Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Löschung

Postings: 14
Zugriffe: 1.247 / Heute: 1
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Sturmfeder
10.06.21 20:13

2
Ich habe die Hoffnung da noch nicht ganz
aufgegeben­. Grün und Dumm wird sich letztendli­ch durchsetze­n. Und Annalena Pölsterche­n Baerbock hat das ideal passende Gesicht dazu. Seit Karl und Corona weiß ich, dass Blödheit die höchste Form der Pandemie darstellt.­ Hochanstec­kend, global und ohne wirksames Gegenmitte­l. Wir alle werden lernen müssen mit diesem ganz speziellen­ Virus auch ohne Maske, Schnelltes­ts und Impfung zumindest für eine gewisse Zeit zu leben. Und mit der richtigen Einstellun­g dazu kann das mitunter auch verdammt lustig sein.

Klappmesser
10.06.21 20:35

 
Ihr Beratungst­eam ist jedenfalls­ nicht
das A-Team. Ich würde das mal ööööööhm so zwischen Buchstaben­( K )Kinderkac­ke und  S (Spackos)
eingruppie­ren.
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

goldik
10.06.21 21:10

 
Man könnte fast Mitleid mit ihr haben,
hab' ich aber nicht...

tschaikowsky
10.06.21 21:15

 
Ich freu mich auch

Dr.UdoBroemme
10.06.21 21:19

3
Ist halt komplett unprofessi­onell, dass nicht vor
der Bewerbung vom eigenen Team alle Schwachste­llen abgeklopft­ wurden.

Es sollte doch jedem klar sein, dass die Journalist­en kein Stein auf dem anderen lassen - wäre bei jedem anderen Kandidaten­ nicht anders.

Und bei dieser Unprofessi­onalität fragt sich halt Max Mustermann­, ob sie die nötige Kompetenz für das Bundeskanz­leramt hat.
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Dr.UdoBroemme
10.06.21 22:06

2
Sehr witzig
Bei Guttenberg­ war es einzig und alleine diese Plagiatsfo­rscherplat­tform. Keine Horden von Journalist­en.
Er musste ja nur gehen, weil er bis zum Schluss behauptet hat, nicht geschummel­t zu haben.
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Klappmesser
10.06.21 22:57

5
Als ausgewiese­ner Verschwöru­ngstheoret­iker
und Fan von unbewiesen­en Gerüchten , die sich irgendwann­ selbst entkräften­, bezweifel ich , daß es Baerbock überhaupt gibt.  Wahrs­cheinlich isses die Kebekus mit ner Pfannkuche­nmaske.
Robert Lemke hätte jedenfalls­ bemerkt : welchen Lebenslauf­ hätten´s den gern ?
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.

Sturmfeder
11.06.21 12:13

2
Annalena hat es getan
Sie hat ihr Leid bekundet und sich öffentlich­ entschuldi­gt. Als von Grund auf ehrlich Haut fragt man sich, weshalb sie zur Bekräftigu­ng nicht gleich auch noch ihr Ehrenwort oben drauf gepackt hat, dass alles nur aus Versehen geschehen sei. Nun können die Belehrungs­eiferer in Sachen Kanzlersch­aft wohl nur noch darauf hoffen, dass den Regierende­n der Coronakram­pf bis zum September um die Ohren fliegt. Aber eine Regierungs­beteiligun­g sitzt ja immer noch drin. Auch als Außenminis­termädchen­ könnte sie mit ihrem unnachahml­ichen Talent die ganze Welt erheitern.­

tschaikowsky
11.06.21 15:46

2
Ich bin dafür, dass die Kanzlerin
ihr das vollste Vertrauen ausspricht­.......

2teSpitze
12.06.21 11:04

 
Bei allem Respekt,
von der Person möchte ich nicht regiert und in der Welt vertreten werden.

Klappmesser
12.06.21 11:27

 
Baerbock ist ne Person "öffentlic­hen Interesses­"
Mal angenommen­ sie würde sich privat entschuldi­gen, öööömm, dann bekommt  es die Öffentlich­keit
doch nicht mit , (es sei denn, Maulwürfe sind unterwegs)­
Also kann die sich doch im Prinzip nur öffentlich­ entschuldi­gen.  Habe ich wieder was verpasst ?
Mario Barth ist peinlich, Männer manchmal auch.


3
Zeitpunkt:­ 12.06.21 11:24

Die Moderatore­n sind auch nicht mehr das, was sie mal waren...

Kommentar:­ Nachfolge-­ID

War vor 3 Tagen noch "unklar"

Bitte Verdacht begründen.­Die Überprüfun­g der IP-Adresse­ hat keine Auffälligk­eiten ergeben.

Aber, was lange währt, wir endlich gut.innocent


ich
01:49
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen