Ad hoc-Mitteilungen

A1 Telekom Austria schaltet Bitcoin-Zahlungen in tausenden von Shops auf

Österreichs führendes Telekommunikationsunternehmen, die A1 Telekom Austria Group, gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass sein Händler-Zahlungsdienst jetzt Kryptowährungen, einschliesslich Bitcoin, für bargeldloses Bezahlen akzeptiert. Das Unternehmen ist in sieben Ländern tätig und hat 25 Millionen Kunden.

Ab sofort akzeptiert A1 Payment digitale Währungen für bargeldloses Bezahlen

Die A1 Telekom Austria Group ist ein führender Anbieter von digitalen Diensten und Kommunikationslösungen in Mittel- und Osteuropa. Das an der Wiener Börse notierte Unternehmen hat rund 25 Millionen Kunden und über 18’000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist derzeit in sieben Ländern tätig: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Weissrussland, Slowenien, Nordmakedonien und Serbien. Die Gruppe gab am Montag bekannt, dass ihr A1-Zahlungsdienst jetzt Kryptowährungen unterstützt.

Infos: A1 Payment

Der Beitrag A1 Telekom Austria schaltet Bitcoin-Zahlungen in tausenden von Shops auf erschien zuerst auf Bitcoin News Schweiz.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.