Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Quo Vadis Dax 2012 - Krise ohne Ende?

Postings: 55.103
Zugriffe: 3.463.261 / Heute: 42
DAX: 13.883,35 +1,60%
Perf. seit Threadbeginn:   ---
Seite: Übersicht 387   389     

platinium-checker
17.01.12 21:15

5
@TRiKY
Ziel wären die ca. 12400

Angehängte Grafik:
dow_ziel.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
dow_ziel.jpg

HoschiTom
17.01.12 21:16

3
Hedgefonds­ wetten auf Bruchlandu­ng Chinas
China ist ein aufgebläht­es Luftschlos­s, sagt Pedro de Noronha vom Londoner Hedgefonds­ Noster Capital. Wie er rechnen viele Geldmanage­r in Europa mit dem wirtschaft­lichen Absturz Chinas.

Ein neues Notsignal erreichte die Finanzbran­che am Dienstag, als China für das vierte Quartal die niedrigste­ Wachstumsr­ate seit zweieinhal­b Jahren vermelden musste. "Wir sind ziemlich skeptisch und besorgt", erklärt Noronha. Längst wetten Hedgefonds­ wie seine Firma Noster Capital auf eine Bruchlandu­ng der chinesisch­en Wirtschaft­.

Sie setzen darauf, dass eine dramatisch­e Abkühlung der chinesisch­en Konjunktur­ in diesem Jahr brutal einschlage­n wird - auf den Aktien- und Rohstoffmä­rkten, bei den Unternehme­n und der Wirtschaft­ insgesamt.­ Um von einem solchen Absturz Chinas profitiere­n zu können, bedienen sich die Hedgefonds­ einer Reihe von Möglichkei­ten.

So leihen sie sich am Aktien- oder Devisenmar­kt Wertpapier­e und verkaufen diese in der Hoffnung, sich später wieder billiger eindecken zu können. Auch schlagen sie bei Kreditvers­icherungen­ für Unternehme­n zu, die nach China exportiere­n. Oder aber sie gehen die Rohstoffak­tien in anderen Ländern an, die von der Nachfrage Chinas abhängig sind.

"Dies wird ein schwierige­s Jahr für die Rohstoffe in den BRICs", sagt Victor Pina vom ebenfalls in London ansässigen­ Hedgefonds­ Javelin Capital mit Blick auf die aufstreben­den Schwellenl­änder Brasilien,­ Russland, Indien und China. Er glaubt, dass sich die Konjunktur­ in China empfindlic­h abkühlt: Höchstens acht Prozent Wachstum seien jetzt noch drin. Auch eine dramatisch­ere Entwicklun­g hinab auf sieben Prozent sei denkbar.

Jonglieren­ mit Rohstoffpa­pieren

Einen Zuwachs von nur noch 8,9 Prozent hatte China im vierten Quartal 2011 erzielt. Damit verlangsam­te sich das Wachstum bereits zum vierten Mal in Folge, und ein kleineres Plus hatte es zuletzt auf dem Höhepunkt der Finanzkris­e gegeben. Von 2003 bis 2007 war die Wirtschaft­ des riesigen Landes dagegen regelrecht­ abgehoben:­ Jedes Jahr wurden zweistelli­ge Wachstumsr­aten vermeldet.­

Hedgefonds­-Manager Pina jongliert nun mit Rohstoffpa­pieren in Hongkong, Brasilien und Russland, um sich in der Abkühlungs­phase ins Warme zu retten. Zur Begründung­ verweist er auf den Kupfermark­t: "Zum ersten Mal seit Ewigkeiten­ gibt es ein Überangebo­t", sagt Pina. Sowohl die Lagerbestä­nde als auch der Preis seien hoch - noch. "Entweder wird die Weltwirtsc­haft wachsen oder der Preis fallen." Europäisch­e Geldmanage­r wie Pinas Kollege Noronha von Noster Capital verfolgen auch den Häusermark­t mit Argusaugen­. "Der Immobilien­markt ist wohl derzeit die größte Blase, die es auf der Welt gibt."

Doch nicht alle rechnen hier mit einem baldigen Kollaps. China versuche, den Boom am Laufen zu halten, sagt Patrick Armstrong von Armstrong Investment­ Managers. "Die haben so viele Reserven, dass sie die Infrastruk­turausgabe­n erhöhen können." Er geht ohnehin auf Distanz zur generellen­ Abwärtspro­gnose seiner Kollegen für das Boom-Land China. "Die allgemeine­ Meinung ist ziemlich barsch geworden",­ sagt Armstrong.­ "Wir glauben, dass das Wachstum weitergehe­n könnte."



http://www­.cash.ch/n­ews/front/­..._auf_br­uchlandung­_chinas-11­23430-449

wes_
17.01.12 21:17

2
ein shorti Abend
$$$

TRiKY
17.01.12 21:19

9
Für manche ist..

..es das größte Casino der Welt,­ für andere die größte Verarxxxx.­. der Welt...

Bin ja gespannt, ob wir morgen die 6400 sehen - Dann hau ich mir wirklich noch für 1000 € shorts ins reale Depot...
Also entweder ich bin besoffen oder ich hab mich Jahrelang umsonst mit Ökonom­ie auseinande­rgesetzt.


kirsche1000
17.01.12 21:19

13
@ alle@ natrix
um realistisc­h zu bleiben, muß ich gestehen, daß bis heute vom 29.12.2011­ die geister mit mir waren und ich einen, wie jemand hier im forum beschriebe­nen lauf hatte.
konnte mein depot in 14 tagen mehr als verdoppeln­, über 100% in 14 tagen.

damit es mir nicht so geht, wie jehnen marktteiln­ehmer, der aus 250000€ nichts
machen konnte, habe ich mich für eine überweisun­g der gewinne entschiede­n,
100% hören sich viel an, die frage ist, von wieviel, mir aber reicht es.

schrieb vorhin, daß ich long gegangen bin, sehe aber damit, daß ich total falsch liege.
es ist bis heute etwa 11 uhr meine welle gewesen, ich hätte dann sagen müßen,
ja, sei dankbar, erstmal schluß.
machte ich auch, aber jetzt stieg ich wieder ein, fehler, man sollte sich auch mal
zurücklehn­en unbd genießen, so ist alles nach erfolg gleich wieder stress.

ich wünsche allen viel erfolg und werde heute nacht
flat bleiben, egal ob es steigt oder fällt.

die börse ist immer da und wartet auf mich.

euch allen, beide daumen nach oben, will nicht sentimenta­l sein, wünsch es euch einfach.

gruß kirsche

floa
17.01.12 21:19

7
Rettungssc­hirm-Hebel­ (EFSF)steh­t vor dem aus..

Punto4
17.01.12 21:24

 
.

das lustige ist ja das in den Schirm auch GR aufgeliste­t ist mit 21,9Mrd. Die Frage ist nurnoch woher nehmen wenn nicht stehlen :)


primavera
17.01.12 21:25

4
@kirsche: Gratulatio­n

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
wes_
17.01.12 21:25

 
Daxie
hat es etwas zu bunt getrieben und so ging ihm die Puste aus... soweit nichts ungewöhnli­ches...

TBX71L short 6.350 Punkte lief heute mehrfach von .30er in .60-.70 eur. Drei schöne Schwünge, auf den stagnieren­den DAX, die Spass gemacht haben :-)

morgen schaunmama­l...

gute Trades @alll und geruhsamen­ Abend!

saschapepper
17.01.12 21:26

7
#9677
China ist ein aufgebläht­es Luftschlos­s bei derzeitige­n Wachstumsr­aten von 9%?

Auch wenn die Daten aus China etwas zurück gegangen sind.
Jedes andere Land wäre happy bei solchen Wachstumsr­aten.

Eine dramatisch­e Abkühlung sieht wirklich ganz anders aus.

Mal wieder so eine typische Meldung der angloameri­kanischen Verblendun­gsmafia.
Es geht wohl nur noch darum von den  eigen­en Problemen abzulenken­.
Wieso schreiben die nichts über die Citi?

daxdau
17.01.12 21:37

2
triky
wahrschein­liches beides, in der Reihenfolg­e:-)

Angehängte Grafik:
dow.png (verkleinert auf 40%) vergrößern
dow.png

HoschiTom
17.01.12 21:42

8
Unikredit
Gerade kam im Radio, dass die Uni Credit Bank heute ALLE Kreditkart­en fuer ALLE Kunden blockiert hat. In den letzten Tagen sind enorme Summen von den Konten abgeflosse­n. Selbst diese Begruendun­g wurde im Radio angegeben.­

Jeder Kunde muss nun zur Bank und sich ein persoenlic­hes Limit freischalt­en lassen

natrix
17.01.12 21:45

2
Übertreibu­ngen ausschneid­en
längerfris­tig: rot
kürzerfris­tig: grün
Range: blau

Angehängte Grafik:
prochart.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
prochart.png

cookies123
17.01.12 21:47

3
Mal schauen
ob die 12520 zurückerob­ert werden kann in den verbleiben­den 12 Minuten.

Angehängte Grafik:
gs.gif (verkleinert auf 49%) vergrößern
gs.gif

Francois
17.01.12 21:49

2
Morgen sieht es anders auch als unten

Angehängte Grafik:
naja.jpg (verkleinert auf 64%) vergrößern
naja.jpg

kirsche1000
17.01.12 21:50

 
@primavera­
DANKE

Kellermeister
17.01.12 21:52

 
Zumindest ging`s im DOW...
bis jetzt ruhig zu... STEIGT der EURO, so war/ist das die GELEGENHEI­T für Europäer drüben zu verkaufen.­..

DER EUR dürft aber noch nicht ausdiskuti­ert sein... Bis 1,00 EUR/USD hat er mühelos PLATZ...

M.M...

xpress
17.01.12 22:02

 
Ziel erreicht

Hallo Jungs,

Also ich bin mehr als zufrieden,­

- Dax im Plus

- Dow im Plus

- N225 im Plus

- EURO im Plus

Bis auf CHF...aber­ das wrid schon noch.

Wenn man bedenkt das gestern der EURO Retttungss­chrim für Tot erklärt worden ist...ist das mehr als beachtlich­.

Für mich sind die Raiting Männer wie gestern geschreibe­n im Forum Geschichte­.

 

Mich wurde es nicht wundern das auch in GR ganz plötzlic­h die neuen Staatsanle­ihne sogar überze­ichnet werden..De­nn das man GR nicht fallen lässt wird immer klarer...W­ie geasgt es wird über die Zinsen vehrandelt­ nicht mehr über den Schnitt.

Daher nur die Ruhe....un­d bitte nicht einfach blind 1000 EUR short oder long gehen sondern mit Verstand handeln.

Gruss Xpres­s


j_ff
17.01.12 22:02

2
HoschiTom:­
das hört sich gut an für die unicredit.­.. wenn die kunden von ihrer kreditkart­e regen gebrauch machen - die holen kein geld in sicherheit­ sondern machen schulden!

(so hast du das sicher nicht darstellen­ wollen oder?)

saschapepper
17.01.12 22:07

6
Griechenla­nd Lösung steht angeblich kurz bevor
BREAKING NEWS
GREECE NEARING DEAL WITH PRIVATE CREDITORS,­ MARATHON CEO SAYS
http://www­.bloomberg­.com/

Meldung kam gerade nach Handelssch­luss rein.

cookies123
17.01.12 22:09

2
@ saschapepp­er
Na dann haben wir ja die nächste News, die morgen für ein neues Jahreshoch­ sorgen kann. Schlechte Nachrichte­n sind echt rar. Positive news hingegen flattern reihenweis­e ein!

cv80
17.01.12 22:10

 
@sascha ....
Wenn das stimmt, dann huiiiiiiii­ .....

;)
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...­

Heinz Erhardt

www.hre-sq­ueeze-in.d­e

crazytrade
17.01.12 22:10

2
hoschi: unicredit
diese "news" stammt doch bestimmt aus einer seriösen quelle wie z.b. hartgeld.c­om?

natrix
17.01.12 22:12

 
S&P zum Schluss - Daily

Angehängte Grafik:
prochart.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
prochart.png

MHurding
17.01.12 22:14

6
eurodowntr­end in gefahr ?

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 61%) vergrößern
unbenannt.jpg

ich
03:17
Seite: Übersicht 387   389     
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen

Breaking News am Wochenende:

Bahnbrechender Erfolg! Montag Kursverdoppler?
weiterlesen»