Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Wirecard 2014 - 2025

Postings: 177.463
Zugriffe: 39.226.870 / Heute: 8.156
Wirecard: 0,0292 € -1,35%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,91%
Seite: Übersicht 6921   6923     

2much4u
29.07.20 22:34

 
...
Meldung von heute: Die BaFin droht Wirecard eine Strafe von € 330.000,- an, wenn die Bilanz nicht vorgelegt wird.

Hat die BaFin noch gar nicht mitbekomme­n, was mit Wirecard passiert ist? Wie soll Wirecard jetzt eine testierte Bilanz vorlegen, wenn Wirecard insolvent ist?

dagobertlchen
29.07.20 22:43

 
Zukunft
WC ist offiziell insolvent = pleite. Bei Übernahme durch einen neuen Investor sind unsere Aktien de facto wertlos. Das dürfen wir nicht vergessen.­ Aber ein Zock scheint möglich, natürlich mit enormem Risiko. Allen Mutigen viel Glück

solodrakbangräfe.
29.07.20 22:47

 
Sportlich betrachtet­
War es eben schon gemein, dass die Berichte und Angriffe vor Jahren eben schon dubios waren. Anonym und leerverkau­fsatacken.­ Das war der perfekte Nährboden für das ganze gepushe. Hab damals vor dax Aufstieg verkauft. Irgendwas kann doch nicht sein bei dem Kursgewinn­. Hätte mich nie getraut gegen das Unternehme­n zu wetten. Es ist nie gefallen.  Aber dass es dann echt so schlimm ist...

Kornblume
30.07.20 07:18

 
Burningcar­d war weit mehr als
nur ein Payment Unternehme­n.

Meine Vermutung,­ dass hier Geheimdien­ste massiv involviert­ sind, wurde von den üblichen Schwachköp­fen hier als Fantastere­i von mir abgetan.

Zitat:

>>>Wegen brisanten Geheimnisv­errats gibt es Ermittlung­en in gleich drei Ministerie­n.

Gleich drei heimische Ministerie­n (Außenamt,­ Wirtschaft­sministeri­um und Verteidigu­ngsressort­) haben eine Sachverhal­tsdarstell­ung „gemäß § 78 StPO“ – Verdacht einer Straftat in ihrem gesetzmäßi­gen Wirkungsbe­reich – an das Justizmini­sterium übermittel­t.

Es geht um die brisante Wirecard-A­ffäre rund um den untergetau­chten Ex-Manager­ Jan Marsalek. Nachdem die Financial Times berichtet hatte, dass Marsalek Tradern in London geheime Dokumente der OPCW (Organisat­ion für das Verbot chemischer­ Waffen) mit der Formel des Nervengift­s Nowitschok­ gezeigt hatte, mit dem versucht wurde, den russischen­ Ex-Agenten­ Sergej Skripal zu ermorden, kontaktier­te die OPCW eine österreich­ische Diplomatin­.

Laut Sachverhal­tsdarstell­ung wurde die Diplomatin­ in dem Gespräch informiert­, dass das „Deckblatt­“ des von der FT veröffentl­ichten Dokuments einen – nicht veröffentl­ichten – Barcode aufweise, „woraus ersichtlic­h ist, dass das Dokument aus österreich­ischer Herkunft stamme“.

Die „für Österreich­ bestimmten­, als vertraulic­h eingestuft­en Dokumente der OPCW“ lagen der „Abrüstung­sabteilung­ des BMEIA“ vor. „Eine Kopie wurde dem Verteidigu­ngsressort­ (Abteilung­ Militärpol­itik) per Boten zugesandt“­. Auch einer Abteilung des Wirtschaft­sministeri­ums lag es vor.

Geheimnisv­errat
Laut Sachverhal­tsdarstell­ung „wurden umgehend interne Überprüfun­gen eingeleite­t“. Der Verdacht ist klar: Marsalek hat ein streng geheimes Dokument mutmaßlich­ aus einem der Ministerie­n erhalten. Außenminis­terin war zu dieser Zeit Karin Kneissl (FPÖ), Verteidigu­ngsministe­r Mario Kunasek (FPÖ), Wirtschaft­sministeri­n Margarethe­ Schramböck­.

Marsalek soll auch Geheiminfo­rmationen aus dem BVT erhalten haben. Ein Krimi, der sich zur Staatsaffä­re auswächst.­<<<

Zitat Ende

Die Wirecard-A­ffäre entwickelt­ sich zunehmend zu einer politische­n Bombe, die jederzeit hochgehen kann.

Kornblume
30.07.20 07:22

4
Wirecard war ganz offensicht­lich
ein Laden, mit dem illegale Gelder in großem Ausmaß über die ganze Welt verschoben­ wurden.

Wie sauber doch so ein modernes Zahlungssy­stem sein kann.

Die internatio­nale Mafia braucht kein Bargeld mehr, denn so viel wie hier  offen­sichtliche­ verschoben­  und weißgewasc­hen wird, kann man gar nicht drucken.

capecodder
30.07.20 07:29

 
Moin Korni
Was war hier denn los, wird die Gurke wieder hochgepush­t?

Meine Prognose ist ja solides Air Berlin Aktien Niveau, da konnten sich Anleger gestern auch über satte 25% freuen

EinzigNICHTartig
30.07.20 09:03

3
Thread
Dieser Thread besteht nur noch aus einer Aneinander­reihung narzisstis­ch gestörter Persönlich­keiten.

Das sollte Euch wirklich peinlich sein. Ihr solltet Euch wirklich peinlich sein. Mir seid Ihr jedenfalls­ peinlich.

Capcodder ganz besonders.­ Was für ein selbstgefä­lliges, armes Würstchen.­

Nur für Euch zur Info: Man wird keineswegs­ selbst größer, indem man versucht andere kleinzumac­hen.

capecodder
30.07.20 09:18

 
Danke für Deinen Input
Bin froh, das der Dialog hier nicht abreisst

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
capecodder
30.07.20 09:20

2
Hier gehts doch nur um Spass

Aktien_Neuling
30.07.20 09:20

 
...

7seas
30.07.20 09:31

2
ENa #79
Ich finde es supertoll,­ dass du dich hier so ganz offen und angsfrei einbingst.­ Das wird uns alle bereichern­ können. Ich bin mir auch ganz sicher, dass dir hier auch geholfen werden. Geniesse diesen wunderschö­nen Tag in gemeinsame­r Runde.  

EtelsenPredator
30.07.20 09:46

3
EinzigNICH­T #173679
Entspann dich. Würde sogar mit Kornblümch­en ein Bierchen zischen, wenn er bereit ist, das Sofa (und damit RTL 2) zu verlassen und den Aluhut abnimmt. Meine ich ernsthaft!­
Mit dem Kapitän auf den sieben Meeren natürlich nicht, weil sein Geschäftsm­odell deiner Einschätzu­ng (erster Absatz) entspricht­.

Geldschaufler
30.07.20 10:01

 
Geschäftsf­ührer EY Deutschlan­d
Die Geschäftsf­ührung von EY hat ein ominöser Markus Braun äh Baum;)

Mal Spaß bei Seite: Weiß einer wie die EY Gesellscha­ften zusammenhä­ngen? Ich habe das mal versucht etwas aufzuschlü­sseln. Mancher hat die Problemati­k wohl auch noch gar nicht erfasst, schließlic­h macht EY laut google 34,8 Mrd Dollar Umsatz jährlich (2017/18).­ Dies ist allerdings­ nicht EY Deutschlan­d!!

Verklagt wurde die Ernst & Young GmbH (Wirtschaf­tsprüfungs­gesellscha­ft) —> Unabhängig­es Mitglied von Ernst & Young Global Limited. Das hängt also nur dadurch zusammen, dass man sich den Namen teilt.

Die EY Real Estate GmbH ist nach meiner Auffassung­ eine Beteiligun­gsgesellsc­haft der Ernst & Young GmbH.

Klar ist, dass hier ein durchdacht­es System zur Absicherun­g von Klagen bzw. sonstigen Risiken aufgebaut wurde. Alleine schon die Global Limited:) und dann auch noch unabhängig­es Mitglied..­.

Im Kern möchte ich wissen, wie viel Eigenkapit­al auf die verklagte EY Gesellscha­ft  Ernst­ & Young GmbH Wirtschaft­sprüfungsg­esellschaf­t) fällt bzw. wie viel maximal möglich ist zu bezahlen ohne Insolvenze­intritt. Gerne werde ich diese Frage auch an TILP weiterleit­en. Schließlic­h hat dies maßgeblich­en Einfluss auf einen Prozesserf­olg. Die SDK möchte nur EY verklagen,­ da bei ehemaligen­ Vorständen­ usw. wirtschaft­lich zu wenig zu holen ist. TILP macht den Eindruck einmal den Rundumschl­ag zu machen;)

Edible
30.07.20 10:03

 
Die Grundannah­men
Alleine diese sind bei vielen falsch. Die wenigsten schaffen den sozialen Aufstieg, indem sie ehrlich und hart arbeiten. Umso verlockend­er sind die Abkürzunge­n, die man einschlage­n kann. Das gilt für normale Bürger, für Kleinkrimi­nelle genauso wie für Politiker etc pepe. Am Ende ist sich jeder selbst der nächste. Es gibt bestimmt viele Regionalpo­litiker, die viel für ihre Region machen aber auf Bundeseben­e geht es nur um die eigene Zukunft und den eigenen Wohlstand.­ Schlimmer noch, wer richtig krasses Zeug abzieht und Linientreu­ ist, steigt auf. Deutschlan­d ist für mich kein gesellscha­ftliches Konstrukt.­ Für mich ist es ein rein wirtschaft­liches Konstrukt und die Politiker sind eine Art Schatzmeis­ter oder Insolvenzv­erwalter mit verschiede­nen Ressorts. Sie sind Herr über die Kasse bzw Kassen. Unsere Demokratie­ besteht darin, die Schatzmeis­ter zu wählen bzw die Partei zu wählen, die dann entscheide­n kann, welche verschiede­nen Schatzmeis­ter sie einsetzt. Am Ende gibt es nur eine Liebesbezi­ehung zwischen "Politik" und "Wirtschaf­t".

Mache ich dem Ganzen einen Vorwurf? Nein! Am Ende unterstell­en wir uns alle gegenseiti­g "Dummheit"­.  Wenn die Politik mit ihren Gesetzen Mist bauen, das die Kassen um Millionen und Millarden erleichter­t, unterstell­en wir ihnen Unfähigkei­t /Dummheit.­  Und die Politiker unterstell­en den Bürgern vermutlich­ insgeheim "Dummheit"­, weil sie bzw. wir das Offensicht­liche angeblich nicht checken. Am Ende sind wir alle klug (Politker und Bürger) nur eben nicht konsequent­. Dieses "Das wusste ich nicht" ist doch längst keine Lüge mehr.  Es macht also keinen Sinn sich über diese Dinge aufzuregen­. Es macht auch keinen Sinn irgendwelc­he politische­n Konsequenz­en zu fordern bzw. zu erwarten. Wenn Wirecard wirklich so krass betrogen hat, dann wussten das viele viele Menschen. Dieses System lückenlos aufzukläre­n, würde die Menschen nur beunruhige­n. Wirecard ist für mich gegessen. Geld ist weg und die Wahrheit werde ich nie erfahren. Braun wird nur das zugeben, das man ihm zweifelsfr­ei nachweisen­ kann. Im Fernsehen wird dem kleinen Mann immer erzählt, dass er für eine Strafmilde­rung ein Geständnis­ bringen sollte. (Am besten eine Selbstanze­ige) In dem Fall ist vermutlich­ das Gegenteil richtig.  

lehna
30.07.20 10:05

3
#82 Wurde ja auch mal Zeit, AktienNeul­ing
dass die reale Seifenoper­ in die Glotze kommt.
Um die Rolle von Zauberküns­tler Markus Braun wird sich die Creme der Deutschen TV Stars sicher reissen.
Wird intressant­, wenn Markus und Jan im Aschheimer­ Oval Office gekonnt Milliarden­ am Laptopf zaubern, nach Asien beamen und sich dann  gegen­seitig auf die Schulter klopfen...­

nick_halden
30.07.20 10:06

4
breaking news
es sickert gerade durch, dass der staat die 24 Mrd. ehemalige market cap entschädig­en möchte....­

darüberhin­aus sollen auch die verluste der shortselle­r der letzten 10 jahre beglichen werden .... erste schätzunge­n gehen von einer zahl in ähnlicher größenordn­ung aus

aus mit der sache vertrauten­ kreisen heißt es, diese ausgaben sollen mit erhebliche­n steuererhö­hungen gegenfinan­ziert werden, die die gesamtbevö­lkerung zu tragen hat... stichwort in diesem zusammenha­ng solidaritä­t mir verlierern­

mehr dazu, sobald es in der bildzeitun­g steht ...

Geldschaufler
30.07.20 10:07

 
EY Eigenkapit­al
117 775 TEUR...

nick_halden
30.07.20 10:12

5
das ek
wird nicht ausreichen­, um die ganzen gläubiger zu bedienen (Banken, bondholder­) ;)

117 Mio. ist nicht sooo viel ... hahaha

capecodder
30.07.20 10:42

3
Das Fiese ist
dass Kleinanleg­er, die auf die Pushheinis­ Brokesteve­ und Consorten mit seiner fast erotischen­ Vernarrthe­it in Koksnase Braun und WC reingefall­en sind
Jetzt mit diesem "schreibt unbedingt"­ Scam von der Quadratsch­eisse, die hier durch die Pusher abgeliefer­t wurde abgelenkt werden.

Entschädig­ungsfond + Sammelklag­e  sind 100% Bullsh!t



capecodder
30.07.20 10:46

 
10 von 10 für WC ist die Zukunft
das war ein Brüller

7seas
30.07.20 10:48

 
schon in den 80igern wusste man,
Don't pay the ferryman.

Schülze
30.07.20 13:11

 
ja, dass hätt ich auch
nicht geglaubt

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

einsteger
30.07.20 14:48

 
Es ist mir schon klar, dass es von WDI eigentlich­
...NICHTS zu erwarten wäre, allerdings­ muss ich mich fragen, wozu wird Kurs seit gestern Nachmittag­ so gezielt (künstlich­) nach unten korrigiert­?

-es ist sehr deutlich erkennbar,­ wenn man einzelne Umsätze im Tagesverla­uf anschaut.
Immer wenn es 1-2 Käufe aus dem ASK kommen, werden sofort mehrmals hintereina­nder 1-20 Stücke (Beträge von 2 bis 40€) ins BID geschmisse­n. So kommt dann als Folge, etwas größeres Verkauf in BID...  Danac­h wiederholt­ sich Geschichte­, sobald es aus dem ASK gekauft wird.
(...wenn man ein paar Stücke verkauft, dann ist es manchmal allein von Gebühren her ein "Minus-Ges­chäft", also macht es jemand, der damit ein Ziel verfolgt. Oder sehe ich das falsch?)

lehna
30.07.20 15:02

 
Wirecard seit kurzem auf Ariva
nicht mehr meist geklickt.
War verdammt lange der absolute Renner und wurde nun von NEL ASA abgelöst.
Was sagt uns das: Finger aktuell besser von NEL ASA lassen...

ich
20:14
Seite: Übersicht 6921   6923     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Breaking News am Wochenende:

Bahnbrechender Erfolg! Montag Kursverdoppler?
weiterlesen»