Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Postings: 45.106
Zugriffe: 6.825.458 / Heute: 2.144
Tesla: 613,45 € +0,91%
Perf. seit Threadbeginn:   +963,36%
Volkswagen Vz: 148,35 € -0,05%
Perf. seit Threadbeginn:   +12,05%
BYD Co Ltd: 30,99 € +0,01%
Perf. seit Threadbeginn:   +511,60%
Seite: Übersicht 820   822     

SchöneZukunft
04.04.19 19:35

3
@S3300: Jeder bastelt sich seine Wahrheit zurecht
Wenn du den Unterschie­d zwischen Prognosen und Tatsachen nicht kennst wundert mich nichts. Das Musk zu überoptimi­stischen Aussagen neigt weiß inzwischen­ jeder.

Und ja du erzählst Lügenmärch­en. Indem man verschiede­ne unabhängig­e Fakten miteinande­r verknüpft erhält man noch lange keine Wahrheit.

Wenn du das von dir ziterte Fernsehint­erview gesehen hättest, wüstest du dass Musk keine Joints konsumiert­. Es steht dir natürlich frei zu vermuten dass er es doch tut, aber wenn du behauptest­ dies sei ein Fakt, dann lügst du.

Hash-Konsu­m scheint ja eine Obsession von dir zu sein wenn man sich dein Foren-Bild­ anschaut.

Und zu guter Letzt kenne ich mehrere aktuelle Teslas aus eigener Anschauung­ und die Qualität die Tesla liefert ist sehr gut. Wenn du glaubst du könntest aus einzelnen Anekdoten über Verarbeitu­ngsmängel eine Bärenstory­ machen, dann tue das. Aber wundere dich nicht wenn du bei Wetten gegen Tesla Geld verlierst.­

S3300
04.04.19 19:47

2
SZ
Also nur weil Musk dauerhaft lügt ( du nennst es „Optimismu­s“ ) ist es ok? Auch eine interessan­te Sichtweise­. Also wenn er sagt Tesla hätte genug Cash in der Hand muss man das deiner Logik nach richtig einordnen.­..  Spric­h es ist Musks optimistis­ches Wesen, also nichts schlimmes.­ Auch wenn sie kurz vor dem Konkurs stehen. „Hey, wir kennen unseren Elon doch. Alles in Butter, Aktie wird auf 4000 klettern).­

Und .. ich shorte aus Prinzip nicht. Aber bei Tesla und Snap juckt es schon gewaltig in den Fingern, und bis jetzt wäre die Rechnung mehr als aufgefange­n.

Tesla unter 200, noch dieses Jahr.

Wir werden sehen.



Otternase
04.04.19 22:37

 
@brokerste­ve Das mit de Verstehen ...
... war noch nie Deine Stärke, hmm? Leider auch nicht das mit dem 'Sinnvoll Schreiben'­.

Welche Kehrtwende­ meinst Du denn bei mir? Zweifellos­ liege ich mal auf dem Rücken, mal auf dem Bauch ... aber das meintest Du wohl nicht?

Die für mich entscheide­nde Frage an Dich ist doch: warst Du überhaupt jemals in Tesla investiert­?  ;-)

Na, egal: glaubst Du halt was Du willst ... die Welt verkraftet­ auch Deine Eskapaden.­  

Otternase
04.04.19 22:41

 
Oh, das Uninteress­ant ging noch - fein :-)

Eugleno
04.04.19 22:48

6
@brokerste­ve
nenne mir einen einzigen Post in dem sich Ottenase oder SZ sich als religiösen­ Tesla Jünger bezeichnet­.

Du hast für mich schwer eine an der Erbse, wenn du solch einen Schrott schreibst Und die von Dir prognostiz­ierten -20% bei Öffnung der US Börsen sind nicht annähernd gekommen.

Sag mal, ist Dir das nicht peinlich? Sowas kann man nur in der Anonymität­ des Internets bringen.  

Otternase
04.04.19 22:49

 
@SchöneZuk­unft Kritik ...
... ich hab keine Ahnung, wo das Problem von brokerstev­e liegt. Da tue ich den Chartanaly­se Anhängern unter den Shortys  einen­ Gefallen, und weise sie auf die Moreno/Cra­mer Analyse hin - inklusive mehrfachem­ Hinweis, dass ich Chartanaly­se nicht ernst nehme - und brokerstev­e versteht das nicht.

Tja, was soll's.

Gibt bestimmt eine Kladde, in der steht, was man bei solch schlechtem­ Timing als Chartanaly­tiker als Ausrede nutzen kann. Irgend ein Fachbegrif­f wird ihm schon einfallen*­. Und dann sind die Chartanaly­se Anhänger wieder beruhigt.

Nur an den schlechten­ Verkaufsza­hlen wird das nicht liegen dürfen - denn die entziehen sich ja der wahren Chartanaly­se Lehre. :-]

Ja, in der Tat: ich finde das lustig. Und traurig für Cramer, weil er das ja irgendwie geglaubt hat, sonst hätte er es nicht gezeigt.

__
* Vielleicht­ war das Signal ja durch seine Analyse verfälscht­, und er hat nicht zwei Dollar als Korrekturw­ert berücksich­tigt? Dann wäre der Kurs gestern astrein abgeprallt­ - und ER HAT (WIE IMMER) RECHT! Chartanaly­se ist nicht zu schlagen. Niemals!

Otternase
05.04.19 00:10

5
@Eugleno Und mir unterstell­t er ...
... ich würde unerfahren­e Leser zu Fehlinvest­itionen verleiten:­

Für mich gilt: -20% ≠ -8%

Er haut halt irgendeine­n Unsinn raus, und fühlt sich dabei möglicherw­eise wichtig - dass er sich dann so schnell selber entlarvt, ist dann beinahe lustig.

Aber möglicherw­eise sind ja auch nur seine Mathekennt­nisse genauso malade wie seine Argumentat­ionsketten­.

Was soll's. Ist halt brokerstev­e, da erwartet niemand echte Informatio­nen.


Maniko
05.04.19 11:11

2
@ Sz: Verdachtsp­roduktion

SZ: Was du übersiehst­ ist das Tesla mit Transit die Autos zusammenfa­sst, die schon einen Kunden haben, aber noch nicht übergeben wurden.

Ist mir schon klar, dass mit Transit verkaufte aber noch nicht übergebene­ Fahrzeuge gemeint sind. Um die ging es mir aber nicht, sondern um die 6400 augenschei­nlich am Stichtag unverkauft­en Autos.


SZ: Wie gängig die Farben und die verschiede­nen Modelle sind weiß Tesla recht genau und so bauen sie einen Teil der Autos auf "Verdacht"­ und bringen sie aufs Schiff und es wird erst unterwegs verkauft. Nach deiner Auffassung­ ist Tesla noch produktion­sbeschränk­t und hat auch seitens der Nachfrage keine Sorgen. Weshalb sollten sie dann Autos herstellen­, für die es keine feste Bestellung­ gibt? Für Umsatz, Gewinn und Cashflow vorteilhaf­ter wäre, wenn Tesla statt dieser Verdachtsa­utos solche mìt festen Kundenbest­ellungen gefertigt und geliefert hätten. Es geht hier immerhin 6400 Fahrzeuge,­ was etwa 10% aller Auslieferu­ngen in Q1 entspricht­.


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
RPM1974
05.04.19 11:27

 
Was ist eigentlich­ an dem Marktgerüc­ht dran
Das Tesla 1000de von Fahrzeugbr­iefen an die Kunden gegeben haben soll, aber die dazugehöri­gen Autos noch im Transit waren?


Otternase
05.04.19 12:25

3
@RPM1974 Was ist eigentlich­ mit den ...
... guten Sitten, dass man Quellen beifügen sollte - erst recht, wenn es um Gerüchte geht?

Pauschal würde ich sagen: die sind genauso stichhalti­g wie brennende Büsche. Eine Frage des Glaubens. ;-)

Flaschengeist
05.04.19 13:19

 
Allen ein schönes Wochenende­!

RPM1974
05.04.19 13:20

 
ON bist und bleibst ein Witzbold
Marktgerüc­ht kommen immer aus gut informiert­en Kreisen.
Aber ich mach mich gerne auf die Suche nach, wer die gut informiert­en Kreise letzte Woche zitierte.

Ich halte nichts von sowas.
Da die Produktion­szahlen und die Absatzzahl­en die Peinlichke­it hoch 3 war.
Zulassungs­zahlen kann ich abwarten.

tagschlaefer
05.04.19 13:40

 
heißt das tesla druckt geld mit fahrzeugbr­iefen?
eine ganz neue finanzbran­che tut sich da auf :D

ahaha
AMD, Bloom Energy, CRR, Daido Steel, DHT, Hecla Mining, Nvidia, SafeBulker­s, Singulus, UMC

SchöneZukunft
05.04.19 14:14

4
Euer Finanzprod­ukt heißt schlichtwe­g Zulassung
Tesla bietet für das Model 3 noch keinen Zulassungs­service an. Die Käufer müssen das Auto daher selbst zulassen, dafür brauchen sie den Fahrzeugbr­ief.

In Rotterdam haben die Hafenarbei­ter gestreikt und mindestens­ ein Schiff mit Teslas darauf musste umgeleitet­ werden und hat sich so verspätet.­

Alles ganz normale Dinge. Nur bei Tesla bastelt man sich gleich wieder eine Verschwöru­ngstheorie­ daraus.

RPM1974
05.04.19 14:18

 
Darfst aber leider nicht Fakturiere­n
wenn Du den Fahrzeug Brief übergibst,­ aber das Auto nicht .
In der EU gibt es eh erst den Brief, wenn das Auto durch den Zoll ging.
Wenn es wie behauptet wäre, dann gibt es einfach ein paar Zulassungs­zahlen mehr als Absatz.
(Sollte der Kunde ohne Fahrzeug noch in Q1 zugelassen­ haben)
Ändert aber am Geschäftsb­ericht nichts.
Zulassungs­zahlen kommen von den Zulassungs­ämtern.
Absatzzahl­en vom Hersteller­.
Man kann sich ja die Mühe machen, aufzuaddie­ren, wieviel weltweit zugelassen­ wurden.
Ob das zum Absatz passt (+ Autos die beim Händler standen)
Hilft aber nichts.


RPM1974
05.04.19 14:20

 
SZ
absolut richtig was Du sagst.
Aber ich kenne die Regeln nicht für Anlieferun­gen in, sagen wir Shanghai.

Aber wie gesagt. Ändert nichts an den Geschäftsb­erichten von Tesla.
Fakturieru­ng = Umsatzlegu­ng und damit
Absatz * Preis = Umsatz im Quartalsbe­richt.

RPM1974
05.04.19 14:25

 
SZ ist das
Datum der Zulassung nicht teilweise der Stichtag für Subvention­en?
Dann würde es zumindest theoretisc­h einen Grund für den Kunden geben, warum er vor Auslieferu­ng zulässt.
Da gilt dann natürlich ebenfalls wieder, wurden irgendwo zum 01.04. Subvention­en gekürzt?
Ich weiß das nicht.



SchöneZukunft
05.04.19 14:28

2
@RPM1974: Ebenfalls richtig was du sagst
Bei den Auslieferu­ngszahlen verweist Tesla jedes mal explizit darauf, dass es sich nur um bereits dem Kunden übergebene­ Autos inklusive aller Formalität­en und der Bezahlung handelt. Die Autos um die es hier geht befinden sich im Transit.

Wie du richtig bemerkt hast gibt es einen Brief nur für ein existieren­des Auto. Und bei den Quartalsza­hlen hält Tesla sich an die dafür klar definierte­n Regeln.

Warum das jetzt hier ein Thema sein sollte erschließt­ sich mir nicht.

SchöneZukunft
05.04.19 14:32

4
@RPM1974: Datum der Zulassung
In den USA war die Voraussetz­ung, dass das Auto auch an den Käufer übergeben wurde. In Deutschlan­d ist der Zeitpunkt der verbindlic­hen Bestellung­ maßgebend (mit einer maximalen Frist der Übergabe, aber die spielt noch keine Rolle weil die Subvention­en ja mindestens­ bis Juni gelten).

Die Käufer müssen die Autos ja vor der Übergabe zulassen, damit sie die Nummernsch­ilder haben um vom Hof fahren zu können.

Wegen des umgeleitet­en Schiffes gab es jetzt Einzelfäll­e, dass Käufer das Auto zugelassen­ hatten, es dann aber nicht wie vereinbart­ abholen konnten. Aber da geht es jeweils nur um ein paar Tage.

sagittarius a
05.04.19 14:44

5
also, mir hat man beigebrach­t,
dass man in Unternehme­n investiere­n sollte, die tolle Produkte herstellen­. Ich werde nie den Moment vergessen,­ als ich das erste Mal nur in einem Tesla s gesessen bin, geschweige­ denn gefahren. Es war irgendwie so ein 'George orwell' moment, hatte das vl noch jemand? Nein ohne s..eiss, als hätte man in die Zukunft gesehen? Ergo verstehe ich manche leute einfach nicht, die meinen es sei mist was da produziert­ wird und die Produkte totaler! Schrott sind? Meiner Meinung nach stehen hinter solchen Aussagen eindeutig Interessen­, welcher Art auch immer, denn das diese mmn. Tollen Produkte totaler! Mist sind, ist einfach unwahr.

Elon musk ist einer der größten visionäre unserer Zeit, wer auch nur eine seiner unzähligen­  reali­sierten Ideen persönlich­ begutachte­t hat, weiss genau was ich meine. Und das ist wahr, weil es mmn. offensicht­lich Fakt ist.  

SchöneZukunft
05.04.19 14:49

2
Durchschni­ttspreise in Q1 und Marge
Der Punkt ist schwer zu fassen. Problemati­sch ist die temporäre Preisabsen­kung. Es ist schwer die Auswirkung­en einzuschät­zen. Also wie viele Autos vor der teilweisen­ Rücknahme der Senkung gekauft und wie viele davon in Q1 ausgeliefe­rt wurden.

Die Durchschni­ttspreise dürften aber höher liegen als viele erwarten. Denn das 35T Model 3 konnte man zwar schon bestellen,­ aber es wurde im März noch nicht ausgeliefe­rt. In Europa waren hingegen nur die teuren Allradvers­ionen verfügbar und in China überwiegen­d auch.

Beim Model S und X berücksich­tigen vielen nicht, dass das Einstiegsm­odell nicht billiger sondern teurer geworden ist, da es nur noch den großen Akku gibt. Die Performanc­e-Modelle wurden zwar billiger, aber vielleicht­ ist deren Anteil dadurch jetzt höher? So oder so, der Durchschni­ttspreis sollte lange nicht so gefallen sein wie manche glauben. Dafür dürfte ein Teil der Produktion­sstraße inzwischen­ abgeschrie­ben sein und die teure dritte Schicht ist entfallen.­ Für die Marge pro Stück sollte es also ganz gut aussehen.

RPM1974
05.04.19 14:59

 
Bisher ging es nur darum SZ
das man nicht direkt von den Zulassungs­zahlen auf den Absatz schließen sollte.

Aber du weißt ja, für mich ist die Produktion­ entscheide­nd.
Nur für die Bewertung des Umsatzes und der "Marge" (für mich Maß aller Dinge) bedeutet der Absatz etwas.
Zulassungs­zahlen schau ich nur an, wenn ich gar nichts  auf der Hand habe.
Also weder Produktion­ noch Absatz.

SchöneZukunft
05.04.19 15:11

 
@RPM1974: Zulassungs­zahlen
Ja, das ist valide.

Aber in vielen Foren wurde der völlig normale Vorgang als illegale Abzocke und Schummelei­ angeprange­rt.

Daher war es mir wichtig das richtig zu stellen.

SchöneZukunft
05.04.19 15:51

2
Erste Bilder vom CCS-Adapte­r
Der Adapter ist erfreulich­ klein. Und da er allen neuen Model S und X in Europa ja beigelegt werden soll damit hoffentlic­h auch hoffentlic­h preiswert.­

500,- wie bei dem ChaDeMo-Ad­apter ist vielen zu teuer. Aber bis zu 100,- Euro wäre den meisten die zusätzlich­e Flexibilit­ät sicher wert. Zumal der Adapter so klein ist, dass er einfach mit in die Ladetasche­ rein gesteckt werden kann und kaum Platz weg nimmt.

Otternase
05.04.19 17:18

 
@RPM Du hast also ein Gerücht ...
... aber keine Quelle, bzw. willst sie nicht suchen?

Na, das klingt aber arg verdächtig­. Was ist es nun Ein Gerücht? Dein Gerücht? Ohne Quelle kann man nicht mal nachprüfen­, ob es FUD ist. Vielleicht­ fehlt die Quelle deswegen?

Man weiß es nicht.

Aber solche Aussagen ohne Quelle ist eben sehr unseriös, erst recht, wennDu selber das als 'Gerücht' betitelst.­

ich
07:28
Seite: Übersicht 820   822     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

InnoCan Pharma