Ad hoc-Mitteilungen

Ad hoc: Carl Zeiss Meditec AG: Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich

DGAP-Ad-hoc: Carl Zeiss Meditec AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose Carl Zeiss Meditec AG: Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich 02.04.2020 / 10:50 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 
Umsatz im zweiten Quartal 2019/20 stagniert - Weitere Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr 2019/20 erwartet - Prognose für Geschäftsjahr 2019/20 derzeit nicht möglich Jena, 2. April 2020 In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2019/20 lag der Umsatz der Carl Zeiss Meditec AG (ISIN: DE0005313704) auf Basis vorläufiger Daten bei ca. 715 Mio. € (Vorjahr 667,2 Mio. €). Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 kam es dabei zu einer deutlichen Abschwächung des Umsatzwachstums - mit ca. 345 Mio. € (Vorjahr 343,5 Mio. €) lag der Umsatz in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Weitere Geschäftsdaten liegen zum heutigen Zeitpunkt noch nicht vor. Die genauen Ergebnisse der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2019/20 werden am 11. Mai 2020 bekannt gegeben. Vor dem Hintergrund des sich aktuell weltweit ausbreitenden SARS-CoV-2 Virus sowie der damit verbundenen negativen Auswirkungen auf die Weltwirtschaft erwartet die Unternehmensleitung eine signifikante Beeinträchtigung der Geschäftsentwicklung im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019/20. Eine verlässliche Vorhersage der Geschäftsentwicklung ist derzeit nicht möglich. Aus diesem Grund hält die Unternehmensleitung der Carl Zeiss Meditec an dem am 6. Dezember 2019 veröffentlichten Prognosebericht für das Geschäftsjahr 2019/20 nicht länger fest. Sobald eine neue Prognose möglich ist, wird das Unternehmen diese unverzüglich veröffentlichen.
Ansprechpartner für Investoren und Presse Sebastian Frericks Director Investor Relations Carl Zeiss Meditec AG Tel.: +49 3641 220-116 E-Mail: investors.meditec@zeiss.com  


02.04.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Carl Zeiss Meditec AG
Göschwitzer Str. 51-52
07745 Jena
Deutschland
Telefon: +49 (0)3641 220-0
Fax: +49 (0)3641 220-112
E-Mail: investors.meditec@zeiss.com
Internet: www.zeiss.de/meditec-ag/ir
ISIN: DE0005313704
WKN: 531370
Indizes: MDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1013711
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1013711  02.04.2020 CET/CEST

"fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1013711&application_name=news&site_id=ariva"

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.