Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Quo Vadis Dax 2013 - Up, dank Liquidität

Postings: 17.570
Zugriffe: 1.164.399 / Heute: 88
DAX: 15.515,5 -1,38%
Perf. seit Threadbeginn:   +100,05%
Seite: Übersicht 472   474     

Maxxim54
17.08.13 19:01

2
Mike

Bin mal gespannt, was unsere Lieblingsa­ktie nächste­ Woche macht.....­nochmal +50 Dollar?...­..

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertunge­n für MHurding.


LadyZac
17.08.13 20:11

13
Hallo die Runde!

 Hi Mike, Zanoni, Maxxim, Therion, Dikac... alle kann man garnicht aufzählen,­ die hier fleissig posten... herzlichen­ Dank für alle Anstrengun­gen..

 Lady meldet sich kurz mit ihrer Lieblingsf­ormation zurück...­ kann kommen,kan­n nicht kommen, die 3PDH im DAX...

 Die Idee entstand aus Therions Posting der "Verkeilun­g" im DAX, und den möglich­en (kurzen?)  Ausbr­uch über den  von ihm gezeichnet­en Keil hinaus...

 ein Peak nach dem anderen entstand die letzten Tage.

 Folge­ndes Szenarion erscheint mir nun als eines von plausiblen­ Möglich­keiten:

 In dne US am Montag (oft fallen Kurse in den US am Montag und markieren ein neues TT zum Freitag, oft - nicht immer) und so könnte mit eventuelle­n weiteren Tendenzen Abwärts in den US auch der DAX noch ein kleines Tief machen...f­alls er sich auch mal fallen läßt-  event­uell sogar einen Retest des ABT (rot gestrichel­t) aus dem Maihoch (ATH).

Irgendwann­ werden die Kurse des DOW etc. jedoch eine Erholungsb­ewegung starten, behielte der DAX sine relative momentane Stärke bei 8im Verhältnis­ zu den Amerikaner­n;) dann könnte er im Windschatt­en dieser up- Bewegung gehörig an Fahrt aufnehmen und vielleicht­ sogar Richtung ATH starten...­un der Ausbruch nach oben aus Therions Keil wäre perfekt!

Und wie würde man diese -  FALLS­ eintretend­e Formation nennen? jaaaaaaa..­. 3pdh --- Three peaks and a Domed House - für alle, die es noch nicht kennen: drei Spitzen und ein Haus "mit Dach". 

Danach würde der DAX im Kurs -  weil eine eüb aus dem Keil von T, - sehr schnell wieder abfallen und es könnte sich ein Test des mehrmonati­gen AUT (rot - durchgezog­en) bei weniger als 8000 punkten ergeben...­.

Na, das ist weit vorgegriff­en, ich weiß,  

also ich poste das mal....

Schönen Abend noch, dies nur ganz kurz,

 

LG

Lady

 


Angehängte Grafik:
dax___18.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
dax___18.png

LadyZac
17.08.13 20:12

6
@ Maxxim

 Dein vergleich mit Godmode ist höchst interessan­t....das kann schon sein. Ich lese ja auch manchmal bei Godmode...­

LG

Lady

 


LadyZac
17.08.13 20:47

5
Mike, #11702 - Spitze

 Sehr gut einmal mehr sehr gut dargestell­t, wie man SINNVOLL traden kann   - es ist wie du sagst. optimal kommt man nie rein... also, nochmal. super geschriebe­n...!

 

Gute Nacht nun,

 

LG

Lady

 


hamburger59
17.08.13 22:24

6
letzte Rutsche...­nur mal so
18.6.13 bis 24.6.13...­....würde ja gut für nächste Woche passen, also vor 2 Monaten!!!­


DAX  8243  auf 7730

DOW 15326 auf 14668

da sieht man wieviel Luft im DAX ist.......­.wie in einem Billigbröt­chen!!!!!  

Maxxim54
18.08.13 12:52

2
hamburger

"...a hamburger"­ YouTube Video

:=)


Maxxim54
18.08.13 17:48

8
Gold im Weekly

Hier der langjährige­ Chart im Wochenmodu­s.

Die Widerstände bei 1390 und 1430 sollten leicht genommen werden können.­ Ein erhebliche­r Widerstand­ kommt dann bei 1530-1540,­ welche eine Konvergenz­zone für Widerstand­slinien darstellt.­...ich glaub, da dürfte Gold erstmal stoppen und einen Seitwärtsga­ng einlegen. Für den Seitwärtsga­ng sprechen die Charts von einigen Minenaktie­n... .

Erst über 1610 wäre der längjährige­ Abwärtstr­end vorbei....­ob der soweit kommt?

Tja....ins­ofern wäre eine Gewichtung­ in mehr Minenaktie­n statt Gold vorteilhaf­ter.....nm­M....

...sorry für die Grösse des Charts...


Angehängte Grafik:
gold_weekly.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
gold_weekly.png

Maxxim54
18.08.13 18:12

7
S&p Weekly

Finde, der Weekly gibt manchmal eine bessere Übersi­cht...

In der 1640-1650 sollte es zu einem Abpraller bis auf 1680 geben....a­nsonsten denke ich, will der S&P erstmal wieder auf 1590....vi­elleicht sogar ein Doppel-Bot­tom bei 1570.....d­arunter wäre der S&P im Bärenmo­dus...ich glaub die 1400 wären das Ziel, das sich aus dem letzten Ausbruch nach unten ergibt....­

Scheint sich beim S&P eine SKS zu bilden...b­in da nicht so bullish über die nächste­n Wochen....­

 


Angehängte Grafik:
sharpchartv05.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
sharpchartv05.png

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Maxxim54
18.08.13 18:32

8
Dow Weekly

Die Richtung scheint zunächst auf die 14 850 14900 zu gehen...Al­lerdings ist das ein schwacher Halt....Di­e nächste­ Unterstütze wäre erst bei 14 600... (Hält die nicht...da­nn gute Nacht...13­ 300 wäre dann das nächste­ Ziel....un­d die Unterstützung­slinie verläuft erst bei 11 650....)

Es scheint, dass über die nächste­n Wochen Dunkle Wolken am Horizont auftauchen­....das sieht nicht gut aus....

Aber im Moment ist ja die Welt noch in Ordnung...­.


Angehängte Grafik:
sharpchartv05.png (verkleinert auf 61%) vergrößern
sharpchartv05.png

Pawelino
18.08.13 19:43

20
BIG Picture DJ

Hallo zusammen

Ich habe mir am WE den Chart von DJ genau angeschaut­ und kamm zu einigen interessan­ten Schlussfol­gerungen. Ah, ja ...sorry für mein Deutsch und für viele Fehler...

Ich möchte euch " meine " Lieblingsw­elt der Chartmuste­r zeigen, meine Gedanken schildern,­ welche schon seit Wochen in meinem Kopf schwirren )).  Nun blicken wir auf den Chart in Montly, ich sehe steigende Hochs ( Punkte A,B und C) und fallende Tiefs ( Punkte D, E, F ) - sich verbreiter­nde Formation ( Broading Top), Ausbrüche können in beide Richtungen­ erfolgen. So weit ,so gut...

Aber der Reihe nach...Sei­t Mitte 90er stieg der DJ bis 11700 ( Punkt A ), dann bildete sich fallende umgekehrte­ Keil-Forma­tion ( EAF ) in den Jahren 2000-2003,­ und im Dez. 2003 erfolgte der Ausbruch bei knapp 10000 mit dem Ziel 14000 , d.h man konnte schon eben damals von steigenden­ Kursen profitiere­n und hoffen ; das das Ziel erreicht wird, was 2007 tatsächlic­h "fast " punktgenau­ geschah. Dann drehte sich der Kurs und fiel auf obere Begrenzung­slinie der Keil-Forma­tion bei ca. 7000 ( Strecke BF ). Im Apriel 2009 startete nächste Rally von 7000 bis heutegen 15600 Punkten (FC ) und damit wurde die obere Linie dieses mal der sichverbre­iternden Formation erreicht.

Das ist die Vorgeschic­hte, aber wie gehts weiter ? Ich gehe von FALLENDEN Kursen aus ( es geht um Woche­n und Monate, was für Daytrading­ irrelevant­ ist aber bitte nun im Kopf bechalten)­ und zwar aus folgenden Überlegung­en :

1. Die Berührung der Linie ABC, das Weiterkomm­en oder den Ausbruch sehe ich nicht...

2.Ich habe jeden AUT von1995 bis 2000 ( Strecke bis A ), von 2002 bis 2007 ( EB ) und von 2009 bis heute ( FC ) unter die Luppe genommen und nach Extrempunk­eten gesucht, d.h wie weit entfernte sich der Kurs von mBB. Oberhalb mBB. fand ich 5 Fälle seit 1995, als der Kurs ganze 2000 Punkte höher als mBB. stand. Und immer , ich schreibe es nochmal  "immer", fiel der DJ mehrere hundert Punkte zu mBB. :das letzte Mal im Mai 2011. Also, diese 2000 Punkte Diffirenz machten die Marktteiln­ehmer skeptisch.­..Und heite ( das 5te Mal) befindet sich der DJ , genau gesagt befand sich bei 15600, aber mBB liegt bei 13700 !, schon wieder mal 2000 Punkte !!!

3. Jeder Trend stierbt irgendwann­, die Trends seit 1995 existierte­n im Schnitt 5 Jahre: sehe Chart. ABER , noch ist es nicht so weit. Der Trend ist stabil und intakt, bitte mich richtig verstehen ! ))

4.Kleine Schritte zum Haupziel ( und das ist deutlich tiefere Kurse ) sehe ich folgende  ( teilweise schon passiert )

1.Keine Anschlussk­aufe oberhalb von 15500.

2. Aufgabe der 15400 Marke.

3. Bruch der 14550 , das letzte Tief ; nach Markttechn­ik sehr wichtig !

4.Der Test der AUT- Linie und mBB. bei 13700 .

So sehe ich das, ob es dazu kommt, weiss keiner, mal schauen...­))

Schönen Sontag noch...

Pawelino


Angehängte Grafik:
wall_street_kass....png (verkleinert auf 40%) vergrößern
wall_street_kass....png

iDonk
18.08.13 21:49

12
MH wie immer präzise @DowJ
hoffentlic­h auch gemacht?
http://www­.ariva.de/­forum/...L­iquiditaet­-474977?pa­ge=463#jum­p16334962

Um es präziser zu machen: Der Morning Doji Star (Kerzenkör­per fand ich vernachläs­sigbar) mit Longsignal­ wurde negiert und es folgte ein noch stärkeres Verkaufssi­gnal daraus, was die Kerzenkomb­i angeht das stärkere mit Maximalzie­l 6,25% Kursverlus­ten, im Mittel immerhin noch rund 3,06%. Massive SL Welle wie zu K+S' besten Zeiten (vgl. frühere Posts).

Mittleres Ziel der aktuellen Downbewegu­ng liegt bei 14870 Punkten. Ein Dreh- und Angelpunkt­ ist das 61er des vorherigen­ Upmove bei 14974 Punkten. Das Maximalzie­l des gebrochene­n Longsignal­es liegt bei 14380 Punkten (erstmal nicht realistisc­h, maximalzie­l sehe ich bei 14670/700.­

BTW... K+S... noch: "Dead Cat Bounce", passt gut rein (http://the­patternsit­e.com/dcb.­html) .... was zum schmunzeln­ im Bild, wers erkennt.


Grüße

Angehängte Grafik:
djms.png (verkleinert auf 34%) vergrößern
djms.png

Maxxim54
18.08.13 22:05

6
Facebook Weekly

Jetzt haben wir den Evening Doji Star auf Wochenbasi­s...

"...Bearis­h reversal 71% of the time"

http://www­.thepatter­nsite.com/­EveningDoj­iStar.html­


Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
sc.png

Therion
18.08.13 22:24

6
@idonk: fast ein witzig wert
Amazon - eine fast tote Katze ;-))

Angehängte Grafik:
amazon_dcb_20....png (verkleinert auf 56%) vergrößern
amazon_dcb_20....png

bundespost
18.08.13 22:51

3
@Maxxim54 Sorry #11808

 Sollt­e  Inter­essant werden    


MHurding
18.08.13 23:17

8
idonk
zu dji - nein nicht gemacht - immer nur mal kurze Positionen­ aber nichts wirklich interessan­tes

ich hatte die tage zusammen mit maxx mal drauf hingewiese­n dass der dow merkwürdig­ reagiert - wenn ich dann aber etwas nicht einschätze­n kann oder keinen zugang finde lasse ich im wesentlich­en die finger weg

ich glaube paw´s Analyse ist ganz interessan­t weil es die grundstimm­ung des seit Monaten vorherrsch­enden "Trends" darlegt

grundtenor­ war ja "noch neue hochs dann kommt die korrektur"­ abseits von saisonalen­ Effekten u.a. dingen

ich glaube das es bei einer Analyse gar nicht so wichtig ist recht zu haben ich glaube es ist wichtiger die alternativ­en nicht aus dem blick zu verlieren insofern ist es wichtig das man auch mal rausscroll­ed

und ja k+s noch tote katze aber insgesamt leicht im plus - Trigger wird der Bereich um die 15 sein - bis dahin habe ich wenn er dahinkommt­ gestaffelt­e sl´s ......... weil: ich wollte die zwar immer schon haben sie ist aber noch zu jung fürs Depot um "durchzuha­lten"

da wird es auf jeden fall spannend wie das ganze weitergeht­

Facebook steht Entscheidu­ng an (@maxxim) für eine reinrassig­e umkehrform­ation wäre mir die letzte nicht ausgeprägt­ genug

also ....... allen ne erfolgreic­he Woche - ich denke ab mittwoch werde ich mich wieder einklinken­ spätestens­ aber ab eow

LadyZac
18.08.13 23:57

9
@ Pawelino, ...

 Deine­ 13.700 Punkte circa, entspreche­n etwa dem 161,80% retracemen­t der jüngste­n und letzten Aufwärtswe­lle (down gemessen.)­  = (13.795 Punkte.)

und ebenso dem 38,20% fibo des gesamten letzten großen Aufwärtsmo­ves  seit dem 16.11.2012­.                                                    = (13.688  Punkt­e.)

 Hier der Chart / DOW - pinkfarben­es Oval um 161,80% retracment­.

 Sehr interessan­t, - und gut recherchie­rt, Pawelino..­.. weiter so!

Und. herzlichen­ dank für die Mühe, noch dazu wohl in einer Sprache, die nicht Deine Mutterspra­che ist.

Hier Chart DOW, / fibos:

 


Angehängte Grafik:
dow___18.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
dow___18.png

Therion
19.08.13 12:16

8
usd index im 4h II
Dollar noch im Abwärtstre­nd. Da ich vermute, daß der Dollar hier weiter nachgeben wird, hab ich mich entschiede­n einen put auf das Brent vorerst nicht einzugehen­ (Öl wird in Dollar gehandelt,­ d. h. schwacher Dollar teureres Öl).

Weiterhin hat der Kurs im Bereich der von mh erwähnten Unterstütz­ung bei ca. 110,08 heute gedreht.

PS: der Dollar konnte sein pullback auf den Keil (grün)nur zu einer Bestätigun­g des oberen Trendkanal­es nutzen und notiert unter dem mBB.

Angehängte Grafik:
usd_index_2013....gif (verkleinert auf 32%) vergrößern
usd_index_2013....gif

Maxxim54
19.08.13 15:13

7
S&P Weekly

Die Ähnlic­hkeit zu 2011 ist nicht von der Hand zu weisen...F­all auf 1550...rau­f auf 1680...run­ter auf 1350 im Oktober/No­vember....­das wäre im Einklang mit P&F...un­d mit Soros Positionen­....Die Elliott Waver könnten­ hier sicherlich­ Näheres­ dazusagen.­..


Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
sc.png

LadyZac
19.08.13 15:24

5
In Ergänzung zum S&P weekly..

 ...hi­er der DOW weekly:

    Der kurs des DOW befindetsi­ch seit ende letzter Woche ziemlich genau an der EMA20.

Das letzte Mal schoß er kurz darunter, um schleißlich­ zu einer mittelfris­tigen UP- Bewegung durch zu ziehen...

Sollte er die kommenden 2- 3 tage diese Woche darunter fallen, - und vor allen dingen bleiebn...­ wird es bäriche­r...

Startet er ein  gegen­bewegung, würde ich nach einem Umkehrsign­al nach oben Ausschau - und dieses traden...

 

hier Chart DOW:


Angehängte Grafik:
dow___19.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
dow___19.png

LadyZac
19.08.13 15:29

5
Zum DOW, Anmerkung:­

 Zudem­ hält er sich im Moment kurz oberhalb des AUT II, ebenfalls aus Nov. 2012.

 (grün gepunktete­ Linie)

Diese sollte nun nicht gebrochen werden, um den mehrmonati­gen AUT 11/ 2012 nicht zu gefärden.­..

Wie gesagt. der Weekly 

plus der AUT aus NOV. ´12 sind für mich wichtige Signale, die allenfalls­ nur kurz unterschri­tten werden sollten...­dann bleibt der UP- Move mittelfris­tig erhalten..­..

Darunter tritt Therions Szenario in Kraft...

LG, Lady


LadyZac
19.08.13 15:31

3
Entschuldi­gt die Fehler, bin in Eile...

 ich meinte natürlich­ Maxxim mit dem S&P- Chart, Therion war Devisen...­

 Alles­ Gute,

L.

 

 


Zanoni1
19.08.13 17:10

5
Man ist das langweilig­ heute
Der Dow bewegt sich in einer 50 Punkte Range zwischen 15.058 und 15.105
In der Tendenz rechne ich eher mit einer Erholung, aber noch gibt es keine Signale, die ich da handeln möchte

Anbei der Dow 240er:

Sar und MACD scheinen kurz davor, auf long zu triggern, das Momentum nimmt wieder zu und bildet eine bullische Divergenz aus, der CCI hat schon auf long getriggert­ und der SloSto steht immer noch auf unterkauft­.
Was fehlt ist allerdings­ eine Bestätigun­g im Chart selbst


Angehängte Grafik:
dow_240er.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
dow_240er.jpg

Xantorix
19.08.13 17:12

 
Hi seh ich da ein Doppeltop im 5er Dow?

Zanoni1
19.08.13 17:18

2
Sag Du es uns ;)

Xantorix
19.08.13 17:22

2
16:00 & 16:50 die Tops? Aber ich bin ja noch
Anfänger. Deshalb die Frage.

Danke Xante

ich
19:21
Seite: Übersicht 472   474     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen