Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: Continental AG: Die Continental AG wird die Abspaltung von Vitesco Technologies nicht der diesjährigen Hauptversammlung zur Entscheidung vorlegen. Der Termin für die Hauptversammlung wird auf den 14. Juli 2020 festgelegt.

DGAP-Ad-hoc: Continental AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung Continental AG: Die Continental AG wird die Abspaltung von Vitesco Technologies nicht der diesjährigen Hauptversammlung zur Entscheidung vorlegen. Der Termin für die Hauptversammlung wird auf den 14. Juli 2020 festgelegt. 30.04.2020 / 11:49 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Continental AG hat heute beschlossen, angesichts des derzeitigen wirtschaftlichen Umfeldes die geplante Abspaltung (Spin-off) von Vitesco Technologies (derzeit Geschäftsfeld Powertrain) der Hauptversammlung 2020 nicht zur Abstimmung vorzulegen. Damit wird die Abspaltung in diesem Jahr nicht mehr wirksam werden.

Die Durchführung des Spin-off wird allerdings weiterverfolgt. Dementsprechend werden der Vorstand der Continental AG und die Geschäftsführung von Vitesco Technologies Maßnahmen ergreifen, die sicherstellen, den vorgesehenen Spin-off mit kürzest möglicher Vorbereitungszeit durchführen zu können, sobald spürbar verbesserte und gefestigte Marktbedingungen es erlauben. Mit dem Aufschub des Spin-off fallen auch bestimmte, zeitnah zur tatsächlichen Abspaltung entstehende Kosten und Investitionserfordernisse erst später an. Continental wird Vitesco Technologies bis zur Umsetzung des Spin-offs als Geschäftsfeld Powertrain weiterhin konsolidieren.

Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung wird am Dienstag, dem 14. Juli 2020 in Form einer virtuellen Hauptversammlung ohne physische Präsenz der Aktionäre stattfinden. Weitere die Hauptversammlung betreffende Informationen werden zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Kontakt: Mitteilende Person: Bernard Wang, Leiter IR


30.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Continental AG
Vahrenwalder Straße 9
30165 Hannover
Deutschland
Telefon: +49 (0)511 938-1068
Fax: +49 (0)511 938-1080
E-Mail: ir@conti.de
Internet: www.continental-corporation.com/de
ISIN: DE0005439004
WKN: 543900
Indizes: DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, Hannover, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg, SIX
EQS News ID: 1033799
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1033799  30.04.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1033799&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.