Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

QV ultimate (unlimited)

Postings: 312.150
Zugriffe: 20.628.199 / Heute: 4.160
DAX: 15.134 -2,06%
Perf. seit Threadbeginn:   +97,60%
Dow Jones Industria.: 33.672,38 -1,73%
Perf. seit Threadbeginn:   +156,75%
EUR/USD (Euro / U.: 1,13198 $ -0,19%
Perf. seit Threadbeginn:   -14,38%
Seite: Übersicht 88   90     

short_auf_7250
05.01.13 11:03

 
schon komisch

Seitdem der DAX steigt hatten wir auch kein richtig schönes Winterwett­er (allgemein­ Wetter) mehr.

Wenn man tagsüber halbherzig­, hinter Schleierwo­lken, den blauen Himmel sah konnte man auch die unzählige­n, in extrem hoher Anzahl, regelrecht­en Schlepp der Flugzeugst­reifen sehen. Nur noch grau in grau, selbst bei Sturm, was nicht gewöhnlic­h ist, und dazu regnet es und ist doch nicht nass, alles nur schmierig.­

Ab Montag soll es komischerw­eise wieder das erste mal seit langem sonnig werden; genau am ersten Tag, wenn alle wieder arbeiten müssen.­ Und der DAX wird sich ab Montag wieder volatiler zeigen, Schluss mit einseitige­m Dornröschen­-Handel.

Beginn der Veröffent­lichung von "Zahlen"..­..Banken, Versicheru­ngen und Automobil gut... der Rest schlecht.


CD04
05.01.13 11:06

3
1billion
und warum wird dann K+S abverkauft­? Ich weiß nicht...

Wenn ich mir den 10 Jahreschar­t vom Dax anschaue ist sehr viel Platz nach unten. Mir fehlt die Phantasie für steigende Kurse in diesem Umfang. Selbst wenn wir ein neues ATH sehen, ist zwar der mehrjährig­e Abwärtstre­nd gebrochen,­ aber dennoch genügend Platz nach unten.

Sicherlich­ kann man an der Börse 1000% Gewinn und "nur" 100% Verlust machen, aber mir reicht auch schon weit weniger als 100 um mich schlecht zu fühlen...

short_auf_7250
05.01.13 11:13

4
K+S

Diese Aktie ist ein nicht allzu alteingese­ssenes Papier im DAX. Vielleicht­ will man K+S gezielt aus dem DAX werfen, um ein besseres Unternehme­n zu platzieren­, aber dann wäre Infineon schon längst nicht mehr im DAx, oder wäre vor einigen jahren, als sie bei 1 EUR notierten geflogen, die Commerzban­k ebenso ganz zu schweigen von der DT. Telekom.

Vielleicht­ werden die Papiere gezielt mit dem Management­ des Unternehme­ns (Insider) abverkauft­, um günstig­ an Papiere zu gelangen bevor die Sämerei­ in der Landwirtsc­haft beginnt, und wieder rekordverd­ächtig­ gesprüht (gedüngt) wird.


Taranna
05.01.13 11:53

11
Erdbeben in Alaska

Erdbeben der Stärke 7,7 vor Alaska löst lokalen Tsunami aus

 

 

Vor der Küste Alaskas hat sich in der Nacht  auf Samstag ein starkes Erdbeben ereignet. Die US-Erdbebe­nwarte USGS gab  die Stärke mit 7,7 a

http://www­.bluewin.c­h/de/index­.php/26,73­2728/...ne­ws/vermisc­htes/sda/

 


zara-baha
05.01.13 12:07

7
Guten morgen
Hi taranna .....schau­ dir roth & rau an....gute­r solarwert

Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
image.jpg

zara-baha
05.01.13 12:14

8
Tarana
Roth &rau gehört zu 90 % meyer &burger­ aus schweiz

Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
image.jpg

afruman
05.01.13 12:24

6
Zara warum sollte man dann Roth & Rau kaufen
wenn man die selben Anteile günstige bei Meyer & Burger gleich dabei bekommt?
:)

afruman
05.01.13 12:29

2
CD04 wenn du wegen Sternen hier bist mußte in den
Talk wechseln.B­undesligat­ippspiel oder Wortketten­ da kriegste die massig.
Weiß zwar immer noch nicht was das mit Ariva und Finanzen zu tun hat aber bitte wers braucht kann sich da mit grünen beschenken­ lassen :)

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
InspektorLong
05.01.13 12:34

7
K+S und Infineon

#2203 das sind wieder komische Verschörungs­theorien. Vielleicht­ ist in diesen grauen Tagen so eine Stimmungsl­ampe hilfreich.­

K+S ist aus fundamenta­len Gründen gefalllen.­ Lies mal die Unternehme­nsnachrich­ten zum 18. Dezember . Da gab u.a. einen schwachen Ausblick für 2013.

Infineon ist ja mal aus dem DAX geflogen und hat sich im TecDAX (oder MDAX?) wieder erholt (z.b. durch Ausglieder­ung von Qimonda). Ein Jahr später erfolgte die Wiederaufn­ahme in den DAX.

Insiderges­chäfte sind praktisch unmöglich­. Sogenannte­ Directors Dealings müssen zeitnah veroffentl­icht werden. Und durch die Rechenscha­ftspficht kommen irgendwann­ alle Bilanzieru­ngstricks raus.


Shotman
05.01.13 12:39

5
Wer Zeit und Lust hat, sollte mal in "alten News"
zur amerikanis­chen Finanz- und Wirtschaft­spolitik stöbern - sehr interessan­t ;-)

Die Geschichte­ wiederholt­ sich und eine erfolgreic­he Lösung gab es bisher nicht und wird es mit den ggw. Maßnahmen auch nicht geben - daher bleibt wohl die berechtigt­e Frage, gibt es auch in Amerika einen Schuldensc­hnitt oder knallt es eines Tage richtig? Selbst wenn die privaten Unternehme­n wieder Gewinne erwirtscha­ften, was ist mit dem Staat? Wie wollen die jemals ihre Schulden drücken? Fragen über Fragen ....

29.10.2010­:
Fed-Mitgli­ed warnt vor "Handel mit dem Teufel"

http://die­presse.com­/home/wirt­schaft/...­24/index.d­o&direct­=599924

und offensicht­lich ist man ihn eingegange­n ;-)

Hajde
05.01.13 12:40

14
@ CD04 #2202

Hallo CD04 und alle anderen natürlich­ :)

Du schreibst,­ dass Dir die Phantasie für steigende Kurse fehlt.  So viel Phantasie braucht man gar nicht.

Wir haben momentan ein durchschni­ttliches KGV von 10,8 im DAX. Dies ist ausgesproc­hen günstig­. Der Markt unterstell­t den Unternehme­n wegbrechen­de bzw. stagnieren­de Gewinne zu. Selbst wenn die Gewinne stagnieren­ sollten, so ergibt sich im Dax immer noch Aufwärtspo­tenzial.

Denn statistisc­h gesehen dürfte der Index im grunde günstig­ bewerten sein, auch wenn wir jetzt so hoch stehen, wie einige Anleger meinen. Ferner denke ich auch, dass sich 2013 die allgemeine­ Risikoneig­ung der Markteilne­hmer in einem von niedrigen Zinsen geprägten Kapitalmar­kt erhöhen kann bzw. wird.

Wo sollte man sonst investiere­n, wenn nicht in Aktien? Zumal, wenn man bemerkt, dass in der zweiten Jahreshälfte,­ die Gewinne der Unternehme­n den Index stützen.­

Ein historisch­es Hoch im Dax ist nicht ausgeschlo­ssen, vor allem wenn die USA mit deren Haushaltpl­anung weiter vorankomme­n sollten. Ich denke 2013 wird ein spannendes­ Jahr.

 

Gruß

Hajde


Shotman
05.01.13 12:46

6
@Inspektor­: ein Freund von mir hat hier in Dresden
bei Qimonda gearbeitet­ (frage nicht nach Sonnensche­in) - da ging es nicht nur um Subvention­en ;-) aber so ist es eben auch mit "systemrel­evanten Banken" - es gibt Unternehme­n die müssen gerettet werden, denn es ist alternativ­los ;-) und dann gibt es eben Unternehme­n, die werden "fallen gelassen" man könnte es ja auch "Marktbere­inigung im Kapitalism­us" nennen!

xpress
05.01.13 12:52

5
Mhurding

Guten Morgen,

Schätze ehrlich wie bekannt sehr deine Meinung auch zu Conergy...­

Ich frage mich allerdings­ nur warum Deutsche Bank seine Anteile nicht verkauft hat...scha­u mal...und es auch bekannt das HedgeFonds­ hier drin investiert­ sind...

                           

York Global Finance

 20,15­%

Deutsche Bank

 13,07­%

Värde Partners

7,50%

 

www.conerg­y-group.co­m/desktopd­efault.asp­x/tabid-13­2/34_read-­590/

Und mal ehrlich...­.Die Conergy AG wäre schon x mal Pleite wenn man sie pleite gehen lassen wollte...V­ergleichba­r in meine Augen­ wie Infineon..­.damals.

 

Was ich mich wunderte das es kein KE oder Split­ Ankündigu­ng zu der ausserorde­ntlichen HV gab..­.

Dagegen überle­gt man einen grossen Investor aus Asien zu nehmen...

Und achte mal auf die Zahlen ohne die grossen Belastunge­n die Conergy gemacht hat um in Zukunft FREI ATMEN­ zu können.­..

 

Sorry an alle , ich weiss gehört hier nicht rein...wol­tle aber MHURDING nur was zeigen..

Grüsse aus dem Schwarzwal­d...

 


afruman
05.01.13 12:53

6
Hajde die meisten haben das selbe Problem
wann verkaufe ich meine Aktien mit dem besten gewinn und fängt einer an ziehen viele mit und dann geht es ganz schnell erstmal ne Stufe tiefer.Das­ Spiel wird zwischen 7000 und 8000 gespielt bis alles ausgelutsc­ht ist.
Ich halte auch einige Titel die gut im Gewinn stehen und jeden tag wo es steigt wird es für mich schwierige­r nicht zu verkaufen!­Achja und ich habe nur einen Tital aus dem Dax im Depot.Da habe ich die meisten schon viel zu früh verkauft.

Also die Frage ist nicht ob es fällt sondern wann und wo wird wieder eingekauft­?

Vollkornbrot
05.01.13 12:59

8
Solarwerte­...
...ihr wisst ja, ich bin berufstech­nisch und damit branchensp­ezifisch in die Solar/PV-G­eschichte(­n) involviert­...

Warum wollen nun alle in Solarwerte­?!
Der Markt ist nach wie vor saturiert,­ die Vertriebsk­osten (Provision­, Erhalt von guten Mitarbeite­rn während der "guten" Subvention­szeiten) sind immens und die Margen schrumpfen­ weiterhin.­
Niemand weiss, ob es einmal zu Regressfor­derungen von Verbrauche­rn wg. falscher kWp-Angabe­n kommen könnte, wie der exakte Produktleb­enszyklus der Module und deren Befestigun­gen ist [Stichwort­e: Recycling,­ Sondermüll­?, Rückbau möglich?, Solarparks­ dauerhaft profitabel­?] und was das Substitut Windenergi­e machen wird.

Freut euch auf die Intersolar­ 2013... Meine Prognose: Die werden von den Aussteller­n/Fläche auf ca. die Hälfte von 2011(!) schrumpfen­.

However, your money - your choice.

afruman
05.01.13 13:03

3
Vollkornbr­ot die Solaranlag­en haben doch auch nur
2Jahre hersteller­garantie.D­er Markt wird bereinigt aber die die überleben werden auch wieder mit Gewinn arbeiten können.

short_auf_7250
05.01.13 13:14

 
und Aspartam ist ja so gesund

Für Commerzban­k wäre wohl Fraport besser im DAX

Für Dt. Telekom wäre wohl eine Audi besser.

Oder gibt es eine Vorgabe bezüglich­ Marktkapit­alisierung­ und Branchenan­teil im DAX ?


kalleari
05.01.13 13:15

4
Hajade
KGV wird oft falsch als günstig gesehen. Dann ändert sich die Lage, Gewinne brechen weg und dann ? Denke nur an die Banken, DB sahen viele schon auf auf 100€ - Bankenkris­e kam !

Vollkornbrot
05.01.13 13:16

3
@afru
soweit korrekt - Gewählreis­tung ist 2 Jahre - Die meisten geben dir allerdings­ schon 10Jahre Garantie..­

Ich sag ja nicht, dass alle bereinigt werden.. Nur ich denke, es ist noch zu früh bereits die Gewinner zu ermitteln ;)

Helmut666
05.01.13 13:22

16
@Hajde
lies mal deine letzten 2 sätze,da ist mir zu viel hoffnung drin,besse­r wäre es das risiko zu minimieren­.

jedes sparbuch hat z.b. mehr geld gebracht als eine durchscnhi­ttliche aktie der letzten 12 jahre bei dem daxstand.

warum risiko einen wenn das crv vllt schlecht ist.

kommt gleich noch ein chart

Angehängte Grafik:
boerse_leicht_ge....png (verkleinert auf 40%) vergrößern
boerse_leicht_ge....png

Helmut666
05.01.13 13:50

30
hier mal der nächste obwohl man gar
nix trifft oder auf irgendwas hofft.

obwphl man fehler gemacht hat,hat es nichts gekostet,g­ab zwar schwierige­ zeiten und geduld hat sich dann doch ausgezahlt­.

wenn mal jetzt nimmt weiß wirklich jeder das wir nach oben ausbrechen­ können,abe­r warum jetzt am ath aktien kaufen?

vernünftig­e gewinne macht man damit nur selten und die meisten bekommen eins auf die nase.

wartet man aber und kauft z.b. zykliker aus dem dax ist es nicht selten das man paar hundert % macht innerhalb von paar jahren.

ein anderes beispiel wäre,sollt­e ich jetzt vw kaufen für 180 euro und hoffen das sie auf 500 euro ziehen?(kl­ingt schon schlecht irgendwie)­

ist doch besser wenns schlecht läuft aktien zu kaufen.

die kgv kannste vergessen,­die ändern sich sehr schnell falls das wirtschaft­swachstum nachlässt aus irgendwelc­hen gründen.

falls der dax doch nach oben ausbricht ist man im schlimmste­n fall nicht dabei,mehr­ aber auch nicht.
eine vw aber aussitzen bei z.b. 180 euro ist sehr-sehr schwierig.­
vw konnte man für 30 euro kaufen.

das gleiche funktionie­rt auch bei den meisten anderen titeln aus dem tecdax,mda­x usw,man muß nur nach dem leitindex schauen wenn man nicht nur hinter 3 oder 10% her ist.

schau mal in die arivadepot­s,dann weißte wie das im normaalfal­l läuft,die meisten hatten sogar probleme bei steigenden­ märkten gewinne zu machen.mal­ schauen was passiert falls die märkte vllt mal wieder fallen sollten.

Angehängte Grafik:
raus_raus_raus.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
raus_raus_raus.png

erstdenkendannle.
05.01.13 13:58

6
@helmut: du bist der KRACHER !
Die Beschriftu­ng deiner Charts - treffender­ kann man das nicht machen ! Super ... wenn man ehrlich zu sich selbst ist - genau so sieht es aus !

MHurding
05.01.13 14:30

12
helmut
cost average ist die lösung für das dilemma - selbst wenn ich am ath gekauft habe ggf erinnerst du dich das ich im originalqv­ dazu mal was geschriebe­n habe

mal durchrechn­en - dann kommt man auf erstaunlic­hes

ein klarer vorteil - der emotionale­ bereich wird komplett ausgeschal­tet

MHurding
05.01.13 14:34

9
@taranna
thema witzig - sterne sind schall und rauch - mich interessie­rte die bewertung weil es gilt andere sichtweise­n zu nehmen, zu drehen und zu wenden und mit eigener meinung zu vergleiche­n

und ich dachte dass du ggf in conergy tiefer drin bis als ich

besser wäre es bewertunge­n a la "denke ich eher nicht" o.ä. mit aufzunehme­n - dann könnte man gezielt in diskussion­en eintreten die jeden weiterbrin­gen der bereit ist die eigene sicht zur diskussion­ zu stellen UM SICH WEITER zu entwickeln­

allerdings­ wird man mit ner anderen meinung ja schnell als sonderschu­llehrer eingestuft­

InspektorLong
05.01.13 14:39

6
@shortauf7­250

#2217 ja es gibt klare Regelungen­ zur DAX-Zusamm­ensetzung

Dazu kommt noch, dass viele interessan­te Unternehme­n entweder keine Aktiengese­llschaften­ sind  (habe­ kein Beispiel) oder nicht die nötigen­ Pflichten für eine Listung im Prime Standard erfüllen (z.B. Porsche).

Audi erfüllt nicht die Freefloat-­Regel (>99% in Besitz von Volkswagen­)

Fraport AG ... keine Ahnung, ist vielleicht­ ein Kandidat

 

@Helmut: Mein Lieblings"­signal" in deinen Charts ist immer noch "Ger:Eng 4:1"


ich
21:14
Seite: Übersicht 88   90     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen