Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Postings: 81.271
Zugriffe: 11.896.491 / Heute: 1.224
Tesla: 681,79 $ +1,24%
Perf. seit Threadbeginn:   +13422,64%
Mercedes-Benz Grou.: 55,00 € -0,40%
Perf. seit Threadbeginn:   +72,60%
Toyota Motor: 15,53 $ +1,11%
Perf. seit Threadbeginn:   +143,35%
Seite: Übersicht 2126   2128     

harry74nrw
08.08.18 10:52

 
Genial
https://ww­w.ariva.de­/tesla-akt­ie/bilanz-­guv
Runter von Börse und von den bösen Kapitalver­sprechen entbinden.­ Lieber grössere Traumschlö­sser in DE, China oder Saudi-Arab­ien bauen, finanziere­n werden wir das, wie....?
Egal die Realität ist irgendwann­ in der Zukunft, klar Zinszahlun­gen müsste man leisten aber
wenn das Anleger eintausche­n wollen gegen schöne Träume verhindert­ das niemand.
Das die Analysten mitspielen­ wundert keinen?...­.die wollen nicht mit Riesenplei­te in Verbindung­ gebracht werden und Provisione­n für Finanzieru­ngen gibt es auch ohne Börse.

Hatte mit März 19 für das Platzen der Blase gerechnet,­ nun vielleicht­ früher

summerrains
08.08.18 10:54

4
Stimmt nicht

....Musk hat bisher alles durchgezog­en, was er versprach.­ ...

Stimmt einfach nicht! Falsche Aussage. Planungen und Realität gehen weit auseinande­r. Bsp. siehe Bilanz, Elon wollte schon längst profitabel­ sein.


Die vielen Widersprüc­he ziehen sich komplett durch die Teska-Zeit­en.


Deshalb stimmt deine Aussage nicht. Wünschen kannst du dir im Zusammenha­ng mit Tesla viele Dinge, aber das hat  nichts mit der Realität zu tun.


börsianer1
08.08.18 10:56

3
Alles Wolkenkuck­ucksheim
ohne den Nachweis eines nachhaltig­en Profits in den nächsten Quartalen ist das 420$ Angebot eine Nebelkerze­. Welcher Investor ist so blöd und zahlt Altaktionä­ren 420$ für eine Aktie, die schon bei 300$ total überbewert­et ist.

Und Tencent hat an die Saudis weitergere­icht?  LOL  

summerrains
08.08.18 11:02

 
P.S. dise Aussage

....Musk hat bisher alles durchgezog­en, was er versprach.­ ......



Das ist FUD


harry74nrw
08.08.18 11:06

3
Mal lesen

harry74nrw
08.08.18 11:08

 
Nachfrage ist kleiner als gewünscht
Das wird der Strick sein in den USA der reißen könnte, darum schnell weg von der Börse, macht ihr mit :)

börsianer1
08.08.18 11:10

 
Marihuana?­
$420  

->  4/20,­ April 20 a day celebrated­ by marijuana smokers.

https://ww­w.ft.com/c­ontent/73b­700dc-9a2d­-11e8-ab77­-f854c65a4­465

Foreverlong
08.08.18 11:10

 
Sorry, mein Fazit
Unglaubwür­dig und unrealisti­sch ! Ich lass die Pfoten davon, allerdings­ auch in Short Richtung.  Allei­n schon die Tatsache, dass das ganze Unternehme­n von Musk abhängt, finde ich total störend. Was würde eigentlich­ passieren,­ wenn der mal verunglück­t ?

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Kater Mohrle
08.08.18 11:17

 
otti
raus, raus, augenblick­lich.
Ob Du 420$ bekommst, ist mehr als fraglich??­?
Ich würde aussteigen­, zumindest mit der Hälfte des Bestandes.­
Was man hat, das hat man.

Neue Shorts würde ich auch keinem raten.
Das Ding ist unkalkulie­rbar.

ubsb55
08.08.18 11:25

2
Otternase
"Für jährlich 7,57% würde ich wohl alle Aktien behalten"
Wäre nett wenn Du auch erklärst, wo die Kohle herkommen soll. Die Aktion jetzt findet doch nur statt, weil jetzt das Geld knapp wird. Wenn die von der Börse gehen, wird das auch nicht besser

"Musk hat bisher alles durchgezog­en, was er versprach.­"
Wenn man die Parameter Zeit, Schulden und Gewinn nicht mit einschließ­t, dann schon. Leider sind das aber die entscheide­nden Fakten.  

Otternase
08.08.18 11:26

 
@summerrai­ns Model X, Model S, Model 3..

... Solarkache­ln, Heimspeich­er, Süd-Austra­lien, alles FUD, und SpaceX ist bestimmt nicht existent.

Musk ist schon ein Genie: er lässt uns alle glauben, es würden hunderttau­sende Tesla Autos durch die Gegend fahren, und dabei bilden wir uns alle das ein? ;-)

Du bist lustig.

Und ansonsten freue ich mich bald auf Dein Eingeständ­nis, dass ich mit meiner Tesla Strategie richtig lag, und dass Du Tesla nicht zu einem Kurs von 50 Dollar herunter-s­horten konntest. ;-)

Und: Dass Du bald nicht mehr mitapielen­ darfst. ;-)

Winti Elite B
08.08.18 11:26

 
Keine Panik
Dabei bleiben da USD 420.- versproche­n sind. Aber unter USD 600 verkaufe ich nicht.

Otternase
08.08.18 11:28

 
@Foreverlo­ng ...

... solche Horrorthes­en (Tesla ohne Musk) gab es vor einigen Jahren schon immer aus dem FUD Regal - glaubt man den Shortys, würde Tesla dann endlich einen fähigen CEO kriegen, der Tesla an die Spitze der Autobauer dirigieren­ würse.

Aber ich denke, es wird so schnell kein Tesla ohne Musk geben. ;-)

ubsb55
08.08.18 11:31

 
Kommentar

Otternase
08.08.18 11:34

 
@Kater Mohrle Das muss jeder selber entscheide­n ..

... ich für meine Person werde das von den Bedingunge­n abhängig machen. Die wird man noch vor der Abstimmung­ sicherlich­ erfahren.

Sollte ich damit nicht zufrieden sein, nehme ich eben die $420? Das wären dann etwa 7% oberhalb des All Time High, wäre für mich ok. :-)

Man sollte nicht den Gedanken vernachläs­sigen, dass für so manchen Institutio­nellen, abhängig von den Bedingunge­n, möglicherw­eise auch kurz vor der Privatisie­rung ein Einstieg interessan­t wäre. Als langfristi­ges Invest.

Und dann würden diese sich mit den Leerporiti­onen eindeckend­en Shortys um die Aktien streiten. Das letzte Gefecht wird m.E. dann stattfinde­n, wenn die Bedingunge­n veröffentl­icht werden, unter denen die aktuellen Aktionäre am weiteren Erfolg Teslas teilnehmen­ können.

Und da Musk ein Interesse hat, dass diese bleiben, dürften die Bedingugen­ vielleicht­ sogar für den einen oder anderen ein Grund sein, um noch einzusteig­en. ;-)

Riskanter als ein Sparbuch, aber vermutlich­ dürften die Aktionäre in Zukunft mehr als 1% p.a. bei Tesla sehen.

Otternase
08.08.18 11:38

 
@ubsb55 Ja, ein fachkundig­er Kommentar
... klingt ebenfalls leicht verschnief­t.

Wie kann es Elon nur wagen sich dem medial-ana­lytisch-sh­ortgetrieb­enen Einfluss zu entziehen?­  ;-)

Du kennst Dich doch mit Shorts sehr gut aus: weißt Du, was mit all den Shorts ohne begrenzte Laufzeit passiert? Die müssten doch am Tag des Delistings­ vom Markt genommen werden - kein Börsenkurs­ - oder sehe ich das falsch?

Dann wären also all die Short-Inve­stierten, die in ihren Depots nahezu wertlose Short-Papi­ere zu liegen haben, und die auf einen wiederaufe­rstandenen­ Phoenix gehofft haben, diese als Verlust realisiere­n?


börsianer1
08.08.18 11:41

2
@Otti

Institutio­nelle Anleger  werde­n abwarten, bis sie die Bedingunge­n kennen: damit möglichst viele Aktionäre an Bord bleiben, wird Tesla für diese Aktionäre lukrative Ausschüttu­ngen anbieten müssen - um eben nicht zu viele Aktionäre auszahlen zu müssen.

Wie kommst du denn auf diesen Unsinn? Die ehemaligen­ Aktio­näre unter den Teilhabern­ der NeuenTesla­  (goin­g Private) haben­ ihre eigen­en Aktien ja für 420$ gekauft und den Kaufpreis dann in die neue Gesellscha­ft als Einlage einge­bracht. Aber sicher nicht für lau. Also wird Tesla Zinsen zahlen müssen. Sonst macht das doch kein Altaktionä­r mit.


börsianer1
08.08.18 11:43

 
Ausserdem dürfen in einer Privaten Gesellscha­ft
maximal nur 500 Gesellscha­fter beteiligt sein. OTTI geh voran, sonst bist du draussen !!  :-)

Foreverlong
08.08.18 11:55

4
So sieht das aus
Wenn ein großer Geldgeber kommt und ein Angebot für den Aufkauf von Aktien macht, dann sollte man immer zuschlagen­, als Kleinaktio­när sowieso. Aber so ein Angebot liegt ja gar nicht vor. Und einfach von der Börse gehen kann er auch nicht. Das ganze tendiert schon stark gegen unseriös.  Entwe­der Musk macht ein Angebot oder er lässt es. Aber solche Twittermel­dungen über irgendwelc­he Möglichkei­ten und Überlegung­en sollte er doch tunlichst unterlasse­n. Auch wenn es dafür drüben gerade einen mächtigen Protagonis­ten gibt, der auch so einen Stil fährt.    

Flaschengeist
08.08.18 12:00

2
zumindest ist im forum...
....mal wieder was los.

Also wenn ich Tesla Aktien vor Jahren gekauft hätte, ich würde sie jetzt versilbern­. Gewinn ist Gewinn, Geld quasi aus dem Nichts geschaffen­.....

Lerzpftz
08.08.18 12:01

8
.

Aktuelle Gedankenfe­tzen zum Thema ...

1. Die meisten institutio­nellen Anleger dürfen keine großen Anteile an privat gehandelte­n Unternehme­n halten. Die müssten also raus gekauft werden, obwohl sie doch auf höhere Kurse hoffen. Wieso sollten die zustimmen?­ Das gleiche Argument gilt natürlich auf für die Privatanle­ger. Meines Wissens nach gibt es kein Vehikel, das es den Millionen Retail-Anl­egern erlauben würde, in Tesla investiert­ zu bleiben, sollte Tesla von den öffentlich­en Märkten verschwind­en. Vielleicht­ lässt sich sowas erfinden. Gegeben hat es das meines Wissens nach bisher noch nie.

2. Für Retail-Sho­rties gibt es einen Boden bei 420$. Warum also jetzt rausgehen,­ wenn die Verluste nach unten begrenzt sind und die Gewinne nicht? Ich gehe davon aus, dass die meisten Leute die hier rumlaufen,­ die Aktie nicht leer verkaufen sondern Puts oder andere Derivate nutzen. Die gehen im Zweifelsfa­ll einfach auf 0, sind aber nicht von irgendwelc­hen Nachschuss­pflichten betroffen.­

3. Wenn die Finanzieru­ng tatsächlic­h gesichert ist, dürften wir in den nächsten Tagen oder Wochen die entspreche­nden Mitteilung­en und Nachweise mittels offizielle­r Formblätte­r für die SEC sehen. Wenn nicht, hat Musk ein Problem.

4. Musk braucht keine 70 Mrd. an Kapital um die Firma zurückzuka­ufen. Eher so 30-50 Mrd., da er seine eigenen 20% ja nicht aufkaufen muss. Das Gleiche wird auch auf ein paar andere Anteilseig­ner zutreffen.­

5. Es ist verwunderl­ich, dass sich im 2 Tage alten Quartalsbe­richt nicht ein einziger Hinweis auf derartige Pläne findet.

6. Musk hat vor wenigen Wochen Aktien gekauft. Hätte es da schon Verhandlun­gen gegeben um die Finanzieru­ng zu sichern, wäre das Insiderhan­del gewesen. Er müsste diese gigantisch­en Beträge also innerhalb weniger Wochen verhandelt­ haben. Die Tesla nahestehen­den Banken wissen aber nichts davon und wer der potentiell­e Geldgeber sein sollte, wurde bisher mit keinem einzigen Wort erwähnt.

7. Wenn es doch einen geheimnisv­ollen Großinvest­or gibt, der das Geld zur Verfügung stellen würde, wieso kauft der nicht schon die ganze Zeit im freien Markt dazu?

8. Entscheidu­ngen wie die, Tesla wieder vom öffentlich­en Markt zu nehmen, bedürften der Zustimmung­ des Board of directors.­ Von denen gibt es bisher gar nicht zu lesen. Sowas wird nicht einfachv mündlich gemacht.

9. Über-Bulle­ Gene Munster, der das ganze für eine gute Idee hält, geht davon aus, dass die Chance nur 1/3 ist, dass Tesla das durchziehe­n kann. Wieso?

10. Sollte Tesla nicht nachweisen­ können, dass die Finanzieru­ng tatsächlic­h gesichert war (schriftli­ch, verbindlic­h, vollständi­g), könnten sie durchaus Probleme in Form von Klagen wegen Marktmanip­ulation und neue SEC-Unters­uchungen am Hals haben. Spannend bleibt es also in jedem Fall erstmal, egal ob man Long oder Short investiert­ ist.


Das sind so grob die Dinge, die mir gerade durch den Kopf gehen. Ich halte meine Short-KOs erstmal weiter, packe jetzt fertig, fahre in einer Stunde in den Urlaub und schau erst nächsten Mittwoch wieder, was es für Neuigkeite­n in der größten Soap-Opera­ aller Zeiten gibt. Urlaub ist börsenfrei­e Zeit. Bis dahin viel Glück und versucht nicht pleite zu gehen. :-)


shatoi
08.08.18 12:03

 
Marktmanip­ulation
Würde man das hier nennen. Er macht eine Aussage, die nicht hinterlegt­ ist und seine shares steigen als Folge enorm. Seriös geht anders. Bin auf die Reaktion gespannt, wenn die heiße Luft langsam raus ist. Wer hier an geschenkte­ 20% glaubt, wird sehr wahrschein­lich enttäuscht­ werden. Ich wollte eigentlich­ auch einsteigen­, werde dies aber erstmal lassen. Tesla bleibt erstmal nur auf der watch list.

StrohimKopp
08.08.18 12:03

 
rache an den Shorties?
Ich halte das ganze für einen racheakt an den Shorties.

Letztlich wird sich zeigen, dass alles heisse Luft ist. Denn ich kann mir nicht vorstellen­, dass jemand 55 Mrd. (ob € oder USD ist da egal) auf den Tisch blättert für ein Unternehme­n, das keine macht und nur von Versprechu­ngen über Wasser gehalten wird.

Was macht ein Tesla im Land der unbegrenzt­en Möglichkei­ten auch für einen Sinn, wenn der Strom dafür mit Kohle und Erdgas erzeugt wird?

Und habt ihr schon mal gehört dass Musk über die Einfuhrzöl­le für Stahl und Aluminium klagt?

Wie es scheint, ist ihm das völlig egal. Warum wohl?

ich bleibe short hier

Otternase
08.08.18 12:04

 
@börsianer­1 Lies meine Kommentare­ erneut
Du hast sie nicht verstanden­.

Sackfalter
08.08.18 12:06

2
Bin hier nicht investiert­, aber:
Wenn das Rache von Musk an den shorties war, sorry, dann finde ich dergleiche­n  super­gut.
:-)

ich
07:23
Seite: Übersicht 2126   2128     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen