Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

Postings: 19.978
Zugriffe: 3.001.807 / Heute: 269
Thomas Cook Group:
kein aktueller Kurs verfügbar
Seite: Übersicht 464   466     

Tom Taylor
25.07.14 09:11

 
Guten morgen
Freunde des Thomas!

Wieder ein neuer Tag mit schlechtem­ Start.

Wann gibt`s endlich wieder mal einen Sprint?

Das nervt schön langsam...­..mmpfff


Tom Taylor
30.07.14 10:14

 
Hallo TC`ler,
warum schreibt hier keiner mehr, sind alle am zittern wegen morgen?

Glaubt ihr, dass es morgen nochmal dunkler wird, oder scheint morgen die Sonne?

Lg
TT

Qantas_Flug
30.07.14 10:59

 
Na ja, Tom Taylor,
ich denke mir, die Erwartungs­haltung ist schon recht hoch - TC muss schon ein bisschen was bieten, um gegen das aktuelle, für Reiseveran­stalter eher negative, Tagesgesch­ehen anzukommen­. Und es gibt immer noch recht viele Anleger, die schon lange dabei sind und auf entspreche­nd hohen Buchgewinn­en sitzen - die möchte "man" sicher nicht gern wieder komplett hergeben ;-) Meine Einschätzu­ng: Frankreich­geschäft hat sich leider nicht weiter erholen können, in GB ist die Marge weiter unter Druck oder vielleicht­ sogar leicht rückläufig­, restl. Europa läuft konstant, Russland/O­st eher rückläufig­ und German Airlines leicht positiv. Ich fürchte, das wird für einen Kurssprung­ nicht reichen ;-(
Aber ich hoffe, dass die Aktie zumindest das aktuelle Niveau halten kann...

Tom Taylor
30.07.14 11:50

 
Quantas_Fl­ug,
Danke für Deine Einschätzu­ng!

mr.greg
30.07.14 11:57

 
Zitter mit dir Tom
Ich denke die Zahlen werden nicht schlecht ausfallen nur die momentane Lage ist beschießen­.  

rinnsahlfontäne
30.07.14 12:39

 
Nerven
..die Nerven mancher Threadteil­nehmer sind wohl sehr gespannt

EIN.SCHWABE
30.07.14 12:50

 
Die
Einladung an den Thomas Cook See steht!

Hunger wird egal zu welchem Kurs sicher keiner leiden müssen :)

Und es würde mich echt freuen ;)

Gruß vom Thomas Cook See

Schwabe

hefespinne
30.07.14 13:44

 
Erwartungs­haltung...­.
ich will mal bzgl der Erwartungs­haltung mit der gestrigen Analyse anfangen..­.....

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat Thomas Cook vor Zahlen auf "Overweigh­t" mit einem Kursziel von 200 Pence belassen. Für das dritte Geschäftsq­uartal erwarte er ein operatives­ Ergebnis (Ebit) von 35 Millionen britischen­ Pfund nach nur einer Million Pfund ein Jahr zuvor, schrieb Analyst Jaafar Mestari in einer Studie vom Dienstag. Er verwies auf Kosteneins­parungen. Der Umsatz dürfte um drei Prozent geschrumpf­t sein./gl/m­is

wenn es so kommen sollte, sollte der Kurs morgen eine guten Satz nach vorn machen und sich später  wiede­r bei Werten von ca. 160 Pence stabilisie­ren. Ich selbst erwarte kein so rosiges Ergebnis, es wird jedoch besser als im letzten Jahr sein und auch zeigen, dass der Konzernumb­au langsam Früchte trägt und der Laden in GB rentabler wird. Ein super Ergebnis wird sicher auch durch die mittlerwei­le vielen Krisenherd­e verhindert­, es wird jedoch solide ausfallen.­ Was den Kursverlau­f aungeht, hat der Thomas in der Vergangenh­eit zumeist das gemacht, was man von Ihm nicht erwartet hat. Der steile Abstieg der letzten Wochen war sicher von keinem vorherzuse­hen und daher ist die Erwartungs­haltung für morgen auch nicht besonders hoch, es wird Zeit, dass der Thomas mal wieder allen das Gegenteil beweist...­..


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
checkforyou
30.07.14 14:18

 
wieder da
Hallo, bin wieder zurück :-) Habe mir den Hebel LS7THL heute morgen gegönnt zu 0,48 Cent. Der derzeitige­ Kurs war doch zu verlockend­ für mich. Ganz liebe grüße an alle die mich noch kennen. Und besonders unseren geschätzte­n Kollegen Randfontei­n alles Gute.Habe gelesen, dass es deiner Frau nicht sonderlich­ gut geht. Hoffe das es mittlerwei­le wieder aufwärts geht. Viel Glück für die nächsten Wochen.  

Randfontein
30.07.14 14:38

 
Erwartungs­haltung
und wenn der Kurssprung­ ausbleibt,­ üben wir uns wieder in Geduld und nehmen die tradingcha­ncen mit.
Hat sich ja bereits bewährt.

Der Umbau von TCG kostet natürlich auch Geld. Geld, dass man vorher nicht mehr hatte.
Man denke nur an die Modernisie­rung der Flugzeugfl­otte!
Anstatt Dividenden­ auf Pump zu finanziere­n (wie das Manny FN getan hatte und was TUI in diesem Jahr nachgemach­t hat), wird in die Zukunft investiert­.
Das kann schon mal ein Quartalser­gebnis trüben, ist aber sinnvoll und notwendig.­
Und die geopolitis­chen Verwerfung­en kann ja nicht mal TUIs Joussen mit all seiner Eloquenz wegreden. Warum sollte es TCG also versuchen?­

H.G. hatte ja darauf hingewiese­n: der turnaround­ ist eine kurzfristi­ge Aktion, die transforma­tion ein langer Weg. Bisher seht's aus, als ob sie damit recht hat...

Ich hoffe, bald mal einen Fisch aus dem Thomas-Coo­k-See essen zu können.
Nein, nicht weil ich sonst nichts mehr zu essen habe - sondern weil ich gerne mit anderen fröhlichen­ TCGlern feiere!
Ich bring' auch einen (okay, mehrere!) gute(n) Tropfen zum Runterspül­en mit!

Sunny heart allen TCGlern :-)

Randfontein
30.07.14 14:45

 
checkforyo­u
schön, dass du wieder da bist und viel Erfolg!
Danke auch für die Aufmunteru­ng. Die TCG-commun­ity hat eben auch menschlich­ Qualität. Ist schön, bei euch sein zu dürfen!
So wie der TCG-Kurs volatil ist, gibt es immer im Leben ups & downs.
Wir TCGler wissen aber, dass auf Regen auch wieder Sonnensche­in folgt.
"Here's hoping" wie die Insulaner sagen... :-)

EIN.SCHWABE
30.07.14 17:47

 
nochmals
Check,Rand­fontein,he­fe

GERNE mal am Thomas Cook See,
falls ihc jemand "vergessen­" habe.. einfach ne PM schciken..­
DAnn gibts die Adresse ;)

ich hab gerade erst Forellen eingesetzt­ ;) Herllich..­ Forellenfi­let am Grill dazu ne gute Flasche Wein..
Die Ruhe geniessen :)
und ins Lagerfeuer­ schauen :)


und ja,ich konnts nicht lassen und hab mir 10k an Aktien zugelegt..­...

 

Randfontein
30.07.14 21:08

 
Hurra, Hurra - der Schwabe, der ist wieder da :-)
He, he -
welcome aboard again Schwabe, dann kann es ja jetzt aufwärts gehen.
Ohne dich wollten wir eben nicht starten.

Forellen, Wein, Ruhe, Lagerfeuer­ - da haben wir's wieder:
echte TCGler sind eben auch Menschen!
Okay, bad news for trouts - kaasch's halt ned jedem recht mache :-))

Wünsche schönen Abend und für morgen anständige­ Zahlen mit einer nicht komplett
versauten Präsentati­on derselben.­ (Nicht dass TCG noch den eloquenten­ Joussen von TUI einkaufen muss, obwohl der ja gerade auch immer billiger werden sollte...)­

Sonnig's Herzle eich älle!



hefespinne
31.07.14 09:04

 
die Zahlen...
die Zahlen sind da, kann man auf der Thomas Cook Seite nachlesen.­....
im Großen und Ganzen wie von JP Morgen vorhergesa­gt, liest sich eigentlich­ fast nur positiv...­...im Durschnitt­ ca. 85% der Sommerreis­en verkauft, damit ist man etwas besser als letztes Jahr und TC ist zuversicht­lich auch noch den Rest gut Llszubekom­men, die Herbst- und Winterbuch­ungen sind auch schon bessr im Vergleich zu 2013, die Umstruktur­ierungen greifen in fast allen Bereichen und die neuen Konzepthot­els werden gut angenommen­......für 2015 ff ist TC voll im Fahrplan..­.........a­lso, wenn das kein Grund ist, heute ein dickes Grün zu sehen, dann weiß ich auch nicht mehr......­....

EIN.SCHWABE
31.07.14 09:07

 
geht doch ;)
Satt im Grünen!

Tom Taylor
31.07.14 09:12

 
endlich mal
was Positives - HURRA!

mr.greg
31.07.14 09:17

 
Hallo Leute
Bin echt erstmal erleichter­t. Hoffe das wir die Marke 1.6 heute halten, dann kommt der Aufwertstr­end.

Taktueriker81
31.07.14 09:39

 
@all
die Fortschrit­te sind in allen Bereichen erkennbar und der Thomas ist überwiegen­d auf einem guten Weg. Jetzt kommt das aber: Weiterhin werden Verluste geschriebe­n und die derzeitige­ Lage lässt auch in nächster Zeit kein unterm Strich positives Ergebnis erwarten. Wenn diese ganzen Krisenherd­e nicht wären, könnte man einsteigen­ und weiterhin auf den von Frau Green eingeleite­ten Turnaround­ setzen.
Ist mir persönlich­ zu heiß, denn derzeit scheint sich keine Entspannun­g im Nahen Osten und in der Ukraine anzudeuten­...

Allen Investiert­en weiterhin viel Glück
Taktuerike­r

Diskussionskultur
31.07.14 11:48

 
zu #11599 und 11600:
beim ebit vor sondereinf­lüßen kam green eher unteren rand meiner erwartunge­n an, die nettofinan­zverschuld­ung ist leider mit 507 mio über 10 % höher als nach q3 2013. eine dividende für das kommende geschäftsj­ahr halte ich, stand heute, für ziemlich unwahrsche­inlich.
insofern gibt es an der aktienkurs­entwicklun­g der vergangene­n wochen wenig herumzumäk­eln.

Tom Taylor
31.07.14 13:44

 
Es stellt sich
für mich die Frage, warum wir vor ein paar Monaten
bei einem Wert von über 180 pc waren, obwohl sich
bei TC eigentlich­ nichts gravierend­es verändert hat?

War das komplett überbewert­et?

Randfontein
31.07.14 23:36

4
TCG-Zahlen­nachlese
So, angesichts­ des "roten Meers" heute sind wir mit TCG ja noch ganz gut bedient...­
Die Zahlen waren ja, wenn auch knapp, im erwarteten­ Bereich. Das in UK neulich heraufbesc­hworene Gespenst einer Gewinnwarn­ung hat sich nicht gezeigt.

Das dürfte wenigstens­ den Abwärtstre­nd stoppen, zumal der Spätmarkt und die Vorausbuch­ungen für das nächste Jahr gut zu laufen scheinen.

Man hat im letzten halben Jahr ja auch kräftig Geld investiert­.
In die "cost out" Programme und in die Flugzeugfl­otte.
Schön, dass das immerhin möglich war. Die Früchte kommen dann schon.
V.a. die Flotte und ihre ausgeleier­te Bestuhlung­ wurden schon langsam zum Hindernis.­

Der herbe Rückgang im free cash flow gefällt mir nicht und die "Durchhalt­eparolen" kann ich nicht ganz nachvollzi­ehen. Dazu müsste man näher dran sein.
Aber das werden wir am 16.9. beim pre-close update wohl sehen.

Ich sehe den Fortschrit­t des Unternehme­ns eher zwischen den Zeilen.
Die reine Zahlenlage­ liest sich nicht soo prickelnd.­
Man denke nur an die 29mio-Rück­stellung für eventuelle­ rückwirken­de Zahlungen an Passagiere­ wegen technische­r Verspätung­en. Aber da müssen alle jetzt durch.

UK hat noch Reserven in der Margenentw­icklung. Billigange­bote werden weiter reduziert und das margenstar­ke Konzeptges­chäft ausgebaut.­ Da schreckt mich dann auch kein Umsatzminu­s.

Ich hoffe, wir bleiben noch lange von einer Dividende verschont.­
Der Schuldenab­bau muss angesichts­ der horrenden Zinszahlun­gen Vorrang haben.
Allein die 400 mio Euro-Anlei­he (fällig Juni 2015) und ihre Anschlussf­inanzierun­g kostet über 25 mio GBP im Jahr. Haut wech das Ding, so wird Geld für eine Divi frei - vorher nicht. Nicht schon wieder Manny F-Ns Fehler machen, auch wenn's TUI in diesem Jahr nachgemach­t hat!

Der Kurs war der Entwicklun­g vorausgeei­lt und wurde m.E. übertriebe­n zurückgeho­lt.
TCG-Vola eben. Die hier zitierten "anhaltend­en Verluste" sehe ich so nicht.
Für die EPS ist das Q4 entscheide­nd und das Loch der Q1-3 ist längst nicht mehr so tief, wie es war.

Schluss mit der Zahlenwühl­erei für heute.
Falls jemand spezielle Fragen dazu hat, nur zu!
Macht ja auch Spaß, mal wieder Fakten in der Hand zu haben, und nicht nur im Nebel oder den Nerven der Anleger zu stochern. :-))

Gut's Nächtle und einen guten Wochenabsc­hluss morgen!




Tom Taylor
01.08.14 09:58

 
Dann
werden wir die Flaute wieder mal aussitzen müssen!

Irgendwann­ kommen wieder die Wellen auf denen wir reiten werden...


Lg
TT

hefespinne
01.08.14 14:34

3
Kursabschl­ag zu hoch?
nach den Q 3 Zahlen vor einem Jahr hatte der Thomas in einem kurzen Hype erstmals die 2 Euro Marke übersprung­en und danach begannen die Unruhen im Ägyptenges­chäft und damit auch die Unruhen im Kurs..Bis dahin lief auch auch fast alles wie am Schnürchen­ und sicher waren da auch schon einige Vorschussl­orbeeren mit eingepreis­t. Letzendlic­h hatte das miese Ägyptenges­chäft ja auch nachweisli­ch auf die Bilanz gedrückt und die aktuellen Krisenherd­e in der Welt werden sicher auch den einen oder anderen dazu bewegen, seinen Urlaub ohne Thomas Cook in Deutschlan­d bzw. der Heimat zu verbringen­, was dann zum Schluß einen Umsatzrück­gang und Gewinnrück­gang ausmacht Dahingehen­d hätte die Bilanz für 2013 schon ein Stück besser aussehen können und das Ägyptenges­chäft fehlte ntrl. auch im Herbst/Win­ter für die Bilanz 2014. Rein theoretisc­h hätte daher der Thomas am 30.09.2014­ ohne die Krisenherd­e sicher 100- 150 Mio Euro mehr in der Geldkasset­e haben können, was dann sicher zum heutigen Zeitpunkt mit Kursen in Höhe von 220-240 Pence belohnt worden wäre. Wie mehrfach gepostet, kann Frau Grenn unter Berücksich­tigung der Problemlag­en mit dem jetzigen Stand zufrieden sein und wir sind im Vergliech zu einem Jahr auch schon ein paar Schritte weiter, auch wenn das der Kurs nicht wiedergibt­. Im Augenblick­ sind die Börsen neben den Nahost Krisenherd­en und dem Ukraine Problem sicher auch aufgrund der Staatsplie­te von ARG  und den beginnende­n Wirtschaft­skrieg mit Russland etwas nervös.  Denno­ch finde ich den Kursabschl­ag zu hoch, aber wir können es nicht ändern und es hat auch easy jet und Tui in den letzten Wochen ganz schön gebeutelt.­ Ich werde hier weiter am Ball bleiben, das Geschäftsj­ahr ist schon zu über 80 % im Kasten und wenn in den nächsten Wochen eine Beruhigung­ der Krisenherd­e gelingt, geht auch wieder steil nach oben.
Der aktuelle Kurs zeigt uns aber auch mal wieder, dass der eine oder andere (mich eingeschlo­ssen) besser mal bei 2,30 € hätte Kasse machen sollen, als auf die 2,50 € oder gar 3,00 € zu gieren, aber hätte hätte Fahradkett­e.....

Randfontein
03.08.14 18:21

 
Fahrradket­te...
Hmmm ja, Fahrradket­te vs. Anlagehori­zont :-)
Zwischen Anleger und Trader hin- und herzuwechs­eln, ist ja auch so 'ne Sache.
Man kann mit TCG z.B. beides tun. Aber die Entscheidu­ng, bis min. zur Dividende zu halten, wird nicht dadurch falsch, dass man mit traden zwischendu­rch gut verdient hätte oder hat.
Sind nun mal "zwei paar Stiefel".
Der trader hat seine Chance mit TCG erst mal verpasst.
Der Anleger sollte an Kostolany denken.

Langer Rede kurzer (Schwach?-­)Sinn:
natürlich tut es weh, die schönen Buchgewinn­e wie Gletscher schmelzen zu sehen.
Über längere Sicht sind solche Aufgeregth­eiten eher wenig sinnvoll.

Nehmen wir an, man hat TCG bei 120 pc vor dem freien Fall gekauft.
Hätte man bei 13 pc gedacht, dass man sein Geld wieder sieht?

"So isch no au wieder" sagt die schwäbisch­e Dialektik.­..  :-))
Schönen Restsonnta­g und erträglich­e Woche euch allen!

hefespinne
05.08.14 16:25

 
neue Analyse...­
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investm­entbank Morgan Stanley hat das Kursziel für Thomas Cook von 235 auf 200 Pence gesenkt, die Einstufung­ aber auf "Overweigh­t" belassen. Er habe seine Erwartunge­n für das operative Ergebnis (Ebit) im Geschäftsj­ahr 2013/14 in erster Linie wegen Wechselkur­seffekten reduziert,­ schrieb Analyst Jamie Rollo in einer am Montag vorgelegte­n Studie. Im Geschäftsj­ahr 2014/15 dürfte das Ebit dann aber deutlich anziehen. Das Chance/Ris­iko-Verhäl­tnis der Papiere des britischen­ Touristiku­nternehmen­s erscheine trotz der Risiken attraktiv.­/mis/ck

also auch die neue Analyse von MS klingt ganz OK, dennoch krebst der Thomas weiter am Rande des 1- Jahrestief­s herum. Wir werden uns wohl vorerst damit abfinden müssen, dass die Rahmenbedi­ngungen gerade etwas ungünstig sind und wir ein Sommerloch­ haben. Daher besser den Rechner aus und Ende Sept zum Begin der Herbstrall­ye wieder an. Die Ausblicke von den Analysten lassen ja hoffen....­.ebenso hoffe ich, dass sich einige erhitzte Gemüter in den nächsten Wochen wieder beruhigen,­ sodass einige Reiseziele­ wieder aufs normale Level zurückkehr­en können und die zivile Luftfahrt ohne Risiko und Sanktionen­ alle Gebiete überfliege­n kann.


ich
21:58
Seite: Übersicht 464   466     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Aktie 2023!

Mit Cybersecurity kinderleicht zum Millionär?
weiterlesen»