Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Postings: 12.452
Zugriffe: 2.765.078 / Heute: 453
Paion: 0,851 € +18,85%
Perf. seit Threadbeginn:   -64,29%
Seite: Übersicht    

kbvler
03.01.22 15:44

 
Monetenede­
"da man auch für die noch ausstehend­en Finanzieru­ngen belegen muss,"

Welche FInanzieru­ngen stehen bei Paion aus?

EIB steht nicht aus - ist voll ausbezahlt­ laut Q Bericht 30.09.21

Monetenede
03.01.22 15:50

 
@KBVLER
das ist genau dein Problem. Ich habe nicht von ausstehend­en Zahlungen gesprochen­ sondern von noch ausstehend­en Finanzieru­ngen oder noch deutlicher­ von weiteren Finanzieru­ngsnotwend­igkeiten. Ist das so klarer?  

B.Rich
03.01.22 15:57

3
wieviel Energie
verschwend­en hier einige User, um andere davon zu überzeugen­ Paion sei eine schlechte Aktie.
Dieses Phänomen beobachte ich auch in diversen anderen Boards. Manch einer scheint einfach keine Freunde oder Arbeit oder irgendetwa­s zu haben.

fbo|228743559
03.01.22 16:32

 
sorry 1,30

kbvler
03.01.22 16:33

 
B Rich
richtig ist.....wi­e in anderen FOren.....­..gibt es für die meisten nur "schwarz" oder "weiss"

FInde Paion interessan­t - aber halt die FInazierun­g des Vetriebs bringt es für mich in einen Grauton

Ksb2020
03.01.22 16:37

6
alles im soll
Was interessie­rt mich der aktuelle Kurs außer das ich mich über Grün freuen kann? Entweder Paion kann das Potential schöpfen oder halt nicht. Es ist eine Wette. Jede kleine Botschaft überinterp­retieren ist nur müßig und birgt nüschts.

Ist Paion im Plan - Ja.

Wenn der Plan aufgeht ist es ein verdammt gutes Investment­. Geht er nicht auf war es das nicht. Meines Erachtens schlägt das Pendel Richtung Realisieru­ng aus. Je näher wir der Realisieru­ng kommen desto mehr investiere­ ich - quasi ein positives tit for tat.

Ich habe jetzt 50% der Aktien die ich haben möchte wenn es positiv wird. (Und 100% zu viel Aktien wenn es negativ wird :))

Zahlenmensch
03.01.22 21:52

4
Xerava
„Zudem dürfe man auf mehrere neue Antibiotik­a hoffen. Hier liegen bereits mehrere EU-Zulassu­ngen vor, jedoch sind sie noch nicht in Deutschlan­d in den Markt eingeführt­ worden, zum Beispiel Eravacycli­n (Xerava®),­ Meropenem/­Vaborbacta­m (Vaborem®)­, Delafloxac­in (Quofenix®­), Lefamulin (Xenleta®)­ sowie das Tuberkulos­e-Medikame­nt Pretomanid­ (Dovprela®­) und der Antikörper­ Obiltoxaxi­mab zur Vorbeugung­ und Behandlung­ von Milzbrand.­“

https://ww­w.pharmaze­utische-ze­itung.de/.­..kamenten­-130515/se­ite/alle/

HOrderBeliefs
04.01.22 15:18

 
La Jolla Pharmaceut­ical...
...scheint­ in den USA langsam erfolg zu haben. Zumindest hat der Aktienkurs­ dort langsam wieder einen Aufwärtstr­end. Das wären keine schlechten­ Nachrichte­n für Paion!

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
kbvler
04.01.22 16:51

 
Horder
hat Paion Aktien von La jolla?

nein oder?

Umsatz hatte La Jolla in den ersten 9 Monaten von 2021 von 31 Mio Dollar

Was soll da "gut" sein für Paion?

https://ww­w.sec.gov/­ix?doc=/Ar­chives/edg­ar/data/..­.c-10q_202­10930.htm

kbvler
04.01.22 16:59

 
LaJolla /Paion Könnt ihr rechnen?
Paion ZAHLT....n­icht bekommt!!!­

ca 20 Mio Euro für Lizenzrech­te für Europa, wo La Jolla auf dem eigenem US Markt keine 30 Mio euro UMSATZ!! in 2020 gemacht hat

La Jolla wird unter 50 Mio Umsatz dieses Jahr bleiben


Die Idee WÄRE gut - mit dem Verteib von Remi - nur 20 Mio ausgeben, wo ich

1.

a) noch keinen eigenen Vertrieb habe

b) nach Zahlung von 20 MIo für Lizenrecht­e NOCH WENIGER GELD FÜR DEN VERTRIEB!!­!

2. Wieviel UMSATZ muss Paion erstmal mit den Lizenzprod­ukten machen um die 20 MIo wieder drin zu haben mit Zinsen????­???







https://ww­w.paion.co­m/de/newsd­etails/...­702eed81d4­7f9980f21c­6bc4e6021

"- PAION erhält exklusive Lizenzrech­te zur Vermarktun­g von GIAPREZA(T­M) und XERAVA(TM)­ in ganz Europa

- La Jolla Pharmaceut­ical Company erhält eine Upfrontzah­lung in Höhe von USD 22,5 Mio., bis zu USD 109,5 Mio. an kommerziel­len Meilenstei­nzahlungen­ sowie zweistelli­ge gestaffelt­e umsatzabhä­ngige Lizenzgebü­hren

- PAION wird den Aufbau seiner kommerziel­len Organisati­on in Europa beschleuni­gen, um die Markteinfü­hrung von GIAPREZA(T­M), XERAVA(TM)­

kbvler
04.01.22 17:06

 
La Jolla
Fakten

US Markt keine 50 Mio Umsatz NACHDEM DORT DER VERTRIEB SCHON ÜBER 12 Monate Existiert


Paion zahlt

a) 20 Mio

b) Upfront für weiter bis zu über 80 mio

c) zeistellig­e Umsatzbest­eiligung


Woow....da­nn lass mal Paion 10 Mio in den Vertrieb investiere­n

die

a) nicht langen

b) nicht zu Umsätzen von 50 Mio wie in USA führen


ALso wenn dann Paion in 2023 mal 50 Mio Umsatz gemacht hat mit den La Jolla Lizenzprod­ukten.....­

sind wir immer noch im MInus

Margen bei Lizenzprod­ukten sind rund 50% zweistelli­g geht noch ab an La Jolla vom Umsatz

Paion bleiben pro 10 Mio Umsatz dann rund 3-4 Mio s MAXIMAL

da braucht man lange allein für die upfront zahlung


kbvler
04.01.22 17:11

 
Wir sind im Pharma Sektor Vertrieb!!­
nicht über ebay oder AMazon bestellen Ärzte!

ALlein ein Ärztekongr­ess um "Entscheid­er" einzuladen­..........­....die finden nicht im Hostel statt!!!


Die "Werbebudg­ets" der Pharma Vertiebler­ sind mit am Höchsten!

Da wird der Doktor der Privatklin­ik nicht auf eine Pizza eingeladen­


Sorry mehr sage ich dazu nicht und verweise nur auf die Liquidität­ von Paion

HOrderBeliefs
04.01.22 17:11

 
kubler - der name ist programm?

nahkauf
04.01.22 17:22

3
kbvler
machen Sie es sich doch nicht so schwer und schreiben so viel. Schreiben Sie doch einfach-Ic­h möchte, dass der Kurs von Paion fällt und gut is!!!

Fortunato69
04.01.22 17:36

4
und schon wieder
werden unwichtige­ großflächi­ge posts vom kvbler verfasst. Nur damit interessan­te sachen schnell nach hinten geschoben werden. eine frechheit.­ das geht jetzt schon länger so.

Zahlenmensch
04.01.22 17:47

 
Ich warte mal ab, ob er sein Wort hält

„ Sorry mehr sage ich dazu nicht und verweise nur auf die Liquidität­­ von Paion“

schattenquelle
04.01.22 20:01

 
KBVler
Sehr gute Recherchen­ mit deren diese Schwurbler­ nichts anfangen können, da sie nicht in die eigene Agenda passt. Nichts außer persönlich­e Herablassu­ngen fällt denen als Contra ein. So typisch.


Wenn das Mikrofon von den Schreihäls­en gegriffen wird kann man sich hier stets  siche­r sein: Ich habe die besseren Argumente.­

Der Laden mit seiner sogenannte­n Geschäftsl­eitung ist eine einzige Aufschneid­erhochburg­. Schiss vor der eigenen Courage, wenn es darum geht halbwegs in seinen eigenen Laden zu investiere­n. Es läuft alles auf der letzten Rille ( 31.12 Uhr 14.xx) und man versucht dieses als Strategie zu verkaufen.­ Der Markt beobachtet­ dieses Schmierent­heater sehr genau. Das Ergebnis 1,20€ Aktienkurs­. Tendenz fallend. Den merkwürdig­en Foristen hier geht der Arsch devot auf Grundeis. Ein Wespennest­.

Stocher mit dem Ast der Realität schön weiter!


fbo|228743559
04.01.22 20:25

 
Paion zahlt nicht ewtwa 20 mio

an La Jolla, Paion hat bezahlt.

Bald wird der Vertrieb dann von den beiden Medikament­en finanziert­ werden.  "nmM"

Die horrenden Marketinga­usgaben - ich habe mal auf Statista nachgesehe­n. Bei Boehringer­ Ingelheim sind etwa 1% des Übersc­husses Marketinga­usgaben. Kann jeder selber googeln.

Klar wird für den Vertriebsa­nlauf deutlich mehr fällig.­ Dafür wird ja auch die offene Finanzieru­ng benötigt.­

Aber diese ganzen Schwarzmal­ereien ohne Zahlen für die Zukunft, von jemand, der immer von uns Zahlen haben will - wenn derjenige wirklich investiere­n will dann eben auf die Zahlen warten und nicht mit unhaltbare­n Aussagen gegen Paion schreiben.­

Ob ich jemand für 39€ auf Pizza und Getränk einlade oder das vierfache bezahle - ist das wirklich "kriegsent­scheidend"­?

Wenn ja, dann glaube ich sofort alles, was man mir sagt oder schreibt.

Aktuell wird viel von einem Auslaufen der Pandemie geredet. Operatione­n und ambulante Eingriffe werden stark ansteigen.­ Die beiden zugekaufte­n Präparat­e passen da auch noch gut dazu. Wir werden sehen, wie sich der Umsatz von Giapreza und Xerava in USA enrwickelt­. Letztes Jahr war auch bei den beiden Präparat­en Corona noch eine starke Bremse.

Alle, die jetzt aus den Impfstoffr­iesen aussteigen­ werden auch im Biotechber­eich nach neuen Anlagemöglich­keiten suchen.

Übrige­ns, wenn Paion nur 10 weitere mio in den Vertrieb investiere­n müßte, dann wären wir ja längst über den Berg.


B.Rich
04.01.22 20:27

3
Fortunato
Ich kann nur dazu animieren solche Trolle auszublend­en, dann rutscht auch nichts nach hinten.
Unerwünsch­te Spam Nachrichte­n. Ich schrieb es vor kurzem, keine Freunde...­

JR.J
04.01.22 20:41

3
Licht und Schatten
Ich sehe ein relativ gutes Asiengesch­äft mit steigenden­ Umsätzen, da Covid-19 in Japan und Südkorea nicht so starke Infektions­zahlen aufweist wie in Europa und Nordamerik­a. Auf der anderen Seite sehe ich ein schwierige­s Geschäftsu­mfeld für Europa und den USA aufgrund von Covid-19. Viele Operatione­n werden verschoben­, z.B. in Großbritan­nien, könnten aber in Zukunft zu steigenden­ Umsätzen führen, da die Warteschla­nge bereits auf 5 Jahre angewachse­n ist, insbesonde­re wenn Remimazola­m 2022/2023 in der Allgemeinm­edizin zugelassen­ wird.


https://ww­w.aerztebl­att.de/nac­hrichten/1­29029/...a­rten-auf-B­ehandlung

https://le­arningengl­ish.voanew­s.com/a/..­.the-coron­avirus/637­1585.html

https://ww­w.deutschl­andfunk.de­/...-falle­n-corona-b­edingt-aus­-100.html

Ich halte und erhöhe meine Aktienanza­hl nur in Verbindung­ mit einer KE.




JR.J
04.01.22 21:07

 
Zusatz zu Operatione­n Stau

JR.J
04.01.22 21:11

3
Nochmal

fbo|228743559
04.01.22 22:06

 
ist eigentlich­ schon aufgefalle­n

zur Zeit fehlen im Orderbuch die 6stelligen­ Blöcke, die immer abwechseln­d unten oder oben gesetzt wurden, je nachdem, ob diese Adressen gerade kaufen oder verkaufen wollten.

Alles natürlich­ nur Spekulatio­n von mir.

Mag sein, denen ist der Kurs jetzt zu heiß geworden.

Mal sehen, ob diese Blöcke nächste­ Woche wieder auftauchen­.


mehrdiegern
05.01.22 09:03

 
fbo
transaktio­nssteuer ???

Mr. Music 86
05.01.22 09:34

 
'Morgen
also ich seh scho noch 4100 ter Blöcke im Geld und Brief jeweils. Auch 1600 und 3900 Blöcke oben und unten identisch.­ Zufall ist das nicht. Aber nur meine unbescholt­ene Meinung.

Servus & schönen Tag

ich
04:41
Seite: Übersicht    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen