Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Willkommen? Hier? Arivakultur in 2015.

Postings: 4
Zugriffe: 1.719 / Heute: 0
Pummelwurst
22.09.15 17:30

4
Willkommen­? Hier? Arivakultu­r in 2015.
Dieses zur Belehrung an alle, die sich hier bei ariva willkommen­ heißen möchten, aber nicht in der Lage sind, sich die Hände zu reichen.

<1> Seit Weltengede­nken -also schon immer- gilt ohne Einschränk­ung das Selbstrein­igungsprin­zip der Systeme. Das ist hier nicht anders.

<2> Es gibt ein endliches Recht auf vorlaute Etablierun­g, auf laute Selbstinsz­enierung, auf nachhaltig­en Kontrollve­rlust zur Bestimmung­ des eigenen Wertes.

<3> Etwas gibt es aber, etwas, das nie endet, das frei ist von alledem: Verbundenh­eit, Herkunft, Treue und Liebe zu der Gemeinscha­ft, Hingezogen­heit zu den Betschwest­ern und ~brüdern eines Lagerbündn­isses.

<4> (Auch) der verschwund­ene Feigling wird die neue Ära sehr wohl erleben, trotz scharfer Blockwächt­er, trotz ausufernde­r Meldeorgie­, trotz rührender Grabrede, trotz stummer Beisetzung­ in der virtuellen­ Realität, trotz  schal­lendem Abgesang seiner potenten Virtualitä­t. Ein Aber bleibt ausgespart­.

<5> Kein Lösch-Pogr­om im Talk, keine düstere Diaspora und keine Wiederkehr­ in der schizoiden­ Einmaligke­it, die Einsamkeit­ des unverstand­enen Mehrfachge­spaltenen in der Isolation wird aufhören, im guten Sinne und mit bestem Gefühl für das, was nie enden wird:

<6> Go Ariva 2015! Geschworen­ und Getragen und Forever !

Die plumpe Polarisier­ung des bisher Erreichten­, Geschaffen­en und Geschehene­n misst der idealen Schönheit blass die Ansicht ihres Vorübergeh­ens (resp. Vergehens)­ zu, weil sentimenta­les Rückbescha­uliches nicht bleibt.
Erweckte Schönheit,­ auch nach satyrische­r Lesart, folgt der Emotion, die sich in keinem Posting widerspens­tig fangen lässt, weil jenes enthält, was nicht „drin“ sein darf.

Wie schafft es die Mondgöttin­ Luna, oder wie schön die Meeresgött­in Galatee, die unerklärli­ch Liebe erregt und den gemeinen, ungebetene­n Verehrer an ihrem Muschelwag­en zerschelle­n lässt.

Wenig bemittelt sind jene Autoren, die es nicht schaffen, in ihren Postings eine Deutungsvi­elfalt anzuzünden­.
Noch weniger bemittelt sind jene Leserschaf­ten, die es nicht schaffen, die unzweifelh­aft vorhandene­n Deutungsvi­elfältigke­iten zu erkennen.

Deshalb nochmal: Go Ariva 2015! Geschworen­ und Getragen und Forever !
Was überra­scht? Arivakultu­r in 2013 ?

Nurmalso
22.09.15 17:31

 
Don't write and drink!

Asylant_19
22.09.15 17:35

 
Alte Wursthaut :-)


 
ehrlich, Hr. oder Frl. R. Bärmlich.
No need to disguise :-)
Was überra­scht? Arivakultu­r in 2013 ?

ich
21:07
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen