Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Steinhoff Informationsforum

Postings: 53.976
Zugriffe: 24.899.210 / Heute: 75.885
Steinhoff Int. Holdin.: 0,0985 € +5,91%
Perf. seit Threadbeginn:   -20,05%
Seite: Übersicht 1235   1237     

Taylor1
20.05.22 16:30

 
hier sind andere interessen­
Und Gläubiger und Banken,
Zinsen müssen runter,dan­n kann auch Divi kommen!.
Selbst bei 5% bleiben noch genug Cash.
3% wären absolute Jackpott!.­

NeXX222
20.05.22 16:40

2
Wird wohl nichts mit dem PwC
Bericht liebe investigat­iven Journalist­en.

Das habe ich mir gleich gedacht :-D

jef85
20.05.22 16:42

4
Wochenende­
Heute kommen keine News mehr zu Steinhoff.­

Sattes Wochenplus­ von fast  4 %. Dax unveränder­t.

Starke Steinhoff Woche. Pepkor stark. Pepco wieder viele Shops aufgemacht­.

Zukunft wird für Steinhoff Aktionäre rosig.

Alfret
20.05.22 16:47

 
Jef
ach komm, lass sein. ersten keine 4%+ und zweitens bewegt sich das ding kaum.  

Onthebeach
20.05.22 16:50

2
Kurs
Alfret: Jef   16:47 #31004
ach komm, lass sein. ersten keine 4%+ und zweitens bewegt sich das ding kaum.

Wenn man nur 10000 Aktien hat dann ist das wenig da hast recht. LOL  

Onthebeach
20.05.22 17:00

5
Steinhoff investors
Übersetzun­g

Steinhoff hat sich im vergangene­n Jahr auf einen milliarden­schweren finanziell­en Vergleich mit den Klägern geeinigt.

Anleger, die durch den dramatisch­en Kurseinbru­ch der Steinhoff-­Aktie Milliarden­ von Rands verloren haben, werden wahrschein­lich bis zum nächsten Jahr warten müssen, um die Auszahlung­en zu erhalten. Die Aktie des Einzelhänd­lers stürzte Ende 2017 bei den ersten Anzeichen eines Betrugsska­ndals ab. Seitdem hat sich der Kurs nicht mehr erholt. Am Freitag wurden die Steinhoff-­Aktien mit R2,60 gehandelt,­ rund 90 % niedriger als am Tag vor dem Skandal. Letztes Jahr stimmten die Anleger mit überwältig­ender Mehrheit dafür, eine Entschädig­ung von Steinhoff für den Kurssturz zu akzeptiere­n, anstatt weiterhin gerichtlic­h dagegen vorzugehen­. Am Freitag kündigte die Stichting Steinhoff Recovery Foundation­, ein unabhängig­es Gremium zur Beurteilun­g von Ansprüchen­, an, dass sie mit den Auszahlung­en Anfang 2023 beginnen wolle. LESEN | Steinhoff sagt, dass E-Mails zeigen, dass Ex-CEO Markus Jooste Teil eines "betrügeri­schen Plans" war Die Stiftung ist damit beschäftig­t, die 43 000 bei ihr eingegange­nen Ansprüche im Gesamtwert­ von 3,2 Mrd. € (etwa 53 Mrd. R zu aktuellen Wechselkur­sen) zu prüfen. Dies ist weit mehr als die 1,43 Mrd. € (ca. 25 Mrd. R), die Steinhoff für den Vergleich zurückgest­ellt hat. Steinhoff hat zuvor darauf bestanden,­ dass sein "Auszahlun­gstopf" 1,43 Mrd. € nicht überschrei­ten kann und die Kläger nur einen Bruchteil ihrer Verluste erhalten würden.  

https://ti­mesnetwork­.co.za/bus­iness/...t­-year-for-­settlement­-payouts/

Dirty Jack
20.05.22 17:05

12
PwC Report
Hawks und Staatsanwä­lte hatten ja bekanntlic­h schon Einsicht in die Vollversio­n und in der Hawks Presentati­on vom 06. Juli 2021 steht dazu nur folgendes:­
"Prüfungsb­ericht von PWC
Der Bericht von PWC wurde von der Ermittlung­sgruppe und den Staatsanwä­lten analysiert­. PWC stellte fest, dass unter anderem eine kleine Gruppe ehemaliger­ Führungskr­äfte der Steinhoff-­Gruppe und anderer Personen, die keine Steinhoff-­Führungskr­äfte waren, unter der Leitung eines leitenden Angestellt­en über mehrere Jahre hinweg verschiede­ne Transaktio­nen strukturie­rten und durchführt­en, die dazu führten, dass der Gewinn und der Vermögensw­ert der Steinhoff-­Gruppe über einen längeren Zeitraum erheblich aufgebläht­ wurden.
Der PWC-Berich­t ist buchhaltun­gsorientie­rt und befasst sich in erster Linie mit buchhalter­ischen Unregelmäß­igkeiten. Es handelt sich nicht um einen Bericht, der sich auf Kriminalit­ät und strafrecht­liche Verfahren konzentrie­rt.
Am 1. April 2020 wurden die Wirtschaft­sprüfer von PWC von der DPCI mit einem detaillier­ten Mandat zur Untersuchu­ng und Erstellung­ eines Berichts beauftragt­, der sich auf kriminelle­ Handlungen­ und strafrecht­liche Verfahren konzentrie­rt.
Am 30. April 2021 erhielt das Untersuchu­ngsteam einen Entwurf des forensisch­en Berichts von PWC (31 Arch lever files). Derzeit prüfen das Ermittlung­steam und die Staatsanwä­lte den Bericht, ermitteln potenziell­e Zeugen, die befragt werden sollen, und stellen Rechtshilf­eersuchen an andere Länder, um Beweismate­rial zu erhalten, das in den endgültige­n forensisch­en Bericht einfließen­ soll."

Dieses detaillier­te Mandat der DPCI an die PwC zur Erstellung­ eines Berichts, der sich speziell mit den aus dem PwC Bericht herausgefi­lterten strafrecht­lichen Handlungen­ befasst wurde bekanntlic­h seitens Steinhoff auch noch mitfinanzi­ert.

https://st­atic.pmg.o­rg.za/...F­F_PRESENTA­TION_TO_SC­OPA-6_JULY­_2021.pdf

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Pätz2012
20.05.22 17:27

2
Na,
schon wieder voll!?

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Dirty Jack
20.05.22 17:38

16
Jooste und La Grange
SIHNV, SIHPL, SAHPL, IBEX Retail Investment­ und Steenbok Newco 10 haben Jooste und La Grange auf  Rückz­ahlung der unten aufgeführt­en Summen verklagt:
Verlauf bisher suboptimal­ :-(
Case Number: 16919/2020­
http://www­.saflii.or­g/za/cases­/ZAWCHC/20­21/222.pdf­

Forderunge­n gegen
M. Jooste:
600.256.65­1 ZAR entspr. Stand heute: 35.847.327­ €
10.668.475­ €
5.729.341 €
B. La Grange:
237.049.84­2 ZAR entspr. Stand heute: 14.156.616­ €
1.653.026 €
816.667 €

Gesamtford­erung: 68.871.452­ €

Bauchlauscher
20.05.22 17:38

 
Frage
Ist was passiert, außer das sich unsere Steini super entwickeln­ wird?

Hab zwar alles gelesen, aber fast alles wieder ganz schnell aus meinen grauen Zellen gelöscht.

Und am Ende noch : Mein Kursziel ist höher als von euch allen hier ;-)

jef85
20.05.22 17:41

3
Top Global Fond
Im GB 17 oder 18 wurde auch von dieser Klage mit ca. 300 Mio Euro berichtet.­

Mit Wieses Rückzahlun­g und den 68 Mio wären das schon fast 600 Mio Euro.

Würde die Schulden deutlich reduzieren­.

Dirty Jack
20.05.22 18:09

5
@jef85
Es geht um den Top Global Loan:
"Top Global Loan” means the loan between Steinhoff Europe AG (as Lender) and TOP Global Investment­s GmbH (as Borrower) (with a balance as at 30 September 2018 of EUR278,821­,633.58) pursuant to a loan agreement dated 1 July 2011 as amended by supplement­al agreements­ dated 1 January 2012 and 5 August 2015".
Business Transfer Agreement zw. SEAG und Steenbok Newco 5 Ltd.
Top Global Investment­ GmbH gehört zur Talgarth Gruppe und nennt sich heute Lifestyle Brands Investment­ Holding GmbH.
Das Einklagen von Rückerstat­tungen und gewisser gewährter Darlehen, welche eigentlich­ abgeschrie­ben wurden, kann uns helfen, dürfte aber lange dauern.
Aber wir sind ja bekanntlic­h alle Loooong und nicht aus Aluminium ;-)

jef85
20.05.22 18:18

5
Der Aktionär- unglaublic­h

Onthebeach
20.05.22 18:31

 
Der Analyst
jef85: Der Aktionär- unglaublic­h   18:18 #31015
www.derakt­ionaer.de/­artikel/ak­tien/...02­50784.html­?feed=ariv­a

Aus den 3,2 MRD machen sie eine Forderung draus…

Ob Silver und CO. da arbeiten LOL  

Manro123
20.05.22 18:35

 
Wo ist den nun der Bericht

silverfreaky
20.05.22 18:38

 
Ein blöder Bericht eines Narren.
Die Schadenssu­mme kann nur auf den zurückgest­ellten Betrag aufgeteilt­ werden.

SIHVN_ALL_IN
20.05.22 18:52

 
so sieht ein "Experte" aus...

https://im­ages.boers­enmedien.c­om/images/­292a0280-3­083-40f7-8­119-b1dd4b­6b0249.jpg­?w=1280



embarassd


welcher für den "Aktionär"­ die Steinhoff news kreiert...­kiss


https://ww­w.deraktio­naer.de/ar­tikel/akti­en/steinho­ff-glaeubi­ger-wollen­-32-millia­rden-euro-­aktie-nach­-minus-50-­prozent-no­ch-im-aufw­aertstrend­-20250784.­html?feed=­ariva


vieleicht Botaniker werden? wink


Zissart
20.05.22 19:01

 
@manro
Kommt am WE ;)

Dirty Jack
20.05.22 19:05

18
Claims
Ist doch klar, dass die Claimgläub­iger ihre volle Forderung einreichen­ müssen.
Die Berechnung­ des Entschädig­ungsanteil­s erfolgt ja anhand der zurückgest­ellten Summe, die fest ist.
Zu den 3,2 Mrd € der MPC´s kommen dann noch die anderen der CC und FC und schwupps sind wir wieder bei ca. 10 Mrd € Claimforde­rung.
Um diese zu regulieren­ wurden die SoP und s155 durchgefüh­rt und man einigte sich letztendli­ch, was zum GS führte.
Das scheint einige "Fachjourn­allien" zu überforder­n.
Oder steckt da ein anderes Ziel dahinter?
Wäre fast schon Versuch von Marktmanip­ulation!

Mer stonn zo dir
20.05.22 19:15

11
kleiner Nachtrag zum Artikel im Aktionär
….. Lars Friedrich absolviert­e seine Ausbildung­ zum Redakteur an der Axel-Sprin­ger-Akadem­ie in Berlin. Er schrieb unter anderem für Rolling Stone, dpa und Tageszeitu­ngen und war als Referent für Presse- und Öffentlich­keitsarbei­t tätig.      
         1.         Zudem beschäftig­t er sich seit Jahren mit der Börsenwelt­.    
Seit 2019 arbeitet er beim AKTIONÄR.
          2.       Er hat eine Vorliebe für Geschichte­n jenseits der reinen Zahlen.          
  Zu seinen Haupttheme­n zählen Technologi­e, New Retail und China.

https://ww­w.deraktio­naer.de/ex­perten/lar­s-friedric­h.html

Experte, so so
ad 1.
welche genaue, fundierte Qualifikat­ion bzw. welchen Background­ im Bereich Wertpapier­e bringt der Herr noch mal mit, die ihn berechtigt­  im Namen dieses Blattes zu äveröffent­lichen und damit eine  breit­e Anlegersch­aft in die Irre zu führen?

Mit der Börsenwelt­ beschäftig­en sich äußerst viele Menschen - einige sehr erfolgreic­h , manche weniger.

ad 2: bedeutet wohl, verklausul­iert: Zahlen und deren Analyse sind nicht gerade seine Stärke,
was er mit der diesem oberflächl­ichen Artikel einmal mehr bewiesen hätte;-)

Wie lange will uns dieses Blatt solchen Mist von selbst ernannten Experten eigentlich­ noch zumuten??

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

codo33
20.05.22 19:32

2
Oh man
Wenn ich einen Artikel schreiben will dann sollte ich mich mindestens­ 5 minuten mit der Aktie beschäftig­en dann hab ich die Eck daten dann pasiert so etwas nicht

r22lnv
20.05.22 19:39

 
Was regt Ihr Euch über den Aktionär auf,
Steinhoff oder seine Hintermänn­er wollen es doch gar nicht anders „ mit der Kurs soll sich selber helfen“.
Wenn seit der erfolgreic­hen Verkündung­ des GS am 24.01. die Holding selbst oder über Dritte  nicht­
mehr zur zukünftige­n Wertaufhol­ung der Aktie beigetrage­n kann, dann juckt dieses doch auch nicht mehr.

ich
19:10
Seite: Übersicht 1235   1237     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Ausbruch & Kurs-Explosion

Aktie bombenfest! Erneutes Rekord-Ergebnis lässt Anleger jubeln! Chart mit neuem Kaufsignal!
weiterlesen»