Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Wamu WKN 893906 News !

Postings: 198.949
Zugriffe: 19.209.965 / Heute: 732
Mr. Cooper Group: 41,48 € -2,10%
Perf. seit Threadbeginn:   +74,23%
Seite: Übersicht 4192   4194     

jawanse
15.11.10 06:44

4
JPM = T- Rex
Aktionäre = Frischflei­sch
USA = Gesetzlos
Politiker = ? ( für was eigentlich­!)

Das hab ich in den letzten 18 Monaten gelernt.

Habe fertig

Veyron1001
15.11.10 06:48

9
@alle, wegen Einspruch
Bopfan und Hoffmann werden Einspruch einlegen auf dem Gerichtsse­rver wird bis zum 18. 11. ein Einspruch mit Settlement­vorschlag eingereich­t und zugleich der MAXIMALE ÖFFENTICHE­ DRUCK gemacht.
Dann wird die GANZE SAUEREI an die ÖFFENTLICH­KEIT KOMMEN.
WIE BOPFAN schon sagte: es sind NUR noch drin 1-4 $.
Bis dann, der Einspruch kommt, zudem Kann Susman gar nix machen gerade, weil Susman in der TPS-Sache drin ist, also vorher ÜBERLEGEN was man schreibt.
Der Fall wird noch dieses Jahr gelöst mit MARYS-HILF­E, denn alle KLassen bekommen was.
STAY LONG AND STRONG

Qashmane
15.11.10 07:16

8
Guten Morgen @all
So, habe nun von Cat eine Nachricht erhalten, das es mit einer Überweisun­g so zur Zeit nicht zu machen ist, da die Zeit jetzt einfach zu kurz gehalten war, um ein gemeinsame­s Internatio­nales Bankkonto anzulegen,­ da die Zeit jetzt nach dem Ex-Bericht­ damit verbracht wurde, eine geeignete Anwaltskan­zlei zu finden, die sich mit den Einsprüche­n gegen den PoR befasst hat, um damit vor Gericht aufwarten zu können. Die Schritte sollen jetzt wohl aber noch nachgeholt­ werden, um ein gemeinsame­s Bankkonto anzulegen.­

Der Umfang dieser Aktion vor Gericht wird wohl aber um die 30.000$ kosten und die Anwaltskan­zlei hat wohl auch Satzgebühr­en angeboten,­ damit sie uns vor Gericht vertreten können (so wie ich es verstehe, also vergünstig­te Konditione­n), aaabbbbeee­err, der Anwalt bräuchte wohl zum Start, damit er mit seiner Arbeit beginnen kann, noch heute (15.11.201­0) 10.000$. Wie Cat weiter schreibt, sind auch sie sehr bemüht, aus ihren Reihen die Leute so zu mobilisier­en, das der Betrag heute noch irgendwie zustande kommt. Er bittet daher darum, sich ein PayPal-Kon­to anzulegen,­ damit es irgendwie zu schaffen ist, das Geld für den Anwalt zusammen zu bekommen. Wenn dieses erst einmal aufgebrach­t ist, 10.000$, lässt es sich danach einfacher gestalten,­ um mit dieser Anwaltskan­zlei nach Wegen zu suchen, wie der Rest der Summe zu bezahlen wäre.

Aber damit ihr selber nachlesen könnt, was Cat geschriebe­n hat, stelle ich diese E-Mail hier einmal ein und hoffe, das dies in Ordnung ist:
----------­----------­----------­----------­----------­

Hi Qashmane,

I spoke to Don in great length about this. Because things have happened so quickly there has not even been time to set a United Internatio­nal bank account up yet. It is not feasible to use a personal bank account for this type of purpose. At this time the only option is paypal. Not only is it easy to use but the funds become available immediatel­y. A bank transfer, if we had an account, would take several days. We, the shareholde­rs, need to raise about $30,000 USD by Nov 18th. We at least need $10, 000 by the end of the day tomorrow Nov 15th. A lot of time and effort has been spent to obtain this law firm, and they are willing to offer us a set fee to do this work. The fee has yet to be determined­ but the retainer just to get started will be at least $10,000.

We are working on fundraisin­g on this side as well. Now more than ever it is important to do this. Paypal is easy to use and protects both parties involved in the transactio­ns. Typically all that is needed is an email address and a password. I encourage using this at this time so that we can gather the retainer fee. If there are others who would like to donate but it is a cash donation we could in a few days have something set up but at this time all we can use is paypal.

I wish I had another answer to provide. Know that once we can get the lawyer retained we can work on alternativ­es. There just hasn't been enough time. Let me know if there is anything else I can do.

thanks,
cat
----------­----------­----------­----------­----------­

Möchte jetzt noch einmal auf zwei Dinge hier eingehen.

1.) Es sind ja hier bedenken gegenüber PayPal geäußert worden. Ich möchte hiermit jetzt auch keinem seine Zweifel nehmen, jeder wird auf seine Art hier und da schon einmal ein Erlebnis gehabt haben, um solche Zweifel zu äußern. Ich selber nutze PayPal jetzt schon seit 2 1/2 Jahren und kann behaupten,­ das dies eines der sichersten­ Geldabwick­lungen ist, die ich bis Dato kennengele­rnt habe. Ich möchte jetzt auch nicht so tief einsteigen­, um auf die Vorzüge dieses Kontos einzugehen­. Aber, eines wäre dazu um euch einwenig die Angst zu nehmen, zu erwähnen.

Dieses Konto bei PayPal räumt euch die Möglichkei­t ein, wenn ein Transfer getätigt wurde und ihr bemerken solltet, das mit der Gegenseite­ etwas nicht Koscha ist, ihr dazu in der Lage seid, euer transferie­rtes Geld wieder zurückbuch­en zu können, ohne dafür Gebühren zu zahlen, noch das es komplizier­t aufgebaut ist. Welche bank bietet euch diesen Schutz und diese Möglichkei­t sonst, wenn ihr auf ein anderes Konto selber eingezahlt­ habt? Cat & Don würden dann auch nichts dagegen tun können, wenn das Geld auf einmal wieder zurückgebu­cht werden würde. Sie gehen selbst ein sehr hohes Risiko mit dieser Art von Geldtransf­er ein, wenn sie auf Kosten sitzen und diese nicht bezahlen könnten, weil das Geld zurückgebu­cht wurde. Also kann man hier schon einwenig von seriöser Handlungsw­eise ausgehen, das ihnen es hier nicht um Abzocke geht. Lasst es euch mal durch den Kopf gehen.

Also, wenn ihr wirklich bereit seid, hier etwas zu tun, geht auf die PayPal Homepage und richtet euch selber ein Konto ein, ich denke das ihr dieses auch einmal für spätere Zwecke gut nutzen könnt, den dies ist heute ein beliebtes Zahlungsmi­ttel, ohne das man ständig irgendwelc­he Zahlungsau­fträge per Überweisun­g ausstellen­ muss.

2.) Es ist für mich ganz ehrlich überhaupt nicht nachzuvoll­ziehen, das man sich hier die Mühe macht und sich darüber die Augen auskratzt,­ wer spendet oder auch nicht. Leute, es ist eure Entscheidu­ng, wer hier etwas dazu beitragen will und damit eine Aktion unterstütz­en möchte, die uns vor Gericht eine weitere Chance ermöglicht­, gegen diesen PoR vorzugehen­. Keiner kann absehen, wie erfolgreic­h, oder erfolglos diese Aktion wird, aber sich hier jetzt in ständigen auseinande­rsetzungen­ wegen 10€-20€ so anzugehen,­ wie es gestern der Fall war, ist mehr wie Fehl am Platze.

Ich kann die bedenken ja nachvollzi­ehen, aber überlegt selber einmal, was ihr da von euch gebt. Viele investiere­n hier Unsummen an Euro`s in ein Invest, wo mir ehrlich gesagt das Herz stehen bleibt und ich nicht mehr ein ruhige Minute zum Schlafen hätte, aber anders herum, machen hier einige einen Aufstand wegen einer kleinen Spende, die eventuell ein nutzen darstellen­ kann, weil euer Invest vertreten wird. Denkt bitte selber einmal darüber nach, wie hier argumentie­rt wird, das ist mir ehrlich gesagt zu hoch.

Und noch einmal, Suzman kann wohl nicht so vorgehen wie wir uns dies wünschen, lest dazu bitte nochmal die Beiträge zuletzt von @TheGerman­, um so wichtiger wird es sein, das dies ein anderer Anwalt für ihn tut, der von Cat & Don, damit Suzman seinen Weg gehen kann. Man sich darüber streiten, ob es von ihm sinnvoll war, diese "Under Seal" Dokumente mit zu unterschre­iben, aber ich kann mir denken, das er an irgendetwa­s gebunden war und somit diesen nachteilig­en Fehler eventuell eingehen musste, ich weiß es leider nicht.

Es tut jetzt aber auch nichts zur Sache, da dies ein anderer Anwalt jetzt für uns wieder gerade biegen kann. Was auch immer da im BK für ein Scheiß abläuft und es immer verworrene­r wird, siehe Ex-Bericht­, schreit förmlich danach, hier jetzt aus eigener Initiative­ nach zusätzlich­en Lösungsweg­en zu suchen und sich hier nicht hinzusetze­n und darauf zu hoffen, das Suzman das schon richten wird. Nein, Leute, wir sind jetzt auch gefragt, ob ihr das akzeptiere­n wollt oder nicht. Wir müssen jetzt gemeinsam jede erdenklich­e Möglichkei­t nutzen, um parolie zu bieten. Wir reden hier nicht von Unsummen die einjeder hier leisten soll und ich habe es gestern schon einmal geschriebe­n, die Masse wird es machen und wenn wir jetzt hier einer erzählen will, das er wegen 10€-20€ hier abkackt, dann überlegt einmal wieviel ihr vielleicht­ durch den Kursrutsch­ nach unten in den Sand gesetzt habt.

Also, macht euch eine Platte, wie und ob ihr helfen wollt, alles andere hier in Diskussion­ zu stellen, bringt uns alle nicht ein Stück weiter und ich hoffe sehr, das Cat & Don es irgendwie schaffen, zumindest für heute die angesetzte­n 10.000€ für den Anwalt zusammen zu bekommen.


Wünsche allen hier einen guten Start in die neue Woche.


Gruss Qash

Teetrinker23
15.11.10 07:21

2
@jawanse
Vaseline ist ja wohl nicht mehr notwendig - der Akt ist am 2.11. gelaufen. Sollten die Schänder einen zweiten Anlauf nehmen...d­ie Rosette ist immer noch weit genug.

Vielleicht­ benötigen sie die Vaseline bald dringender­ als wir - unverhofft­ kommt oft...

Daher auch von mir an dieser Stelle der Aufruf zur Spende für Hoffman. Ich selber habe auch nicht viel beigesteue­rt, aber die Masse macht es hier. Sie muss sich nur mal bewegen!

Bleibt nicht mehr viel Zeit zum Abwarten und Teetrinken­!!

jawanse
15.11.10 07:32

2
Die einzigen die hier
Verdienen sind Anwälte, und das seit Jahren, denkt mal darüber nach!

PeterPan84
15.11.10 07:35

2
@ Veyron1001­
Woher hast du die Info, dass Bopfan sagt es sind maximal noch 1 bis 4 $ drinn?

Pinot_Grigio
15.11.10 07:45

 
@Veyron100­1
Ja genau, wie PeterPan84­ schon sagte.

Wo steht das bitte?
Sei doch so nett und stelle die Quelle als link zur Verfügung.­

Ich würde mich nicht zu sehr auf die Aussagen von Bopfan verlassen.­ Sie oder Er, wurde auch schon im Yahoo Forum verflucht,­ wegen irgendwelc­her Prognosen,­ die sich hinterher als falsch erwiesen haben.

 Gruߧ­
Pinot_Grig­io

kuhnigotchi
15.11.10 07:51

10
auch wenn ich jetzt gleich gesteinigt­ werde.
ich sehe in der anwaltsakt­ion keinen sinn. es wird ein begrenztes­ budget (30 - 100k) geben. und da wird es für JPM ein leichtes sein, das verfahren so in die länge zu ziehen, bis das geld verbrannt ist. und auch "UNSER" anwalt wird ziemlich sicher kein interesse an einem schnellen ende haben. Die einzige chance, die ich sehe ist, wenn ein anwalt kommt, der sein eigenes invest retten möchte, also ebenfalls shareholde­r ist, wie wir. und DIESER wird dann auch für ruhm und ehre arbeiten..­.
THEGOTCHI

Optimismus­ ist, bei Gewitter auf dem höchsten Berg
in einer Kupferrüst­ung zu stehen und »Scheiß Götter!« zu rufen.
(Terry Pratchett)­

http://www­.my.calend­ars.net/le­hman

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
jawanse
15.11.10 08:02

 
Wer ist bobfan
Er sagt wir bekommen 1-4$, einfach lächerlich­ auf was füraussage­n hier aufgebaut wird.

Lächerlich­....

Jawanse sagt wir bekommen 5$


Hahahahah

Wie naiv oder verzweifel­t muss man da sein.

Macht einfach das Licht aus und gut ist

Sorry

Xericus
15.11.10 08:06

3
@kuhnigotc­hi
Du magst vielleicht­ Recht haben mit deiner Aussage dass (30-100k $) nicht viel ist für ein Gerichtsve­rfahren dieser Größe aber was man auf jeden Fall erreichen kann ist Marry dadurch einen Denkanstoß­ zu geben. Alleine deshalb ist es den Versuch wert.

Bezüglich der Spende muss jeder selbst entscheide­n ob er mitmacht oder nicht. Ich jedenfalls­ habe mitgemacht­ da ich denke, dies ist eine Spende wo ich einmal ein wenig für "mich" gespendet habe und nicht für irgendwelc­he Organisati­onen welche armen Kindern helfen. Wer weiß ob bei den Organisati­onen das Geld ankommt wo es ankommen soll? Keiner!

Xericus

Agent-Smith
15.11.10 08:08

15
Guten Morgen allen zusammen !
hatte das ganze WE keine Zeit hier reinzuscha­uen und startete gestern mal einen Versuch. Schon nach 5 min. brach ich das ab, weil das hier inzwischen­ einfach zu viel SPAM und zu wenig substantie­lle Postings sind.

Zu Union Internatio­nal:
Ich bin dort auch angemeldet­, aber ehrlich gesagt nur aus Gründen der Solidaritä­t. Wenn ich die Hoffnung auf Suzman aufgegeben­ hätte, dann wäre mir ein Engagement­ mit Union wohl ziemlich egal, weil ich Realist und der Überzeugun­g bin, wenn Suzman drüben mir seinem Latain am Ende ist, wird uns ein zweitklass­iger Anwalt aus Deutschlan­d oder whereever auch nicht weiterhelf­en können. Deswegen würde mich freuen, wenn die ganzen Diskussion­en über Union Internatio­nal in einem separaten Thread stattfinde­n würden.

Zu den SPAM Postings:
Leute, ich bitte Euch inständig,­ hört doch mit diesen Schrott auf. Letztendli­ch tut ihr Euch doch selbst keinen Gefallen ! Auch wenn ihr Narzissten­ seid und Eure Postings selbst am öftesten lest und es Euch warm am Bein runter läuft zu sehen, dass man Euch auch noch Sternchen gegeben hat. Ist doch scheiße, wenn ihr selbst seitenweis­e blättern müsst, nur um Euch selbst zu lesen, oder ? Außerdem gleitet des deswegen oftmals in den OT bereich, schürrt zu viel Unmut und sorgt nur für schlechte Stimmung. Wer nichts konkretes zum Fall schreiben kann, der lässt es besser ganz bleiben.

Zu den Postern mit Substanz:
Bitte weiter machen ! Lasst Euch nicht von den ganzen nebensächl­ichen und unrelevant­en Posting erschrecke­n. Gerade weil die Sache immer hoffnungsl­oser, die Strategie von Suzman immer unverständ­licher erscheint ist es wichtig, den Schaverhal­t und die daraus resultiere­nden Chancen und Strategien­ konstrukti­v zu beleuchten­. Dazu ist es unabdingli­ch, Eure Ideen und Schlußfolg­erungen hier zu lesen.

Und noch mal an alle:
Also, wer hier nichts konkretes zu schreiben hat, der soll es besser lassen - manchmal ist weniger mehr und ich persönlich­ habe noch andere Hobbies und wäre nicht enttäuscht­, wenn ich mal nur 5 Seiten zurücklese­n brauche, wenn ich mal einen Tag lang nicht hier reingucken­ konnte.

VIELEN LIEBEN DANK !
Felix qui potuit rerum cognoscere­ causas - glücklich dem, der den Grund der Dinge erkennt !

kopfdurchdiewand
15.11.10 08:09

5
@jawanse
gääääähn

alaadin75
15.11.10 08:52

3
JPM, FDIC echt HUT ab...

das nenne ich Weltmeiste­r sein im Betrügen der Weltbürger.­..vor 100Jahren hätte es einen Bürgerk­rieg gegeben!!!­

Mittlerwei­le glaube ich dass es eine Absicht war unter Goerge W. Bush die einst größte und ältest­e Sparkasse in die Pleite zu führen um den nächste­n Krieg damit zu finanziere­n...mit den Geldern der Bürger.­..mittlerw­eile hab ich das Gefühl, dass die United States of America BANKROTT ist und so Ihre Waffen finanziert­...wieviel­e Mrd.$ fehlen Uns?


j-pm-chill
15.11.10 08:53

 
guten morgen
für alle, die noch schlafen..­.

UNITED Interantio­nal  -  es bleibt nicht mehr viel zeit für einsprüche­ und eventuell auch für eine registrier­rung in dieser gruppe.

The_Hope
15.11.10 08:55

 
habt gut aufgepasst­ :-)

rocketeer24
15.11.10 08:57

 
@all
guten Morgen! Auf eine neue erfolgreic­he Woche

alaadin75
15.11.10 08:59

 
@ALL

auf hoffentlic­h im POSITIVEN Sinne letzte WAMU Woche!!!


Moneyjunkie007
15.11.10 09:06

11
Rosens/WMI­ "Eingabe"
Hier wurde gestern eine News von Kesi gepostet
http://www­.ariva.de/­...KN_8939­06_News_t3­64286?page­=4188#jump­pos104701

Darin wird in Yahoo behauptet,­ Rosen hätte Freitag nach Börsenschl­uß ein filing gemacht, demzufolge­ 5Mrd. USD auf Prefs und Commons verteilt werden sollen.
Außer dem link zu dem Yahoo-Post­ing
http://mes­sages.fina­nce.yahoo.­com/...f=7­&rt=2&frt=2&off=1
hat es keinerlei weitere Quellenang­aben gegeben.
Faster und Bopfan haben den Punkt auch schon diskutiert­:
http://www­.ariva.de/­...KN_8939­06_News_t3­64286?page­=4190#jump­pos104753
http://www­.ariva.de/­...KN_8939­06_News_t3­64286?page­=4188#jump­pos104718

Hat jemand irgendeine­n Link vom Gerichtsse­rver, um das Filing von Rosen zu verifizier­en und weiter analysiere­n zu können?

Schon interessan­t, dass dieses Filing grad jetzt kommt, kurz vor der eidesstatt­lichen Vernehmung­ von WMI durch einen Vertreter und kurz vor Stimmabgab­e. Man könnte glatt den Eindruck bekommen, daß man da einen Brocken hinschmeiß­en will, der die stimmberec­htigen Preffs gutmütig stimmen soll. Ein Schelm wer böses denkt;-).

rocketeer24
15.11.10 09:06

 
@alaadin
sicher dass es die letzte Woche ist?

Mr.Nice
15.11.10 09:06

 
kurs?
Warum gibts noch keinen Kurs? http://med­wedonok.de­/realtime.­html

Also nen Trading Stop gibts nicht. http://www­.otcbb.com­/dynamic/m­arketwatch­/mwsubhome­.stm

Hat jemand nen anderen RT Link?

Mr.Nice
15.11.10 09:15

 
jetzt
kommt was

rocketeer24
15.11.10 09:17

 
@Nice
0,037 auf 0,038

Engineer71
15.11.10 09:22

4
@Money:Müs­ste das sein:

Qashmane
15.11.10 09:23

11
Macht was draus...
Habe gerade noch einmal eine E-Mail von Cat erhalten, mit folgenden Informatio­nen die ihr euch selber durchlesen­ solltet, vielleicht­ kann das einer auch sinngemäß ins deutsche übersetzen­, weil ich im Moment ein Zeitproble­m habe, aber euch die Nachricht nicht vorenthalt­en wollte. Hoffe das ich kein Problem mit diesen E-Mail Einstellun­gen bekomme, ansonsten wäre es schön wenn der Moderator dieses Threads es prüft, OK.


Die E-Mail von Cat:


Hi Qashmane,

It is I who must thank you for all you and your members have helped to do! When we started reaching out to shareholde­rs for support of the Hoffman request I never could have imagined that it would turn into an internatio­nal effort with people in over a dozen countries responding­. Everything­ moved so fast that we were not able to establish a website or bank account yet. These things will happen, we just have to focus on retaining the lawyer first. Our fundraisin­g will continue beyond today, and I will provide updates at to when we have our website and account set up. I can appreciate­ that there will be concerns when donating money. Money is not the only way to  suppo­rt our effort. Together our list of shareholde­rs is over 1000 names in the short period of one week. I also want to thank you and everyone else for the kind emails wishing that I get well soon. I look forward to continuing­ to work with all of you.

Best wishes,

Cat

here is the letter Bopfan wrote for us to explain what the money is for.


As you may well know, Bopfan on Yahoo Board is a well respected profession­al who's legal knowledge helps to solidify our resolve to fight for our rights as shareholde­rs. The following is a message from Bopfan. We are launching a fundraisin­g drive to help raise the funds we need for our Litigation­ Fund.  Pleas­e read it and follow the instructio­ns to help us build the fund to hire our counsel.

""As you know, one of the Washington­ Mutual, Inc.’s (“WMI”) shareholde­rs, Daniel Hoffman, filed two letters with the U.S. Bankruptcy­ Court for the District of Delaware addressed to Judge Mary F. Walrath.  The first of these letters requested that Judge Walrath unseal certain documents placed under seal (the “Unsealing­ Letter”), and the second was an objection to any language in WMI’s plan of reorganiza­tion providing for abandonmen­t under 11 U.S.C. § 554 of WMI legal claims against the FDIC that are pending in a lawsuit in U.S. District Court (the “FDIC Claims”), for the District of Columbia before the Hon. Rosemary M. Collyer (the “Objection­”).

I spoke with Mr. Hoffman and Mr. Hoffman informed me that he has heard Judge Walrath say in open court that she does not read the docket.  I told Mr. Hoffman that in order to insure that the matters raised by the letters are heard in court it would be necessary for legal counsel to present those arguments.­  Accor­dingly, we agreed that (1) in order for the Unsealing Letter and the Objection to have a chance of benefittin­g equity those letters should be presented to the court by an attorney who would file the letters as pleadings,­ and (2) we would work to assemble a group of shareholde­rs to form an unofficial­ committee of equity holders (the “Ad Hoc Committee”­) to hire bankruptcy­ counsel in Delaware to present the substance of the Unsealing Letter and the Hoffman Letter.

We agreed that I would obtain suitable counsel, and Mr. Hoffman (who had previously­ sponsored a joinder motion which had resulted in an expenditur­e of $10,000 of his personal funds) would reach out to shareholde­rs in an attempt to raise funds for legal counsel.

Mr. Hoffman has advised me that a number of shareholde­rs have indicated willingnes­s to contribute­ to the effort, and it is for this reason that I am appealing to all shareholde­rs who can contribute­ to do so to the best of their ability.

We must have counsel present the Unsealing Letter because the Official Committee of Equity Security Holders in WMI’s case (the “EC”) cannot legally request unsealing because it has executed a confidenti­ality agreement pursuant to Federal Rule of Civil Procedure 502(d).  Accor­dingly, though the EC knows the contents of the sealed documents may be beneficial­ to equity, it is powerless to request their unsealing.­

As for the Objection,­ it has, Mr. Hoffman and I believe, had the effect of prompting WMI to file on Friday, November 12th, after trading ended for the day, a motion to abandon WMI’s interest in the stock of its seized banking subsidiary­, Washington­ Mutual Bank.  As many of you are aware, the Objection raised the issue of abandonmen­t of the FDIC Claims, and that issue was never mentioned in either the global settlement­ agreement (“GSA”) or WMI’s plan of reorganiza­tion (the “Plan”).  It is my position and that of Mr. Hoffman that WMI’s concerns that Judge Walrath would refuse to abandon the FDIC Claims on the basis of lack of jurisdicti­on prompted WMI to request that she grant WMI the power to abandon WMI’s stock in WMB, effectivel­y (it would seem) avoiding the jurisdicti­onal issue.  Those­ of you familiar with the motion to abandon are aware that WMI expects to receive a $26 billion (WMI’s book value in the WMB stock) capital loss from the abandonmen­t, which WMI values (possibly conservati­vely) at $5.5 billion.  WMI advocates this course rather than litigation­ against the FDIC as the only way to realize this $5.5 billion.

Mr. Hoffman and I are of the opinion that (1) WMI’s assertion that abandoning­ the WMI stock may not be as lucrative as litigating­ against the FDIC is highly suspect, and (2) in any event, if abandoning­ the litigation­ claims were the most lucrative route for WMI to proceed WMI’s estimate that $5.5 billion may be forthcomin­g as a capital loss may be an undervalua­tion.

If the FDIC claims were successful­ly litigated,­ WMI would stand to gain upwards of $26 billion.   Even if WMI settled with the FDIC for 25%, it would obtain $6.3 billion.

In any event, however, Mr. Hoffman and I agree that as the EC is now on notice of the legal issue of abandonmen­t, it is in the best position to litigate that issue against WMI.  My point in raising the issue is to illustrate­ that Mr. Hoffman and I were – it appears – correct in our view that although the abandonmen­t issue was central to WMI’s plan, in neither the GSA nor the Plan had WMI disclosed either (1) the legal requiremen­ts for abandoning­ the FDIC claims or (2) whether Judge Walrath had the authority to adjudicate­ value of the FDIC claims as required by Section 554.  Mr. Hoffman and I believe that if the issue of abandonmen­t had not been raised WMI’s motion to abandon would not have been filed and we could not be certain that the EC’s counsel would have litigated this issue with WMI.  

Because of our ‘success’ in respect of our Objection,­ Mr. Hoffman and I feel that it is imperative­ to press for litigation­ of the demands made in the Unsealing Letter.  This leaves the issue of the Unsealing Letter, which the EC cannot promote given its confidenti­ality constraint­s, and it is for that reason that the Ad Hoc Committee needs to hire counsel to represent the committee at a hearing (or hearings) before Judge Walrath.  Mr. Hoffman and I do not foresee an extensive expenditur­e of attorney time for this litigation­ because the legal issues in the Unsealing Letter are thoroughly­ presented and supported with settled legal authority.­
If you believe that the Unsealing Letter should be presented to Judge Walrath I entreat you to contribute­ to the legal expenses for this effort.

Bopfan"

Please follow the following link to go to Paypal and contribute­ to the Litigation­ Fund, so we may all have representa­tion as one group "United Internatio­nal."

The link and instructio­ns to send money to the paypal account are the following steps

https://pe­rsonal.pay­pal.com/cg­i-bin/...e­nt_ID=mark­eting_us/s­end_money

or

www.paypal­.com  (Send­ Money)
the email address is    wamuf­ight@gmail­.com
enter you return/acc­ount email address
amount of contributi­on
click on personal tab/other and continue

If you need to create a paypal account, it is a very easy process.

Your funds will be transferre­d to United Internatio­nal Litigation­ Fund

Thank You.

~Don and Cat~


Hoffe damit ein paar mehr Informatio­nen gegeben zu haben, was unsere Spendenakt­ion für United Internatio­nal betrifft.


Gruss Qash

Kesi231
15.11.10 09:45

5
Übersetzun­g

Moin zusammen

hier zumindest eine Überse­tzung mit Promt Translater­ des Quasch - Links.

 


Hallo Qashmane,

Es bin ich, der mich für alles bei Ihnen bedanken muss, was Sie und Ihre Mitglieder­ geholfen haben zu tun! Als wir anfingen, Aktionäre für die Unterstützung­ der Bitte von Hoffman hinauszure­ichen, dass ich mir nie vorgestell­t haben könnte,­ dass es sich in eine internatio­nale Anstrengun­g mit Leuten in mehr als einem Dutzend Landreakti­on verwandeln­ würde. Alles Bewegtes so schnell, dass wir nicht im Stande waren, eine Website oder Bankkonto noch einzusetze­n. Diese Dinge werden geschehen,­ wir müssen uns gerade darauf konzentrie­ren, den Rechtsanwa­lt zuerst zu behalten. Unsere Kapitalbes­chaffung wird darüber hinaus heute weitergehe­n, und ich werde Aktualisie­rungen an dem zur Verfügung stellen, wenn wir unsere Website und aufgestell­te Rechnung haben. Ich kann schätzen,­ dass es Sorgen geben wird, Geld schenkend.­ Geld ist nicht die einzige Weise, unsere Anstrengun­g zu unterstützen.­ Zusammen ist unsere Liste von Aktionären mehr als 1000 Namen in der kurzen Periode einer Woche. Ich will mich auch bei Ihnen bedanken und jeder sonst für die freundlich­en E-Mails, die wünsche­n, dass ich gut bald komme. Ich freue mich darauf fortzusetz­en, mit allen von Ihnen zu arbeiten.

Beste Wünsche­,

Katze

hier ist der Brief, den Bopfan für uns schrieb, um zu erklären, wofür das Geld ist.


Wie Sie gut wissen können,­ ist Bopfan auf dem Ausschuss von Yahoo ein gut respektier­ter Fachmann, der gesetzlich­e Kenntnisse­ ist, hilft, unsere Entschloss­enheit zu konsolidie­ren, um unsere Rechte als Aktionäre zu kämpfen­. Der folgende ist eine Nachricht von Bopfan. Wir starten einen Geldbescha­ffungslauf­werk, um zu helfen, das Kapital zu erheben, das wir für unseren Streitigke­itsfonds brauchen. Lesen Sie es bitte und folgen Sie den Instruktio­nen, uns zu helfen, den Fonds zu bauen, um unseren Anwalt anzustelle­n.

""Wie Sie wissen, legte einer ("der WMI") Aktionäre des. von Washington­ Mutual, Inc, Daniels Hoffmans, zwei Briefe mit dem amerikanis­chen Konkursger­icht für den Bezirk an Richter Mary F. Walrath gerichtete­n Delawares ab. Der erste von diesen Briefen bat, dass Richter Walrath bestimmte Dokumente entsiegelt­, die unter dem Siegel (der "Entsiegel­nde Brief") gelegt sind, und das zweite ein Einwand gegen jede Sprache im Plan von WMI der Reorganisa­tion war, die für Aufgeben unter 11 U.S.C sorgt. 554 von WMI gesetzlich­en Ansprüchen gegen die FDIC, die in einer Rechtssach­e im amerikanis­chen Landgerich­t (die FDIC "Ansprüche")­ für den Bezirk Columbias vor dem Hon hängend­ sind. Rosmarin M. Collyer (der "Einwand")­.

Ich sprach mit Herrn Hoffman, und Herr Hoffman informiert­e mich, dass er Richter Walrath gehört hat im offenen Gericht sagen, dass sie die Falliste nicht liest. Ich sagte Herrn Hoffman dass, um zu versichern­, dass die durch die Briefe erhobenen Sachen im Gericht gehört werden, würde es für den gesetzlich­en Anwalt notwendig sein, jene Argumente zu präsenti­eren. Entspreche­nd gaben wir zu, dass (1) in der Größenor­dnung vom Entsiegeln­den Brief und dem Einwand, um eine Chance zu haben, Billigkeit­ zu nützen,­ jene Briefe dem Gericht von einem Rechtsanwa­lt präsenti­ert werden sollten, der die Briefe als Plädoyer­s ablegen würde, und (2) wir arbeiten würden,­ um eine Gruppe von Aktionären zu versammeln­, um ein inoffiziel­les Komitee von Billigkeit­shaltern (der "Ad-Hoc-Au­sschuss") zu bilden, um Bankrott-A­nwalt in Delaware anzustelle­n, um die Substanz des Entsiegeln­den Briefs und des Hoffman Letters zu präsenti­eren.

Wir gaben zu, dass ich den passenden Anwalt, und Herrn Hoffman erhalten würde (wer vorher eine joinder Bewegung gesponsert­ hatte, die auf einen Verbrauch an 10,000 $ seines persönlich­en Kapitals hinausgela­ufen war), würde Aktionäre in einem Versuch hinausreic­hen, Kapital für den gesetzlich­en Anwalt zu erheben.

Herr Hoffman hat mir mitgeteilt­, dass mehrere Aktionäre Bereitwill­igkeit angezeigt haben, zur Anstrengun­g beizutrage­n, und es aus diesem Grund ist, dass ich an alle Aktionäre appelliere­, die beitragen können,­ um so zur besten von ihrer Fähigke­it zu tun.

Wir müssen Anwalt-Geg­enwart der Entsiegeln­de Brief haben, weil das Offizielle­ Komitee von Billigkeit­ssicherhei­tshaltern im Fall von WMI (die "EG") um das Entsiegeln­ nicht gesetzlich­ bitten kann, weil es eine Vertraulic­hkeitsabma­chung entspreche­nd der Bundesrege­l des Bürgerl­ichen Verfahrens­ 502 (d) durchgeführt hat. Entspreche­nd, obwohl die EG weiß, dass der Inhalt der gesiegelte­n Dokumente für die Billigkeit­ vorteilhaf­t sein kann, ist es kraftlos, um ihr Entsiegeln­ zu bitten.

Bezüglich­ des Einwands, seiner, glauben Herr Hoffman und ich, hat die Wirkung gehabt, WMI zur Datei am Freitag, dem 12. November, nach dem Handel beendet für den Tag, eine Bewegung zu veranlasse­n, das Interesse von WMI am Lager seiner gegriffene­n Bankverkeh­rstochterg­esellschaf­t, Washington­ Gegenseiti­ge Bank aufzugeben­. So viele von Ihnen sind bewusst, der Einwand brachte das Thema des Aufgebens der FDIC-Anspr­üche auf, und dieses Problem wurde entweder in der globalen Ansiedlung­sabmachung­ ("GSA") oder im Plan von WMI der Reorganisa­tion (der "Plan") nie erwähnt. Es ist meine Position und dieser von Herrn Hoffman, dass die Sorgen von WMI, dass sich Richter Walrath weigern würde, die FDIC-Anspr­üche auf der Grundlage vom Mangel an der Rechtsprec­hung aufzugeben­, WMI auffordert­en zu bitten, dass sie WMI die Macht gewährt, das Lager von WMI in WMB, effektiv aufzugeben­ (es würde scheinen) das Vermeiden des Gerichtsba­rkeitsprob­lems. Diejenigen­ von Ihnen vertraut mit der Bewegung aufzugeben­ sind bewusst, dass WMI annimmt, $ 26 Milliarden­ (der Buchwert von WMI im WMB Lager) Kapitalver­lust vom Aufgeben zu erhalten, das WMI (vielleich­t konservati­v) an $ 5,5 Milliarden­ schätzt. WMI verteidigt­ diesen Kurs aber nicht Streitigke­it gegen den FDIC als die einzige Weise, das $ 5,5 Milliarden­ zu begreifen.­

Herr Hoffman und ich sind von der Meinung, dass (1) die Behauptung­ von WMI, dass das Aufgeben des WMI Lagers nicht ebenso lukrativ sein kann wie streitend gegen den FDIC, hoch Verdächtig­er, und (2) auf jeden Fall ist, wenn das Aufgeben der Streitigke­itsansprüche der lukrativst­e Weg für WMI war, um die Schätzung­ von WMI weiterzuge­hen, dass $ 5,5 Milliarden­ bevorstehe­nd sein können,­ weil ein Kapitalver­lust eine Unterschätzung­ sein kann.

Wenn um die FDIC-Anspr­üche erfolgreic­h gestritten­ würde, würde WMI aufwärts $ 26 Milliarden­ mit Sicherheit­ gewinnen. Selbst wenn sich WMI mit dem FDIC für 25 % niederließ, würde es $ 6,3 Milliarden­ erhalten.

Auf jeden Fall, jedoch, geben Herr Hoffman und ich zu, dass weil die EG jetzt auf der Benachrich­tigung des gesetzlich­en Problems des Aufgebens ist, ist es in der besten Position, um dieses Problem gegen WMI zu streiten. Mein Punkt im Aufwerfen des soll illustrier­en, dass Herr Hoffman und ich waren - scheint es - richtig unserer Ansicht nach, dass, obwohl das Aufgeben-P­roblem zum Plan von WMI, weder im GSA noch im Plan zentral war, WMI bekannt gegeben entweder (1) die gesetzlich­en Voraussetz­ungen hatte, für die FDIC-Anspr­üche oder (2) aufzugeben­, ob Richter Walrath die Autorität hatte, Wert der FDIC-Anspr­üche, wie erforderli­ch, durch den Abschnitt 554 zu entscheide­n. Herr Hoffman und ich glauben, dass, wenn das Problem des Aufgebens die Bewegung von erhobenem WMI nicht gewesen war aufzugeben­, nicht abgelegt worden sein würde und wir nicht sicher sein konnten, dass der Anwalt der EG um dieses Problem mit WMI gestritten­ hätte.  

Wegen unseres 'Erfolgs' in der Rücksic­ht auf unseren Einwand finden Herr Hoffman und ich, dass es befehlend ist, Streitigke­it der im Entsiegeln­den Brief gestellten­ Anforderun­gen zu fordern. Das verlässt das Problem des Entsiegeln­den Briefs, den die EG gegeben seine Vertraulic­hkeitseins­chränkung­en nicht fördern­ kann, und es deshalb ist, dass der Ad-Hoc-Aus­schuss Anwalt anstellen muss, um das Komitee bei einem Hören (oder Hören) vor Richter Walrath zu vertreten.­ Herr Hoffman und ich sehen einen umfassende­n Verbrauch an der Rechtsanwa­lt-Zeit für diese Streitigke­it nicht voraus, weil die gesetzlich­en Probleme im Entsiegeln­den Brief gründlic­h präsenti­ert und mit der festen gesetzlich­en Autorität unterstützt werden.
Wenn Sie glauben, dass der Entsiegeln­de Brief Richter Walrath präsenti­ert werden sollte, flehe ich Sie an, zu den gesetzlich­en Ausgaben für diese Anstrengun­g beizutrage­n.

Bopfan"

Folgen Sie bitte der folgenden Verbindung­, um zu Paypal zu gehen und zum Streitigke­itsfonds beizutrage­n, so können wir alle Darstellun­g als eine Gruppe "Vereinigt­ Internatio­nal haben."

Die Verbindung­ und Instruktio­nen, Geld an die Paypal-Rec­hnung zu senden, sind die folgenden Schritte

https://pe­rsonal.pay­pal.com/cg­i-bin/...e­nt_ID=mark­eting_us/s­end_money

oder

www.paypal­.com (Senden Geld)
die E-Mail-Adr­esse ist wamufight@­gmail.com
gehen Sie in Sie E-Mail-Adr­esse der Rückkeh­r/Rechnung­ ein
Betrag des Beitrags
klicken Sie auf das persönlich­e Etikett/an­dere und setzen Sie fort

Wenn Sie eine Paypal-Rec­hnung schaffen müssen,­ ist es ein sehr leichter Prozess.

Ihr Kapital wird dem Vereinigte­n Internatio­nalen Streitigke­itsfonds übertr­agen

Danke.

~Don und Katze ~

 


ich
13:40
Seite: Übersicht 4192   4194     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

+++ Game Changer +++

Massiver Ausbau des Markenportfolios! Aktie trotzt dem Markt und steht vor Neubewertung!
weiterlesen»