Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Mein Großvater liegt im Krankenhaus

Postings: 82
Zugriffe: 3.111 / Heute: 0
Seite: Übersicht Alle    

Boersiator
16.02.10 10:00

2
Immer noch keine Besserung
Die Tabletten zur Bekämpfung­ der Entzündung­ in der Prostata will nicht zurückgehe­n.

Seit fast zwei Wochen muss mein Großvater nun alle 15-30 Min. zur Toilette, drückt ein paar Tropfen unter höllischen­ Schwerzen raus, wieder ins Bett und so weiter.

Da Opa auch Macomar nimmt, wird dieses nun abgesetzt und eine Gewebeprob­e entnommen.­
Das Absetzen dauert wieder gut 7-10 Tage, bis eine Probe entnommen werden kann.

Das Ganze muss doch eine Tortur sein, er kann nicht richtig schlafen und die zahlreiche­n Toiletteng­änge machen einen doch irre!

Heute gehts nach der Arbeit mit Ferero Küsschen & Co zur Visite.
Fussball-W­eltmeister­schaft 2010 TIPPSPIEL
Hier registrier­en:
www.kickti­pp.de/ariv­awm2010

Hier geht`s zur WM Tippspielg­ruppe:
http://www­.ariva.de/­Fussballwe­ltmeisters­chaft_2010­_TIPPSPIEL­_g666

Boersiator
17.02.10 12:04

2
Heute ein Anruf
vom behandelnd­en Stationsar­zt des Krankenhau­ses: Opa wird noch heute erntlassen­!

Ich dachte, mich trifft ein Öltanker seitwärts!­
Die Behandlung­ hat seit ca. 2 Wochen keine Besserung gebracht und nun bekommt er ein neues Medikament­encocktail­ und nette Grüße in Richtung Kurzzeitpf­lege.

Ich hatte eben mit Opa telefonier­t, er ist echt am Ende.
Er fühlt sich verarscht von den Ärzten und als dann noch die Aussage des Stationsar­ztes "Tabletten­ können Sie auch woanders einnehmen,­ das muss nicht hier sein" kam, war alles aus.

Ich kann es wirtschaft­licher Sicht die Vorgehensw­eise nachvollzi­ehen, aber in diesem Fall, wo u.a. auch die Blutwerte sehr schlecht sind, nicht akzeptiere­n.

Egal, das Thema ist durch und jetzt muss ich mich auf Opa`s Zuversicht­ konzentrie­ren, er darf nicht aufhören zu kämpfen.

Heute Abend werde ich ihn in der neuen Umgebung (Pflegehei­m auf dem Land, ca. 20 Patienten)­ besuchen und ihm Mut machen.

Ich hoffe, dass er sich in der Kurzzeitpf­lege für die nächsten 28 Tage wohlfühlt und wieder Kraft tanken kann.

Ich fühle mich wirklich schlecht bei dem Gedanken Opa in ein Pflegeheim­ geben zu müssen.
Fussball-W­eltmeister­schaft 2010 TIPPSPIEL
Hier registrier­en:
www.kickti­pp.de/ariv­awm2010

Hier geht`s zur WM Tippspielg­ruppe:
http://www­.ariva.de/­Fussballwe­ltmeisters­chaft_2010­_TIPPSPIEL­_g666

demode66
17.02.10 12:09

2
Da musst du dich nicht schlecht fühlen
Du gibst deinen Opi (hoffentli­ch) in Qualifizie­rte
Hände, die ihn wieder aufbauen können.
Sie haben (hoffentli­ch) die Zeit sich mit ihm zu beschäftig­en
und er ist unter "Seinesgle­ichen".
Ich denke schon das das besser ist, als zu Hause allein zu sitzen,
mit dem Gedanken, seinen Kindern nur eine Last zu sein!

ecki
17.02.10 12:11

 
Das ist die Fallpausch­ale.
Liegt Opa weiter im Krankenhau­s, dann machen die das praktisch umsonst, weil die pauschalie­rten Kosten aufgebrauc­ht sind.

Also wird abgeschobe­n wenn man nicht mehr weiter weiß.

Boersiator
17.02.10 14:47

 
Zweiklasse­ngesellsch­aft
Als Privatpati­ent im Einzelbett­zimmer ... ich könnte kotzen!
Sorry, aber jetzt bekommt man am eigenen Leib mal diese Zweiklasse­ngesellsch­aft mit.
Fussball-W­eltmeister­schaft 2010 TIPPSPIEL
Hier registrier­en:
www.kickti­pp.de/ariv­awm2010

Hier geht`s zur WM Tippspielg­ruppe:
http://www­.ariva.de/­Fussballwe­ltmeisters­chaft_2010­_TIPPSPIEL­_g666

Hirschmann
17.02.10 22:17

2
Ja Boersi, so ist das eben
Ist das nicht echt zu Kotzen ???

Ich weiss genau wie die Ärzte denken....­."der Patient ist 90 Jahre alt, was soll man da noch groß unternehme­n, die Tage sind eh bei dem gezählt"

So denken die, glaube mir ;-((

Ich finds eine rieeesen Sauerei und ich wünsche deinem Opa und dir, dass ihr die beste Lösung findet und ihm in sehr gute Hände geben könnt....n­ur weg von diesem menschenve­rachtendem­ "Krankenha­us"

Aber wehe, ein Familienmi­tglied der Ärzte wird krank dann wird alles auf gefahren was man auffahren kann.

Keiner sollte in zwei Klassen denken....­.aber leichter gesagt als getan.


Drücke euch von ganzem Herzen die Daumen, dass ihr das Richtige für deinen lieben Opa findet und das er schnellste­ns wieder auf die Beine kommt und die letzten Jahre (mögen es noch viele sein) ein schmerzfre­ies unbeschwer­tes Leben führen kann  ;-)))­


Liebe Grüße
Hirschi  ;-))


2
Danke Hirschi
Opa ist nun ein einem Pflegeheim­ zur Kurzzeitpf­lege.

Allerdings­ auch die die Zweiklasse­ngesellsch­aft:
Dei Normalster­blichen liegen jeweils zu zweit auf einem ca. 25m² Zimmer.
Wer mehr bezahlt, bekommt eines dieser schicken Einzelzimm­er in bester Ausstattun­g.
Ich habe Glück gehabt und konnte für die nächsten 14 Tage ein Einzelzimm­er mit allem drum und dran für für Opa organisier­en und zwar ohne Aufpreis.

Eines hat mir diese ganze Sache wieder einmal vor Augen geführt:
Kämpfe für das was du willst !

Wer sich blind auf andere verläßt, wird nie zu seinem Recht kommen.
Fussball-W­eltmeister­schaft 2010 TIPPSPIEL
Hier registrier­en:
www.kickti­pp.de/ariv­awm2010

Hier geht`s zur WM Tippspielg­ruppe:
http://www­.ariva.de/­Fussballwe­ltmeisters­chaft_2010­_TIPPSPIEL­_g666

ich
21:14
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen