Ad hoc-Mitteilungen

21Shares Bringt Als Erster Anbieter Krypto-ETPs Auf Stellar (XLM) Und Cardano (ADA)

München/Zürich, 22. April 2021 - 21Shares AG, Emittent von Krypto Exchange Traded Products (ETPs), bringt am Montag, 26. April 2021 zwei neue ETPs - Stellar XLM ETP (AXLM) und Cardano ADA ETP (AADA) - auf den regulierten Markt der Schweizer Börse (SIX Exchange). Beide Notierungen bedeuten eine Premiere, die 21Shares als führenden Emittenten von Krypto-ETPs bestätigt.

Stellar wurde im Zuge des letzten Rebalancing vom Indexanbieter (MVIS - HODL5) als vierter Bestandteil nach Bitcoin in den 21Shares HODL Basket ETP aufgenommen (BCH und XRP wurden entfernt). Ein passender Zeitpunkt, um die 21Shares Produktpalette mit zusätzlichen Single-Asset-ETPs auf Stellar und Cardano zu ergänzen.

Cardano (ADA) ist eine Blockchain-basierte Smart-Contract-Plattform, die es Entwicklern ermöglicht, dezentralisierte Anwendungen zu bauen. Im Gegensatz zu anderen führenden Smart-Contract-Plattformen wie Ethereum, verwendet Cardano derzeit einen Proof-of-Stake-Algorithmus namens Ouroboros, um seine Transaktionsabwicklung zu betreiben und neue Blöcke in seiner Blockchain zu erzeugen. Cardano wurde erstmals im Jahr 2017 von Input-Output (IOHK) bereitgestellt, ein im Jahr 2015 von Ethereum-Mitgründer Charles Hoskinson gegründetes for-profit-Unternehmen, das dieser nun als CEO lenkt.

Bei Stellar handelt es sich um eine eigens für die Übertragung jeder Art von Vermögenswerten und Währungen entwickelte Blockchain, beispielsweise Bitcoin, Dollar und Euro. Dies ermöglicht Entwicklern kostengünstige Finanzdienstleistungen auf der Plattform aufzubauen. Lumen (XLM), nativer Token von Stellar, dient als Utility Token zur Zahlung von Transaktionsgebühren auf der Plattform. Stellar wurde 2014 von Jeb McCaleb, Mitbegründer von Ripple, gegründet. Seitdem hat das Netzwerk mehr als 450 Millionen Transaktionen von über vier Millionen Nutzern verarbeitet.

21Shares reagiert mit diesen beiden neuen ETPs auf das stark gestiegene Interesse an diesen Vermögenswerten. Seit dem ersten Quartal dieses Jahres verzeichnet 21Shares eine Verdreifachung der Nachfrage nach seinen Krypto-ETPs, basierend auf den aggregierten neuen Zuflüssen über die gesamte Palette. Nachfragetreiber sind in erster Linie institutionelle Anleger, die sich für offene ETPs mit institutioneller Güte, wie sie 21Shares anbietet, entscheiden.

"Nach aktiver Zusammenarbeit mit den Behörden, um die Einführung dieser zukunftsweisenden Anlagen zu verlängern, sind wir auf dem richtigen Weg, diese neuen innovativen und marktführenden Krypto-ETPs zu liefern. Als führender Krypto-ETP-Emittent werden wir von institutionellen Anlegern in der Schweiz und in Europa nach einem einfachen und effektiven Zugang zu diesen neuen Blockchain-Technologien gefragt. Diese neuen ETPs liefern das, wonach Investoren fragen. Wir erwarten, dass wir im zweiten Quartal weitere neue Krypto-ETPs hinzufügen werden", sagt 21Shares CEO Hany Rashwan.

Sowohl AXLM als auch AADA ermöglichen Investoren die Diversifizierung und zudem ein Engagement in grenzüberschreitende Übergänge zwischen beliebigen Währungspaaren. Cardano hingegen hilft dabei, Smart Contracts unter Verwendung von Proof of Stakes auf einer Ebene auszuführen, die bisher nicht über traditionelle Broker oder Banken möglich war. Die ETP-Struktur ist zu 100 Prozent physisch besichert, segregiert und repliziert das Tracking beider Krypto-Assets im Verhältnis 1:1. Coinbase wird die Verwahrung für XLM und Kingdom Trust für ADA übernehmen. Die physische Replikation für AXLM und AADA zielt darauf ab, die Performance von Stellar (XLM) und Cardano (ADA) zu verfolgen, wobei jede Einheit des ETP beim Start mit ca. 40 XLM und 16 ADA besichert ist. Die Verwaltungsgebühr der beiden ETPs beträgt 2,5 Prozent p.a. und sie sind im Freiverkehr (MTF) Stuttgart und Düsseldorf verfügbar.

Produktdetails:

SWISS SIX: 21Shares Stellar XLM ETP| CH1109575535 | WKN A3GRTM | AXLM SW in USD | Kürzel XLME

SWISS SIX: 21Shares Cardano ETP | CH11002728750 | WKN A3GRTN | AADA SW in USD | Kürzel DADA


Ansprechpartner: Laurent Kssis +41 44 260 8660 press@21Shares.com

Über 21Shares 
Die 2018 gegründete 21Shares AG (früher AMUN) ist der führende Krypto-Asset Manager in der Schweiz. Vom Hauptsitz im Kanton Zug aus agiert 21Shares mit Niederlassungen in Zürich sowie New York City und verwaltet derzeit Assets in der Höhe von über 1,5 Milliarden US-Dollar. Um immer auf dem neusten Stand zu sein, hat 21Shares AG ein hauseigenes Research-Team gegründet. Die ETP-Suite von 21Shares mit 14 börsengehandelten Produkten in allen wichtigen europäischen Währungen ist heute das weltweit umfassendste Krypto-Portfolio, das in einem regulierten Rahmen am offiziellen Markt der Deutschen Börse, der SIX Swiss Exchange, der BX Swiss und teilweise an der Börse Stuttgart in CHF, USD, GBP und EUR erhältlich ist. Es handelt sich um physisch besicherte ETPs mit Exposure in Bitcoin, Bitcoin Cash, Binance BNB, Bitwise 10, Ethereum, Polkadot, Ripple XRP, Sygnum Plattform Winners, Tezos, Stellar und Cardano. Zudem bietet 21Shares mit dem HODL Krypto Basket Index das erste ETP, das einen Index auf die fünf größten Kryptowährungen nachbildet und auf dem regulierten Markt der DACH-Region gehandelt werden kann. Als Spezialist für Krypto-Investments sieht sich 21Shares daneben in der Rolle eines Wissensvermittlers zwischen der zukunftsweisenden Blockchain-Technologie und der klassischen Finanzwelt. So engagiert sich das Unternehmen als Informationsplattform inmitten zahlreicher Initiativen für den Ausbau der Bildung im Bereich digitaler Assets.
Weitere Informationen: https://21shares.com

Rechtliche Hinweise:

Das in dieser Pressemitteilung enthaltene Material dient ausschließlich Informationszwecken. Die 21Shares AG und ihre verbundenen Unternehmen empfehlen keine Maßnahmen auf der Grundlage dieser Informationen. Das Material ist nicht als Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, noch als Anlageberatung auszulegen. Darüber hinaus stellen diese Informationen keine Zusicherung dar, dass die hier beschriebenen Anlagen für eine Person geeignet oder sinnvoll sind. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für künftige Kursentwicklungen.

""
""

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.