Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: Deutsche Bank kündigt Kapitalausschüttungen an

| Aufrufe: 741

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Bank AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Dividende Deutsche Bank kündigt Kapitalausschüttungen an 26.01.2022 / 18:23 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Frankfurt am Main, 26. Januar 2022 - Der Vorstand der Deutsche Bank AG (XETRA: DBKGn.DE / NYSE: DB) hat beschlossen, ein Aktienrückkaufprogramm über 300 Millionen Euro zu starten, das im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden soll. Alle nötigen regulatorischen Genehmigungen liegen vor. Der Vorstand plant außerdem, eine Bardividende von 0,20 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2021 vorzuschlagen. Insgesamt würde dies eine Kapitalausschüttung von rund 700 Millionen Euro an die Aktionäre bedeuten - als erster Schritt im Sinne des zuvor bekanntgegebenen Ziels, im Laufe der Zeit Kapital in Höhe von fünf Milliarden Euro an die Anteilseigner zurückzugeben. Kontakt: Sebastian Krämer-Bach Globaler Leiter Externe Kommunikation Tel. +49 69 910 43330 E-Mail: sebastian.kraemer-bach@db.com

26.01.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt a. M.
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 910-00
Fax: +49 (0)69 910-43800
E-Mail: db.presse@db.com
Internet: www.db.com
ISIN: DE0005140008
WKN: 514000
Indizes: DAX, EURO STOXX 50
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart; Freiverkehr in Tradegate Exchange; NYSE
EQS News ID: 1273256
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1273256  26.01.2022 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1273256&application_name=news&site_id=ariva"

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Schließen

PAUKENSCHLAG!

Der erste MOKE geht vom Band! Diese Firma lehrt Tesla & Co das Fürchten!
weiterlesen»