mineralisierung auch unter der Tiefe von 350 Metern, welche den vorangegangenen Bohrungen entspricht, fortsetzt. Zusammen mit der Ressourcenschätzungsmethode, welche unten aufgezeigt wird, trägt dies zur signifikanten Anhebung der aktuellen Schätzung der gemessenen und angedeuteten Ressourcen bei. IMZ führt momentan vier weitere Tiefenbohrungen durch, (bis mindestens 550 Meter unter der Erdoberfläche). Dies wird künftige Schätzungen und Ressourcenklassifikationen verbessern und führt möglicherweise dazu, dass sich die Gesamtmenge der Mineralressourcen des Converse-Projekts erhöht. IMZ führt derzeit metallurgische Tests (Säulenversuche) im McClelland's Lab in Sparks/Nevada durch, um den geplanten Haufenlaugungsprozess zu bewerten sowie die vorangegangenen metallurgischen Tests von Metallic zu validieren. Methodologie der Ressourcenschätzung Die Mineralressourcen wurden nach dem Ordinary Kriging-Schätzungsverfahren ermittelt. Das Kriging-Programm hat eine Such-Ellipse mit einem Radius von 150m mal 150m mal 50m angewendet, wobei sich die zwei längeren Achsen der Ellipse vertikal sowie parallel zum Kontaktpunkt mit der üblicherweise nicht-mineralisierten Zentralintrusive orientierten und die kürzere Achse sich senkrecht zum Kontaktpunkt mit der Intrusive orientiert. Converse umfasst zwei Depots (Nord- und Süd-Redline genannt), die diese Zentralintrusive umfassen. Die Such-Ellipse wurde in Oktanten unterteilt (acht Sektoren) und innerhalb jeder Oktante wurden maximal vier Probewerte benutzt. Das Variogramm-Modell, welches für Ordinary Kriging genutzt wird, besitzt Korrelationsreichweiten, die den Radien der Such-Ellipse gleichen. Die Orientierung des Modells wurde mit der Such-Ellipse abgestimmt - die Ausrichtung der maximalen Kontinuität parallel zum Kontakt mit der Zentralintrusive. Die Ressourcenschätzung, für die eine lokal variierende Ausrichtung maximaler Kontinuität genutzt wird, wurde mit einer hauseigenen Software durchgeführt. Die Ressourcenklassifizierungen basierten auf drei Kriterien: 1) Entfernung zur nächstgelegenen Probe, 2) Anzahl der Oktanten mit Daten und 3) Anzahl verschiedener Bohrlöcher. Die Hauptkriterien für jede Ressourcenkategorien sind nachstehend aufgeführt: - Gemessene Ressourcen haben (a) eine Probe innerhalb eines Drittels der Variogrammreichweite, (b) Proben von mindestens vier Oktanten, und (c) Proben von mindestens zwei Bohrlöchern. - Angedeutete Ressourcen haben (a) eine Probe innerhalb zwei Drittel der Variogrammreichweite, (b) Proben die von mindesten vier Oktanten stammen, und (c) Proben von mindestens zwei Bohrlöchern. - Vermutete Ressourcen haben (a) eine Probe innerhalb zwei Drittel der Variogrammreichweite, (b) keine Restriktionen bezüglich der Minimumanazahl von Oktanten und (c) Proben von mindesten zwei Bohrlöchern. Unter dem Fundament der vorherigen Bohrungen von Metallic, indem IMZs neue Bohrlöcher wesentlich tiefer reichen, als dies bislang der Fall gewesen ist, wurden keine Mineralressourcenschätzungen für Blöcke mit Daten von lediglich einem nahegelegenen Bohrloch oder keinen Daten innerhalb zwei Drittel des Bereichs des Variogramms berechnet.
---------------------------------------------------------------------------
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Über International Minerals International Minerals produziert, exploriert und entwickelt Silber- und Gold-Vorkommen mit Silber-Gold-Produktion in der zu 40% im Besitz von IMZ stehenden Pallancanta-Mine in Peru, die von Hochschild betrieben wird und eine der fünf grössten Primärsilberminen der Welt ist. Im Kalenderjahr 2010 betrug die Produktion der Pallacanta Mine ungefähr 10.1 Millionen Unzen Silber und 36.000 Unzen Gold (auf 100%-Projektbasis). Zusätzlich zur Pallancata-Mine und einem 40%-Anteil an dem sich in der Entwicklungsphase befindenden Inmaculada Gold-Silber-Projekt (ebenfalls in Peru, Produktionsbeginn für Ende 2013 vorgesehen), kontrolliert IMZ zu 100% Gold-Entwicklungsprojekte in Nevada (Goldfield und Converse) und einen variablen Anteil an Gold-Entwicklungsprojekten in Ecuador (Rio Blanco 100% und Gaby 60%). Ausserdem erhält IMZ eine 3%-Gewinnbeteiligung aus der Barrick Gold's Ruby Hill Goldmine in Nevada, die im Kalenderjahr 2010 ungefähr 80'000 Unzen Gold produziert hatte. IMZ ist seit 1994 an der TSX- und seit 2002 an der SIX Swiss Stock Exchange gelistet. Die in dieser Mitteilung veröffentlichten technischen Informationen wurden von IMZs qualifizierter Person, Nick Appleyard, VP Corporate Development, geprüft. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: In Nordamerika Paul Durham, Vice President Corporate Relations Tel: +1 480 483 9932 In Europa Oliver Holzer, Marketing Consultant +41 44 853 00 47 Oder schreiben Sie uns seine Email an: IR@intlminerals.com Webseite: http://www.intlminerals.com Cautionary Statement: Some of the statements contained in this release are 'forward-looking statements' within the meaning of Canadian Securities law requirements. Such forward-looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause our actual results, performance or achievements to differ materially from the anticipated results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Forward-looking statements in this release include statements regarding mineral resource estimates and planned economic studies. Factors that could cause actual results to differ materially from anticipated results include risks and uncertainties such as: risks of estimating mineral resources, risks of completing economic studies, including variations in metals prices and operating and capital costs and other risks and uncertainties detailed in the Company's Renewal Annual Information Form for the year ended June 30, 2010, which is available at www.sedar.com under the Company's name. The Company disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise. Im Zweifelsfall gilt die englische Originalversion. 25.08.2011 Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. EquityStory veröffentlicht regulatorische Mitteilungen, Medienmitteilungen mit Kapitalmarktbezug und Pressemitteilungen. Die EquityStory Gruppe verbreitet Finanznachrichten für über 1300 börsenkotierte Unternehmen im Original und in Echtzeit. Das Schweizer Nachrichtenarchiv ist abrufbar unter http://www.equitystory.ch/nachrichten
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: International Minerals Corp. 7950 East Acoma Street AZ 85260 Scottdale Vereinigte Staaten von Amerika Telefon: 001 480 483 9932 Fax: 001 480 483 9926 E-Mail: IR@intlminerals.com Internet: www.intlminerals.com ISIN: CA4598751002 Valorennummer / WKN: 893760 Börsen: Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt; Toronto, SIX Ende der Mitteilung EquityStory News-Service
---------------------------------------------------------------------------

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.