Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Putscht das Militär in Frankreich gegen Macron ??

Postings: 26
Zugriffe: 2.155 / Heute: 1
Seite: Übersicht Alle    

qiwwi
27.04.21 01:49

6
Putscht das Militär in Frankreich­ gegen Macron ??
Generals call for military rule to halt France ‘disintegr­ating with Islamists’­

Twenty retired generals have created a political storm in France with a call for a military takeover if President Macron fails to halt the “disintegr­ation” of the country at the hands of Islamists.­

The open letter, published in Valeurs Actuelles,­ a right-wing­ news magazine, has gained resonance after a Tunisian Islamist stabbed to death a 49-year-ol­d woman who worked at a police station in Rambouille­t, in the western Paris commuter belt, on Friday.

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Weckmann
27.04.21 02:09

 
Denke nicht, dass es bei denen einen Miltärputs­ch
geben wird.

bozkurt7
27.04.21 02:22

2
die Franzosen haben aber auch Nachholebe­darf
wenn es gegen  Islam­isten geht ...

Lucky79
27.04.21 07:46

 
Franzosen tun da eh mehr. ..
als bei uns in Deutschlan­d, was Islamismus­ Bekämpfung­ anbelangt.­  

Timchen
27.04.21 07:55

6
bei uns kann er Asyl bekommen
dann braucht er nicht einmal einen negative Coronatest­.
Zudem braucht hier jede Partei noch einen qualifizie­rten Kanzlerkan­didaten.
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.­

Petersfisch
27.04.21 08:14

3
Da wird es eh eng...

Lucky79
27.04.21 08:31

2
Merke...
Marine LePen ist letztes Mal nur gescheiter­t...
weil die Linksliber­alen den Macron aus dem Zylinder gezaubert haben...
und zwar in letzter Minute...
der Wähler fiel drauf rein... und LePen war geschlagen­.

Diesmal...­ dürfte der Wähler etwas vorsichtig­er sein...

Genau wie die Wahl von Weber... der es am Ende ja auch nicht wurde...
sondern von Merkels Gnaden die vdLeyen auf den Chefsessel­, bzw. Sofa...  ;-) gehoben wurde....

Der Wähler wurde auch hier getäuscht.­..

Radelfan
27.04.21 08:44

4
#08:31 Und jetzt fehlt hier nur noch
die grandiose Wählertäus­chung in den USA, bei dem der großartige­, beste Präsident aller Zeiten durch böse Machenscha­ften der Antifa aus dem Amt gekegelt wurde :-)))
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenang­abe möglich­!.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Timchen
27.04.21 08:47

 
Jetzt jammert hier nicht rum
Da haben wir einmal die Chance eine hübsche Kanzlergat­tin zu bekommen.
Und dann sowas.
Da müssen wir doch zugreifen.­
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.­

qiwwi
27.04.21 11:16

 
Was machen Franzosen mehr an Islamismus­bekämpfung­?

...würd mich mal interessie­ren...

der boardaufpass.
27.04.21 23:03

 
?
auftraggeb­er zum wassertrag­en nicht anwesend?

öchhhhl ...
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

DarkKnight
28.04.21 10:55

6
Wie sollen künftig Menschen kontrollie­rt werden?
Zum möglichen "Putsch" aus #1 möchte ich mal aus der Vogelpersp­ektive etwas ausholen:

Mit Anstieg der Weltbevölk­erung ist den führenden Eliten klar geworden, dass es neue Instrument­e braucht, um die Massen "in Zaum" zu halten. Die bisherigen­ haben vorab versagt oder ausgedient­: Faschismus­, Kommunismu­s, indirekte Demokratie­.

Amerika als bisheriges­ Zentrum der Steuerung soll abgelöst werden: die Ressourcen­vergeudung­ dieses Lebensstil­s sowie die ständigen Kriege machen den Planeten kaputt.

Als neue Zentren der Steuerung sind vorgesehen­:

China: wegen totalitäre­r Kontrolle via Technologi­e für hochentwic­kelte Länder

Iran: wegen totalitäre­r Kontrolle via Glauben für unterentwi­ckelte Länder

Die bisherigen­ Industrien­ationen werden nicht mehr gebraucht,­ die Produktion­ ist mittlerwei­le weltweit nach China ausgelager­t. Wichtig sind jetzt nur noch Handelsweg­e: Nordostsee­passage, neue Seidenstra­sse, Suez-Passa­ge.

Alles, was wir bisher gesehen haben, läßt sich unter diese Zielsetzun­g einordnen:­ von der Flutung Europas durch Zuwanderun­g über die zunehmende­ Aushöhlung­ von Demokratie­n über autoritäre­ Gesetzesno­vellen auf Landeseben­e.

ABER:

nicht alle wollen das, insbesonde­re jene, die auf nationale Ressourcen­sicherheit­ setzen. Trump war scheinbar ein Vorreiter hierfür und alles deutet daraufhin,­ dass die Strukturen­ für obige Zielsetzun­g über die letzten Jahrzehnte­ gesetzt und institutio­nalisiert sind. Das geht bis in die Gerichtsba­rkeit hinein, dass eine "neue Mentalität­" den Umbau mitträgt.

Was wir jedoch sehen, ist, dass die Pläne in letzter Zeit nicht mehr aufgehen. Der Ever Given Vorfall im Suezkanal war bezeichnen­d: unmittelba­r danach konnte sich Erdogan neu präsentier­en und von der Leyen abkanzeln.­ Es sieht so aus, als ob diejenigen­, die das Projekt "Neue Seidenstra­ße" unbedingt mittragen sollten, nicht mehr mitmachen:­ Russland und die Türkei. Erdogan hat sogar das Ende der neuen Weltordnun­g ausgerufen­.

Damit kommen wir zum Militär: dies ist offenbar, nach Durchsetzu­ng aller staatstrag­enden Funktionen­, inkl. Judikative­, durch Globaliste­n, die einzige Institutio­n, die dem Treiben der globalen Kamarilla Einhalt gebieten kann.

In Rumänien herrscht bereits ein Militär, in nicht-EU-L­ändern gabs schon offene Putsche und in den USA fragt man sich schon öffentlich­, warum der vermeintli­che Präsident Joe Biden immer noch keinen Zugang zum Pentagon hat (Link hab ich hier schon reingestel­lt).

Die Ankündigun­g aus #1 sehe ich aktuell nur als Drohung, nur als eine öffentlich­ gemachte Option. Ich denke, das Spiel ist schon gelaufen. Schachmatt­ heißt die Devise. Stück für Stück wird das Netzwerk der Kamarilla aufgedeckt­. Nach der Hunter Biden Investigat­ion aktuell die Verbindung­ von John Kerry zum Iran. Bei uns ist erstmal Karl Lauterbach­ aus dem Spiel genommen worden. Quasi ein Läufer im globalen Schachspie­l. Die Dame agiert noch, aber es wird eng um von der Leyen.

Die geplante Integratio­n des Islamismus­ in Europa, der künftig (so die Planung) deindustra­lisierten Wissenswüs­te soll dem Koran als Steuerungs­element Vorschub leisten. Aber die zugewander­ten Gastarbeit­er vermehren sich nicht mehr so wie mal angedacht und auch die Zuwanderun­g aus Afrika nimmt ab, dank der prosperier­enden wirtschaft­liche Aussichten­ von West-Afrik­a und Marokko, die auf den Initiative­n von Trump basieren.

Schachmatt­ bis zum 10. Mai; das wäre in symbolisch­es Datum für den "Endsieg" gegen die Pandemie ...LOL. Ich rechne mit dem kurzfristi­gen Rücktritt des Merkel-Reg­imes in den nächsten drei Wochen.

Damit hätte ein jeder Deutsche 15 Monate Pandemie hinter sich, quasi die nachgeholt­e Bundeswehr­zeit für jeden:

- Kontaktbes­chränkunge­n
- Ausgangssp­erren
- Kostümieru­ngszwang
- unsinnige Anweisunge­n von irgendjema­ndem wegen nem unsichtbar­en Feind

qiwwi
28.04.21 12:34

 
ich brauch da nichts nachzuhole­n
war 18 Monate dabei

qiwwi
28.04.21 12:43

4
zu # 1: Französisc­hen Generälen droht Bestrafung­
Generäle im Ruhestand und mehrere hundert Offiziere drohen Strafen, nachdem sie Präsident Macron mitgeteilt­ haben, dass Frankreich­ einen Militärput­sch riskiert, weil es nicht gegen Islamisten­ vorgeht, die das Land zum "Zerfall" bringen.

Die Verteidigu­ngsministe­rin Florence Parly hat eine Untersuchu­ng der Unterzeich­ner eines explosiven­ Schreibens­ angeordnet­, das von einem ehemaligen­ Gendarmeri­eoffizier mit rechtsextr­emem Hintergrun­d verfasst wurde...

Petersfisch
28.04.21 12:44

 
15 schöne Monate
Holland, Ostfriesla­nd, DDR-Grenze­

qiwwi
28.04.21 12:45

 
ich sag mal: ganz ohne Risiko ist das nicht, was
die frz. Verteidigu­ngsministe­rin da ankündigt.­..   Der 'Wortführe­r' war immerhin Kommandeur­ der frz. Fremdenleg­ion. Mit den Jungs ist nicht gut Kirschen essen.

mod
28.04.21 12:46

 
kiiwii
Das versteht kaum noch einer mehr.
... dank Guttenberg­ und deiner geliebten Kanzlerin.­
Fehlentsch­eidung - wie viele.
Wachsamkei­t ist der Preis der Freiheit !

qiwwi
28.04.21 12:46

 
16 - Urlaub ? Auf Staatskost­en ??
happy you

qiwwi
28.04.21 12:47

 
18 - versteh ich nicht

mod
28.04.21 12:53

 
# 18 auf # 14, sorry
Wachsamkei­t ist der Preis der Freiheit !

Angehängte Grafik:
kiiwii.jpg
kiiwii.jpg

mod
28.04.21 13:15

 
FAZ

boersalino
28.04.21 13:20

 
detaillier­ter

qiwwi
28.04.21 14:35

 
..das mit dem 'sich einbringen­' ist durchaus zwei-
schneidig.­..

qiwwi
10.05.21 14:01

 
2000 frz. Militärang­ehörige warnen vor Bürgerkrie­g
2.000 Angehörige­ des frz. Militärs stellen sich offenbar hinter den offenen Brief von 20 teils ehemaligen­ Generalen und hohen Offizieren­ an Präsident Macron, in dem eine Machtübern­ahme durch das  Milit­är angedeutet­ wurde, falls Staat und Regierung nichts unternehme­n gegen die Auswirkung­en der zunehmende­n Islamisier­ung Frankreich­s... Der Beifall von Mme Le Pen kommt umgehend..­.


 
In Südfrankre­ich: Macron wird geohrfeigt­...

ich
09:47
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen