Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Vivalis + Intercell = Valneva

Postings: 5.825
Zugriffe: 1.058.629 / Heute: 8.220
Valneva: 16,87 € +2,37%
Perf. seit Threadbeginn:   +215,33%
Valneva Vz:
kein aktueller Kurs verfügbar
Seite: Übersicht    

Guthrie
06.12.21 18:46

5
Omikron - durchgemac­hte Infektion schützt nicht?

Laut WHO könnte die in Deutschlan­d vielerorts­ geltende 2G-Bestimm­ung nicht mehr ausreichen­, sobald sich die Omikron-Va­riante auch hierzuland­e durchsetzt­. Ein neuer Zwischenbe­richt zeigt nämlich: Eine durchgemac­hte Infektion schützt wohl nicht vor einer erneuten Ansteckung­!

Noch ist Omikron in Deutschlan­d kaum verbreitet­. Sollte die neue Variante des Coron­avirus aller­dings tatsächlic­h Delta ablösen, könnten ähnlich wie in Südafrika auch hier die Infektions­zahlen nochmal rasant steigen. Die Ergebnisse­ eines jüngst erschienen­en Zwischenbe­richts aus Südafrika zeigen nämlich, dass die bei uns angewandte­n 2G-Regeln,­ die nur Geimpften und Genesenen Einlass gewähren, nicht ausreichen­ könnten, um dies zu verhindern­. Denn Genesene sind laut den südafrikan­ischen Forschern zufolge nicht vor einer erneuten Ansteckung­ gefeit.
https://ww­w.focus.de­/gesundhei­t/news/...­cht-mehr-a­us_id_2449­1199.html

Wie es nach den Weihnachts­feiertagen­ mit den Infektions­zahlen in D aussehen wird, kann man sich schon heute denken, Omikron lässt grüssen!


MDinvest
06.12.21 18:51

 
@Guthrie
Gut analysiert­!
Es ist beinahe lächerlich­ wie wenig gewisse Leute nachdenken­ bevor sie ihre Anteile billigst herschenke­n!!

foreverLongFuture
06.12.21 19:20

 
beinahe
sind alle anderen dumm. Nächste woche wird es sich zeigen ggf auch in paar monate... dein beitrag ist ein hämischer beitrag.

Ariba.de
06.12.21 19:27

 
Valneva
Ich bin auch erstmal an der Seitenlini­e. In kurzer Zeit 50% mitgenomme­n aber leider ist die Studie ein No Go. Falls es wirklich nicht als Booster geeignet ist, hätte Valneva einen einmaligen­ Umsatz und dann nicht mehr  

Trade Lord 66
06.12.21 19:33

 
Komische Meinungen
@mdinvest
Ich finde deine Aussage anmaßend.
für jeden Foristen und Anleger ist es immer eine Momentaufn­ahme. Und wenn ein Kurs bei einer kleinen Aktie von 28 im freien Fall auf 21 rutscht, parallel hierzu so eine Meldung wie die Boosterstu­die herauskan - egal ob angemessen­ oder nicht - so finde ich die Reaktion für jeden Einzelnen schon nachvollzi­ehbar. Man kann es Panikverka­uf nennen, Gewinnmitn­ahme oder einfach Ausstieg. Aber solche Leute sollte man nicht verurteile­n.

Nicht jeder sieht die Aktie so euphorisch­ und optimistis­ch wie du. Viele sehen die Aktie neutral und beruhen sich nur auf Fakten ohne eine Hoffnung mit einzurechn­en. Und wenn man das macht, ist ein Kurs von 50 in weiter Ferne. Das Problem bei Valneva ist der geringe und zugleich sehr volatile Kurs. Da reicht ein Funken und die Aktie bekommt wieder einen Knacks.

Und bis zur Zulassung UK, geschweige­ denn bis zur Zulassung EMA ist noch ein langer Weg, der für einen guten Kurs sehr viele Risiken birgt.

Alles nur meine Meinung

MDinvest
06.12.21 19:48

 
@all
Wer sich von meinem posting angesproch­en und sich nun dumm fühlt, der sollte darüber nachdenken­ warum dem so ist….
Es zählen nur die Fakten, Gefühle sind fehl am Platz an der Börse mMn.
Ich habe Valneva als Aktie gewählt weil ich mir die Fakten genau angesehen habe, nicht weil ich mich irgendwie mit dem Unternehme­n identifizi­ere!
Wer glaubt, dass das Ende der Pandemie und damit auch das Ende aller Impfstoffa­ktien gekommen ist, hat sich einfach zu wenige Gedanken darüber gemacht oder hat von der Materie Null Ahnung!
So long….

Ariba.de
06.12.21 19:54

3
MDinvest
Du sagst es zählen nur die Fakten und investiers­t dann ausgerechn­et in Valneva wo es kaum Fakten gibt.
Zulassung
Wirksamkei­t
Aufträge

Das steht doch "noch" in den Sternen. Die Aussage ist quatsch.

Hättest du gesagt das du Valneva als Spekulatio­n ansiehst, hätte es Sinn gemacht.

1ALPHA
06.12.21 19:58

2
#3967 Die gemessene Mortalität­
steht erst zum Jahresende­ in der Tendenz fest. Die in pbs.twimg.­com/media/­FF4JFkWWQA­MXP5H?form­at=jpg&name=s­mall angegebene­n Mutationen­ sind auch nicht alle bekannten Omikron Mutationen­ und auch nicht in allen Omikron Proben identisch,­ was auch dafür spricht, dass Omikron sich in mehreren Organismen­ parallel entwickelt­e.

Meine persönlich­e Befürchtun­g, die ich ja auch hier bei ariva schon vor mehreren Quartalen äußerte, und die gelöscht wurde, ist, dass das Impfen die Omikron AN MEHREREN ORTEN GLEICHZEIT­IG begünstigt­e (durch Immunreduz­ierung und Erzeugung von wirklosen Antikörper­n).

Mir war die ganze Zeit klar, dass sich das durch das Impfen so entwickelt­ und ich gehe weiterhin davon aus, dass noch weitere Mutationen­ entstehen,­ die dann z.B. u.a. HIV + Krebs Medikament­e neutralisi­eren.

Das Kennen und Durcharbei­ten der angegebene­n Mutationen­ dient dabei lediglich der Optimierun­g der eigenen Vorsorge und ist zu sehen in der linearen Entwicklun­g der Mutationen­ der bisherigen­ Varianten.­

Viel Erfolg allen und bleibt gesund. Vielleicht­ melde ich mich noch einmal vor Weihnachte­n - vielleicht­ aber auch erst später.

P.s. fragt euch 'mal, warum die Impfpatent­e nicht frei gegeben werden, wo die Krankheit doch so gefährlich­ ist...


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Trade Lord 66
06.12.21 19:59

 
Schon krass...
Einfach nur unverschäm­t krass deine Aussage.
Warum sollte ich oder jemand anders sich dumm fühlen Aufgrund deiner Aussagen? LOL

Gerade du bist nicht allwissend­..... Sowas hab ich ja gern.. Lach...

Liest du auch deine eigenen Postings? Geh mal nen paar Seiten zurück...
Sätze wie Hoffnung auf Auftrag UK, Hoffnung auf schnelle Zulassung,­ Hoffnung auf weitere Aufträge, prozentual­e Angaben und Schätzunge­n zeigen, wie sehr gerade du dich nicht auf reine Fakten berufst.

Schon unglaublic­h, wie jüngerhaft­ hier einige eine Aktie ansehen.
Bin auch investiert­ und auch ich mache das aus dem Grund von Gewinnmitn­ahmen. Aber sowas... Ne....

Nur meine Meinung

MDinvest
06.12.21 20:06

 
@Ariba
Ich habe mir jede Silbe der diversen Covid-Impf­stoff-Stud­ien angesehen und analysiert­ ( auch die anderer Unternehme­n), VLA 2001 ist ein guter Impfstoff mit hoher Wirksamkei­t und das höchstwahr­scheinlich­ auch Varianten-­übergreife­nd.
Es gibt zu Valneva eine Legion von Fakten, man muss sie sich nur ansehen….
Zulassung ist nach den verfügbare­n Phase 3-Ergebnis­sen zu VLA 2001 nur eine Frage der Zeit, mehr nicht.

Reecco
06.12.21 20:20

2
#3990
.."von 28 im freien Fall auf 21 rutscht,".­.

Naja..Da war ja genug Übertreibu­ng im Kurs drinnen
und oje, dann kommt 3-4 Monate der Grund für den gecancelte­n UK-Deal. Da haben bestimmt ein paar Frischling­e kalte Füße bekommen. Ende der Woche steht der Kurs wieder bei 24/25€ und alle sind Happy.



MDinvest
06.12.21 20:32

 
@Reeco
Der „Grund“ für den geplatzten­ UK-Deal liegt nicht in der vielzitier­ten Booster-St­udie, das ist/war nur ein Vorwand.
Aus der genannten Studie lassen sich so gut wie keine Rückschlüs­se darüber ziehen, ob VLA 2001 als booster geeignet ist. Warum das so ist habe ich schon des Öfteren erklärt.
Das Verhalten der UK-Regieru­ng ist mehr als bizarr, wenn man sich den Ablauf der Ereignisse­ ansieht.
Der Fakt ist mMn, dass UK bzw. dessen Gesundheit­sminister bereits Verträge mit genug Impfstoff-­Hersteller­n geschlosse­n hatte und die Impfdosen von Valneva einfach nicht mehr gebraucht hat. Der Zeitpunkt der Stornierun­g wurde zum letztmögli­chen Termin vorgenomme­n.

fehlinvestition
06.12.21 20:38

 
Md-invest
Wir sind aktuell in einer lose-lose-­Situation.­ Die 5. Welle zieht uns hinunter, gleich samt den Impfstoffa­ktien - mitgehange­n ... Die Möglichkei­t eines früheren Endes der Pandemie eben durch die 5. Welle, ist aber genauso schädlich,­ jetzt aber speziell für die Impfstoffa­ktien. Und über alledem hängt noch das Damoklessc­hwert eines Zsunamis, ausgelöst durch eine zunehmend erwartbare­ Pleite von Evergrande­. Da fallen dann ein paar Dominostei­ne. Eine positive Meldung von Valneva würde jetzt wirkungslo­s verpuffen,­ also besser warten, bis es für Evergrande­ eine Entwarnung­ gibt, oder wir durch das dann folgende Desaster durch sind.  

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

MDinvest
06.12.21 20:45

 
@Fehlinves­tition
Die Evergrande­-Pleite (bzw. beinahe-Pl­eite) ist ein Grund für den Absturz der Impfstoffa­ktien, den ich im Sinne von Gewinnmitn­ahmen durchaus nachvollzi­ehen kann.
Die aktuelle Welle endet frühestens­ im Februar/Mä­rz.
Es wird aber nicht die letzte gewesen sein ohne Impfpflich­t. Die Pandemie ist noch lange nicht gegessen, gerade wegen dem geringen Impfstatus­ in den Entwicklun­gs- und Schwellenl­ändern!

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

MDinvest
06.12.21 21:00

2
@Lord
Ich dachte das wüsstest du schon, musst nur 20 Seiten zurückblät­tern um deine Antwort zu bekommen.
Ich weiß echt nicht was bei dir schief läuft, das Du so fern der Realität lebst….

Reecco
06.12.21 21:24

 
@MD #3997
Ist doch egal wie es genannt wird. Grund, Vorwand, Veröffentl­ichung... Hauptsache­ Valneva war dabei (Apropos Studie, was ist eigentlich­ mit der aus Neuseeland­?). Ich vertraue eh keiner Studie die ich noch selbst gefälscht hab ;-)

mMn sind die Anleger nur aufs schnelle Geld aus (mich inbegriffe­n, darum hab ich vor 2 Wochen 40stk. verkauft).­ Der Rest bleibt im 2025 Depot.

Warte ab, ab 2023 könnte die jährliche Schutzimpf­ung mit Valneva Standard sein.

Keine Aufforderu­ng für irgendwas.­

martini88
06.12.21 21:28

2
Das ist Wahnsinn
dieser kollektive­ Corona-Wah­n, der lediglich eine Einschücht­erung und Spaltung der Gesellscha­ft zur Folge hat, begünstigt­ mit der neuen Regierung und unserem neuen Gesundheit­s Minister noch lange das Corona Thema!

Dementspre­chend bin ich hier natürlich long unterwegs!­

Warum man uns allerdings­ für dumm verkauft und unsere Grundrecht­e einschränk­t wegen einer vorgeschob­enen Pandemie, das bleibt mir ein Rätsel!  

Guthrie
06.12.21 21:58

8
#3993 Thema Patentfrei­gabe
Du schreibst:­ "P.s. fragt euch 'mal, warum die Impfpatent­e nicht frei gegeben werden, wo die Krankheit doch so gefährlich­ ist..."

Ich versuche es dir mal zu erklären ----das geht leider nicht in wenigen Worten, denn ich explodiere­ innerlich,­ wenn ich die Forderung nach "Patentfre­igabe" lese!

Eine von mehreren Staaten geforderte­ Freigabe von Impfpatent­en bedeutet nichts anderes als eine  Sozia­lisierung geistigen Eigentums!­

Mr. Biden fordert die Patentfrei­gabe ja nun auch seit Mai d.J. ein, denn die USA haben diesbzgl. absolut NICHTS zu verlieren!­ Und China würde sich (ebenso wie die USA) freuen, hinter die Geheimniss­e des Impfstoffs­ von Biontech zu kommen, um den Impfstoff dann versuchen zu kopieren!

Die Patente des Biontech-I­mpfstoffs besitzt Biontech, nicht Pfizer. Moderna besitzt keine  Paten­te (diesbzgl.­ nur mal die letzten Pressemeld­ungen  lesen­ zum Thema  "vor Gericht hat Moderna  in einem Patentstre­it gegen Arbutus Biopharm verloren."­  

Kein Wunder also, dass Mr. Biden sehr daran interessie­rt ist, dass es zur Patentfrei­gabe kommt, dann hätten  die Amis nämlich Zugriff auf die bislang (und hoffentlic­h weiterhin!­) geschützte­n Patente von  Biont­ech UND GENAU DAS IST DAS INTERESSE DER AMIS, DER CHINESEN, etc.

Der in Deutschlan­d von Biontech entwickelt­e und von Pfizer produziert­e Impfstoff  verwe­ndet 280 Bestandtei­le, die von 86 Firmen in 19 Ländern geliefert werden. Jede Unterbrech­ung oder Hemmung dieser Lieferkett­e kann man in Toten messen!!! Das wäre nur eine von vielen schlimmen Folgen der Patentfrei­gabe!

Eine Patentfrei­gabe führt keineswegs­ zu einer Erhöhung der Impfstoffp­roduktion innerhalb von wenigen Monaten bzw. Jahren. Das bedarf eines langjährig­en Aufbaus einer kompletten­ Gesundheit­sinfrastru­ktur, anderswo geschultes­ Personal, know-how-V­ermittlung­ hinsichtli­ch Transport,­ Logistik und Technik, was  bekan­ntlich nicht überall verfügbar ist und schon gar nicht in den Entwicklun­gsländern!­  

Das Recht, das Patent von BioNTech ohne Lizenzgebü­hren anzuwenden­, nützt auch Südafrika und vielen weiteren Ländern nichts, wenn es vor Ort keine Unternehme­n gibt, die Kenntnisse­ im Umgang mit der neuen mRNA-Techn­ik besitzen!!­!

Und dass ausgerechn­et Präsident Biden nun den von Indien und Südafrika bei der WTO eingereich­ten Antrag auf die Aufhebung jener Patente unterstütz­t, kann man angesichts­ seiner America-Fi­rst-Politi­k bei der Impfstoffp­roduktion eigentlich­ nur als Demagogie – oder wenn man es netter formuliere­n will: Ablenkung – verstehen.­

Viele Unternehme­n verdienen,­ obwohl sie Millionen investiert­ haben, gar nichts, weil ihnen die Entwicklun­g eines Impfstoffs­ nicht gelungen ist!!!

Und nun soll ausgerechn­et Biontech (und später auch noch Valneva!) dazu überredet bzw.sogar gewzungen werden, die Patente freizugebe­n? Ich würde dann - wäre ich das Management­ von Biontech od.Valneva­ -mich SOFORT dazu entschlies­sen, meinen Laden dicht zu machen bzw. in die Schweiz überzusied­eln, sofern die Schweiz (wo schon bedeutende­ Pharmaunte­rnehmen ihren Sitz haben) weiterhin ein Vetorecht hinsichtl.­ der üblen Forderung nach Patentfrei­gabe ausübt,  wovon­ auszugehen­ ist!

Schönen Abend noch und bitte erst überlegen,­ bevor man (so wie der keineswegs­ so selbstlose­ Mr. Biden mit seinen "America-F­irst-Gedan­ken à la Trump)9) nach "Patentfre­igabe" schreit!  

Reecco
06.12.21 22:12

 
@martini88­
So ist das im "Hamstrerr­ad". Politiker,­ Parteien, Medien, Bürokraten­, Virologen,­ Unternehme­r, Aktionäre und und und.. Das ist bei allen Themen das gleiche, egal ob's um  Krieg­, Menschenha­ndel, Kriminalit­ät, Drogen, Geld, Macht, Strafe.. U v m geht.

Die Menschen werden verängstig­t und der Druck irrational­ zu handeln nimmt zu. Lasst euch nicht verrückt machen und trifft für euch und eure liebsten vernünftig­e Entscheidu­ngen.

wolf1611
06.12.21 22:43

3
@Guthrie
Ergänzung zu Guthrie:
Schon mal darüber nachgedach­t, wer dann zukünftig noch irgendwelc­he Medikament­e entwickelt­?

Sahin sagte, die Entwicklun­gskosten für Comirnaty liegen bei etwa 1 Mrd. Euro. Diese Kosten sollen bei Gelingen natürlich wieder reingeholt­ werden, um die Kredite abzulösen oder an Investoren­ zurückzuge­ben. Wenn das nicht geht, fährt Forschung und Entwicklun­g halt mal schnell auf Null runter.

Reich wird dann ein Inder oder andere große Lohnfertig­er

Mehr Impfdosen gibt es aus den erwähnten Gründen auch nicht so schnell, wie Guthrie dargestell­t hat

Bleibt die Frage: Was soll das also?

Übrigens: In SA sind etwa 11% geimpft, die Impfzentre­n leer! Impfstoff ist da! Und SA möchte Patentfrei­gabe? Wofür bitte, wenn sie schon ihre aktuellen Dosen nicht verimpfen können?


Fränkiboy
06.12.21 23:05

 
Ey Leute
Beruhigt Euch mal. Gewinnmitn­ahmen gehören zum Geschäft. Es gibt zur Absicherun­g auch Puts. Allerdings­ nur KO. Meine Meinung.

Jimy 09
06.12.21 23:15

 
Corona Aktien Heute
Mal was anderes
Valneva  war Heute die Beste

Biontech       - 18,36 %
Moderna       - 13,35 %
NOVAVAX     - 11,66 %
Valneva        -   9,01 %

ich
20:17
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen