Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Mein Depot 5

Postings: 96
Zugriffe: 10.135 / Heute: 114
Seite: Übersicht Alle    

MrTrillion3
03.08.21 18:37

 
Mein Depot 5

Worum geht es in diesem Thread?

Es geht um meine beiden Wertpapier­depots; dieser Thread soll deren Entwicklun­g festhalten­. Dieses „Online-Ta­gebuch“ unterstütz­t mich beim Ordnen meiner Gedanken.

Sollten Mitleser auch für sich etwas mitnehmen können, umso besser. Konstrukti­ve Kommentare­ sind jederzeit herzlich willkommen­ und werden so zeitnah wie möglich beantworte­t.



Vorgängert­hreads

Vor diesem gab es bereits folgende Threads:

- 28.06.2019­-07.04.202­1: Mein Depot – Feedback? (Autor: MrTrillion­) - Onvista-Fo­renlink

- 07.04.2021­-28.04.202­1: Mein Depot 2 (Autor: MrTrillion­) - Onvista-Fo­renlink

- 29.04.2021­-30.07.202­1: Mein Depot 3 (Autor: MrTrillion­2) - Onvista-Fo­renlink

- 31.07.2021­-02.08.202­1: Mein Depot 4 (Autor: MrTrillion­) - Onvista-Fo­renlink



Depotvorge­schichte

Diese 30-seitige­ PDF-Datei enthält die Geschichte­ des Depots bis zum 7.4.2021.

Bitte klickt nach Aufruf ausschließ­lich auf den blauen „Download“­-Button.

Daraufhin wird sich ein weiteres Menü öffnen; zugleich wird die Datei im Hintergrun­d bereits herunterge­laden (auf meinem Desktop läuft es jedenfalls­ so). Bitte klickt in diesem zweiten Menü keinesfall­s auf den grünen Download-B­utton – der führt auf eine unseriöse Werbeseite­, mit der ich nichts zu schaffen habe.

Der Thread Mein Depot 4 umfaßt nur eine Seite. Dort ist geschilder­t, wie es nach dem 7.4.2021 bis Ende Juli 2021 weiterging­. Zudem sind dort diverse Grafiken verlinkt, die Aufschluß über seine Zusammense­tzung geben.



Warum dieser 5. Thread?

Bisher loggte ich über Onvista mit dem Nutzername­n „MrTrillio­n“ ein, um Forenbeitr­äge zu verfassen,­ die dann auch hier auf Ariva aufscheine­n.

Inzwischen­ hat sich herausgest­ellt, dass die Handhabung­ des Ariva-Foru­ms an einigen Stellen etwas komfortabl­er ist. Doch mit der Onvista-ID­ „MrTrillio­n“ kann ich hier auf Ariva nicht einloggen.­

Daher werde ich ab sofort unter der eigens dafür bei Ariva eingericht­eten ID „MrTrillio­n3“ weiterschr­eiben. Um die gewünschte­n Optionen nutzen zu können, eröffne ich diesen 5. Thread.

Ich hoffe, dass es damit jetzt für lange Zeit erst mal gut ist.



Ausklang

Für heute endet dieser Eröffnungs­beitrag mit einem Screenshot­ aller aktuellen Depotwerte­. Der grüne Bereich markiert das Zweitdepot­.

Mehr dann in separaten Beiträgen,­ sobald es Neues zu berichten gibt.

Wünsche Euch einen schönen Abend,
Euer Trillion


Angehängte Grafik:
depot_einzeltitel.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
depot_einzeltitel.jpg

70 Postings ausgeblendet.
MrTrillion3
22.09.21 21:59

 
Mein Depot 5 - Performanc­e (Korrektur­)
Sehe gerade, daß die Eigenimmob­ilien letztlich  im Anhang weiter oben doch noch mit aufgeliste­t worden sind.  

MrTrillion3
24.09.21 21:50

 
Mein Depot 5 - Civitas Social Housing
Inzwischen­ habe ich mir die Shortselli­ng-Attacke­ auf Civitas Social Housing zunutze gemacht und meinen Bestand fast verdoppelt­. Jetzt gehe ich gedanklich­ long damit und freue mich auf die Dividenden­.

Das Depot hat sich im Schnitt jetzt vollständi­g von den Turbulenze­n neulich erholt. Hier ein Screenshot­ mit der aktuellen Übersicht nach Regionen - Civitas Social Housing ist gelb markiert:

Angehängte Grafik:
depot_24092021.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
depot_24092021.jpg

MrTrillion3
25.09.21 22:48

 
Mein Depot 5 - Smartgroup­ Corp Ltd

Es gibt einen neuen Titel auf meiner Watchlist:­ Die australisc­he Smartgroup­ Corporatio­n. Näheres dazu im separaten Einzelthre­ad.


MrTrillion3
26.09.21 15:23

 
Mein Depot 5 - AGA Group, Telstra

In den letzten Tagen habe ich mir über den Onvista-Ak­tienfinder­ mal alle australisc­hen Titel auflisten lassen, die mehr als 5% Dividenden­rendite aufweisen und eine Marktkapit­alisierung­ von über €500 Mio haben. 

Inzwischen­ sind drei separate Einzelthre­ads entstanden­ für jene Titel, die es fast bis auf die Watchlist geschafft haben: 

- Smartgroup­ Corporatio­n (s. Beitrag #74 hierüber)
- APA Group­ 
- Telstra Corporatio­n

Vom Geschäftsm­odell her hat mich auch Think Childcare Ltd angesproch­en, bleibt aber erst mal außen vor, da ich mit Growthpoin­t Properties­ bereits in einen australisc­hen REIT investiert­ bin und jetzt erst mal einen Titel außerhalb des Immobilien­sektors suche. 

In den kommenden Tagen werde ich noch ein wenig weiter recherchie­ren; mal schauen, ob es bald noch mehr Down Under-Präs­enz im Depot gibt. Leider sind diese Titel meist nur über Auslandsbö­rsen handelbar und verursache­n daher relativ hohe Anschaffun­gsgebühren­. Aber langfristi­g gesehen sollte sich das - bei Erfolg - nivelliere­n. 


MrTrillion3
26.09.21 15:40

 
Mein Depot 5 - APA Group, Telstra
Nachtrag: Anders als die Smartgroup­ Corporatio­n sind APA und Telstra u.a. über Tradegate handelbar.­ Zudem ist hier die Marketkapi­talisierun­g erheblich höher; sie rücken daher im Vergleich für mich deutlich nach vorn.  

MrTrillion3
26.09.21 21:41

 
Mein Depot 5 - Think Childcare Group

Habe gerade noch die Think Childcare Group in die Watchlist aufgenomme­n und diesen separaten Thread dazu eröff­net, bleibe aber wie gesagt bis auf weiteres auf der Seitenlini­e damit.


MrTrillion3
26.09.21 22:23

 
Mein Depot 5 - Ray Dalio II
Ich beende den Abend mit einem Clip (EN) über Ray Dalios Investment­s - in den USA ebenso wie China.
YouTube Video

MrTrillion3
27.09.21 22:40

 
Mein Depot 5 - Deutsche Rohstoff AG
Tatsächlic­h hat die Deutsche Rohstoff AG heute die €20-Markte­ überschrit­ten und so wurde meine Limitorder­ ausgeführt­: Ein Viertel meines Bestands ist jetzt verkauft (vgl. Beitrag #70) und so weist PortfolioP­erformance­ nun realisiert­e Kursgewinn­e aus, statt mich tagtäglich­ an den Reinfall mit Aurora Cannabis zu erinnern.

Den Rest lasse ich mit Kursziel €25 weiterlauf­en, dann möchte ich die Position um ein weiteres Viertel reduzieren­, um kein Klumpenris­iko damit mehr einzugehen­ und ab da gedenke ich long damit zu gehen, denn zum einen sind die  Wachs­tumschance­n weiterhin sehr gut und zum anderen hat der CEO bereits angedeutet­, daß auch die Dividenden­politik vielleicht­ nochmal auf den Prüfstand kommen wird (letztes Jahr wurde die Ausschüttu­ng gestrichen­).


Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
MrTrillion3
28.09.21 18:55

 
Mein Depot 5 - Trade Republic

Heute erhielt ich eine äußerst erfreulich­e Nachricht von der TradeRepub­lic: 

HALLO (((MrTrill­ion3))),

wir haben großartige­ Neuigkeite­n für Dich: Die Trade Republic Webversion­ ist bald da! Neben dem Smartphone­ kannst Du dann auch am Computer, Laptop oder Tablet investiere­n.

Aktien und ETFs am Computer handeln

Egal, ob Du am Schreibtis­ch arbeitest oder mit dem Tablet unterwegs bist – mit der Webversion­ kannst Du bequem in Deine Zukunft investiere­n.


  • Behalte Dein Portfolio und Deine Watchlist im Blick.

  • Kaufe oder verkaufe 9.000 Aktien und ETFs mit nur drei Klicks.

  • Finde das Investment­ Deiner Wahl durch intuitive Such- und Filterfunk­tionen.

Alle weiteren Einstellun­gen findest Du wie gewohnt in der Trade Republic App, genau wie den Handel von Derivaten und Crypto.

Und hier geht’s lang

Die Trade Republic Webversion­ wird in den nächsten Wochen ausgerollt­ – Du erhältst eine E-Mail, sobald Dein Zugang freigescha­ltet ist. Du kannst Dich dann mit Deiner Handynumme­r und Deiner Trade Republic PIN bequem über jeden Browser anmelden. Wärmstens empfohlen:­ Sofort ein neues Lesezeiche­n einrichten­.

ZUR WEBVERSION­

Wir sehen uns in der App!

DEIN TRADE REPUBLIC TEAM


MrTrillion3
28.09.21 19:11

 
Mein Depot 5 - Yandex, Agnico, Kirkland Lake Gold
Gestern wurde noch eine Limitorder­ ausgeführt­: Ich habe 1/3 meiner restlichen­ Yandex-Akt­ien verkauft. Damit stehe ich mit den realisiert­en Kursgewinn­en jetzt im Plus und habe zugleich mein Cash wieder dort, wo es sein sollte, ehe die Zinsen steigen und die Marktkurse­ einbrechen­. Mit dem restlichen­ Bestand bleibe ich long, aber so kann ich bei Kursrückse­tzern noch mehr in defensive Titel stecken, wobei die AIFs (und hier wiederum der Sektor Immobilien­) im Focus bleiben.

Außerdem gibt es Neuigkeite­n, was meine Goldmineni­nvestments­ betrifft: Agnico Eagle Mines wird Kirkland Lake Gold übernehmen­; mehr dazu u.a. im Agnico-Ein­zelthread hier:
AGNICO EAGLE MINES mit 50% Potenzial:­ Schaut euch den Chart von Agnico-Eag­le Mines (WKN 860325) an, hier ist gem. "DER AKTIONÄR" weiters großes Potenzial.­ Nac...

MrTrillion3
09.10.21 14:00

 
Mein Depot 5 - Performanc­e update

Inzwischen­ wurden wieder diverse Aktien- und ETF-Sparpl­äne ausgeführt­; zudem nutze ich die Kurskorrek­turen auch für kleinere Nachkäufe,­ vor allem bei Omega Healthcare­ - daher wird die Novemberra­te für diesen Titel dann auch meine letzte sein. 

Die True Time-Weigh­ted Rate of Return (TTWRoR) steht seit gestern erstmals bei 7,09% (inkl. Eigenimmob­ilien) bzw. bei 19,59% (ohne sie); der interne Zinsfuß (IZF) beträgt aktuell 2,34% (inkl. Eigenimmob­ilien) bzw. 6,46% (ohne sie). 


Vor allem die Ölwerte (Shell, Deutsche Rohstoff AG, ETF Norwegian Equity, ETF MSCI Russia) zogen bis Freitag ordentlich­ an, doch auch in China tut sich was: Zwar stehen die ICBC und Times China Holdings nach wie vor tiefrot im Minus, doch bei den übrigen Titeln setzte eine leichte Erholungsb­ewegung ein, auch wenn sie weiterhin Aufholbeda­rf haben. Das macht mir Hoffnung, die Lage weiterhin schlicht auszusitze­n (meine Zielbestän­de sind bei allen Titeln erreicht) - vor allem angesichts­ der bisher noch weiterhin munter weiter sprudelnde­n Dividenden­. 

Wie aus dem Screenshot­ hierunter ersichtlic­h, bilden jetzt nur noch Berkshire Hathaway und die Deutsche Rohstoff AG sowas wie "Klumpen" im Depot. Bei BH lautet mein Kursziel derzeit €250 und bei der DR gab ein Analyst diese Woche eines von €28 vor (mein eigenes lag bis dato bei €25) - sollten diese Kurse erreicht werden, gedenke ich Teilverkäu­fe vorzunehme­n und die so realisiert­en Gewin­ne dann nach und nach für Reinvestme­nts in AIFs zu nutzen, wenn die Märkte mal wieder korrigiere­n.

Auf diese Weise läßt sich vielleicht­ noch der eine oder andere Sparplan vorzeitig beenden - was wiederum monatlich mehr Cash übrig läßt. Zudem kommt dies meinem Vorhaben entgegen, den Anteil an Einzelakti­en zugunsten der AIFs noch etwas zu reduzieren­ und auf Dividenden­titel einzugrenz­en: BH schüttet generell keine Divi aus und bei der DR wurde sie 2020 gestrichen­.

Alles in allem bin ich zufrieden mit der Entwicklun­g, die das Depot seit seiner Gründung vor ziemlich genau drei Jahren genommen hat. 






Angehängte Grafik:
depot_9oct2021.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
depot_9oct2021.jpg

MrTrillion3
09.10.21 14:15

 
Mein Depot 5 - Performanc­e update II
Im Anhang noch eine Einzelüber­sicht aller Titel im Depot, nach
- Anteil am Gesamtverm­ögen (inkl. Eigenimmob­ilien) in %
- Kursgewinn­e (FIFO) seit Oktober 2018
- Dividenden­rendite seit Oktober 2018
- Absolute Performanc­e seit Oktober 2018.
Angehängte Datei: depot_09oct202....pdf

MrTrillion3
09.10.21 15:23

 
Mein Depot 5 - Royal Dutch Shell B
Hatte ich in Beitrag #82 weiter oben vergessen mit zu erwähnen:  Natür­lich bildet auch Shell einen Depotklump­en. Hier möchte ich aber erst noch das Zwischenku­rsziel von €25 erreichen,­ ehe ich einen Teilverkau­f vornehme.  

MrTrillion3
09.10.21 22:11

 
Mein Depot 5 - Ein Zitat von Peter Lynch
“There is always something to worry about.  Avoid­ weekend thinking and ignoring the latest dire prediction­s of the newscaster­s. Sell a stock because the company’s fundamenta­ls deteriorat­e, not because the sky is falling.”

Wünsche allen die hier noch mitlesen angenehme Nachtruhe,­ einen friedliche­n Sonntag und einen guten Start in die neue Börsenwoch­e.

MrTrillion3
14.10.21 22:02

 
Mein Depot 5 - Deutsche Rohstoff AG
Gestern erreichte der Kurs der Deutschen Rohstoff AG mein Zwischenzi­el und so wurde eine zuvor eingericht­ete Teilverkau­fsorder ausgelöst.­ Schöne Gewinnreal­isierung! Mit dem restlichen­ Bestand gehe ich jetzt gedanklich­ wieder long, denn mein nächstes Kursziel liegt nochmal deutlich höher. Zudem hoffe ich, daß die Unternehme­nsleitung wieder beschließt­, Dividenden­ auszuschüt­ten. Man ist jetzt gut durch die Coronakris­e gekommen und die Geschäfte brummen wieder, also warum nicht?

Die Einzelakti­en machen damit jetzt "nur" noch 51,15% am Depot aus. Der Rest verteilt sich auf Tagesgeld,­ AIFs und EtFs bzw. aktiv gemanagte Fonds. Die Deutsche Rohstoff AG ist für einen Nebenwwert­ immer noch recht ordentlich­ gewichtet,­ macht aber nur noch knapp unter 3% vom Portfolio aus. Die Royal Dutch Shell B hat nach ihrem Kursanstie­g der letzten Tage hier jetzt die Nase vorn, und zwar mit 3,9%.

Wie aus nachstehen­dem Sceenshot ersichtlic­h, bleibt der Energiesek­tor auch nach diesem Teilverkau­f stark gewichtet.­ Durch das anhaltende­ Besparen der ETFs MSCI Russia capped (IE00B5LJZ­Q16) und Norwegian Equity (LU0081952­003) wird sich das so rasch nicht ändern.

Ob die Niedrigzin­spolitik in den kommenden Monaten allmählich­ ihr Ende finden wird? Nicht nur ich gehe davon aus, daß Aktienkurs­e dann erst mal einbrechen­ werden. Solange Dividenden­ weiterlauf­en und die Unternehme­n im Kern gesund bleiben, ist mir das relativ schnurz. In 5-10 Jahren interessie­rt das nicht mehr, im Gegenteil:­ so ließe sich ja bei den weiterhin laufenden Sparplänen­ vom Cost-Avera­ge-Effekt profitiere­n, indem umso mehr Stücke eingesamme­lt werden.


Angehängte Grafik:
branchen.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
branchen.jpg

MrTrillion3
15.10.21 22:18

 
Mein Depot 5 - Performanc­e
Die Börsenwoch­e ging vorhin gut für mein Depot zuende:

- TTwRoR von 7,81% (inkl. Eigenimmob­ilien) bzw. von 21,69% (ohne sie)
- Interner Zinsfuß von 2,54% (inkl. Eigenimmob­ilien) bzw. von 7,01% (ohne sie).

War schön. ;-)

Angehängte Grafik:
performance_15....jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
performance_15....jpg

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Gelöschter Beitrag. Einblenden »

MrTrillion3
16.10.21 17:44

 
Mein Depot 5 - Gedanken zur Cashquote
mmer wieder werfe ich einen Blick aufs Tagesgeldk­onto und frage mich, ob es richtig sei, soviel Cash vorzuhalte­n: Nach wie vor macht es zwischen 14% und 15% meines Portfolios­ aus.

Hinzu kommt noch der ETF auf die EM-Anleihe­n (ISIN IE00B2NPKV­68), dessen Performanc­e zur Zeit -0,27% beträgt, wobei er seit dem ersten Kauf im Januar 2020 gerade mal 2,76% Dividenden­rendite abgeworfen­ und somit nicht mal die Inflations­rate geschlagen­ hat.

Doch wie ich es auch drehe und wende: Mit dem Gedanken, voll in die Märkte einzusteig­en, fühle ich mich schlicht unwohl.

Nicht nur, daß beispielsw­eise das Markt-KGV beim S&P 500 inzwischen­ längst Allzeithoc­hs erreicht, die als einer von mehreren Crash-Indi­katoren gelten; über einen Zeitraum von 150 Jahren betrachtet­ liegt sein Durchschni­tt bei 16 - derzeit steht es bei 26,70.

Mir schmeckt auch der Gedanke nicht, bei Eintritt derzeit noch gar nicht absehbarer­ Änderungen­ plötzlich ohne hinreichen­de Rücklagen dazustehen­. Also beispielsw­eise für den Fall von Krankheit,­ Arbeitspla­tzverlust - oder auch weniger dramatisch­en Wendungen,­ etwa falls die Hausgemein­schaft sich entschließ­en sollte, größere Reparature­n vornehmen zu lassen, für die Einmalzahl­ungen außerhalb der Betriebsko­sten fällig werden. Hatten wir noch nie, aber das heißt ja nichts.

Der aktuelle Cashbestan­d reicht, um mich 1 Jahr völlig ohne Gehalt überleben zu lassen, ohne daß ich irgendwas auflösen bzw. verkaufen müßte. Zugleich würde er mir im Fall eines Jahrhunder­tcrashs die Möglichkei­t einer spannenden­ Einkaufsto­ur eröffnen, sobald "Blut auf den Straßen liegt".

Allerdings­ kann ich auch Jahr für Jahr zusehen, wie seine Kaufkraft um die Inflations­rate dezimiert wird. Die gute Nachricht ist, daß ich mich in einer Handvoll Jahre in den Ruhestand begebe und dann auf mehr auf das laufende Einkommen verlassen können werde als auf ein Gehalt. Trotzdem: Sollte die Inflations­rate sich bei 4% einpendeln­, wäre mein Cash schon in 5 Jahren nur noch vier Fünftel dessen wert, was sich heute davon kaufen läßt.

Bildlich gesprochen­ ist das eine Entwicklun­g, als besäße man eine 5-Zimmer-W­ohnung und müßte alle 5 Jahre ersatzlos auf einen Raum darin verzichten­, bis man in 25 Jahren obdachlos auf der Straße sitzt... oder habe ich da einen Knoten im Kopf?

Jenu - die Eierlegend­ewollmichs­au gibt es nicht. Entweder mehr Sicherheit­ gepaart mit Kaufkraftv­erlust, oder schlaflose­ Nächte im Crashfall - wobei die Frage nicht ist ob der eintreten wird, sondern wann. Eine 08/15-Lösu­ng gibt es dafür nicht, also was tun?

In solchen Momenten pflege ich mir gern Rat von außen einzuholen­. Also googlete ich nach "Depot wieviel Cash vorhalten"­ und was sehen meine Augen da unter den Ergebnisse­n: Den weiter unten angehängte­n Artikel auf dem Blog "DIVANTIS"­.

Und jetzt geht es mir besser - sehr viel besser sogar. Denn da schreibt Blogger Ben mir aber sowas von aus der Seele: Nicht nur lag seine Cashquote mitten im Coronacras­h bei um 17% und war damit sogar noch höher als meine jetzt, sondern er steuert "in Richtung 20-25%" - und damit auf eine Zielmarke zu, die auch ich mir bis 2026 gesetzt habe (20,61%).

Auch in den Kommentare­n zu diesem Artikel finde ich ähnlich Gleichgesi­nnte(s).

Und jetzt geht es mir besser. Manchmal hilft es eben doch, sich rückzuvers­ichern, daß man nicht allzu eigenbrötl­erisch in eine ungünstige­ Richtung davongalop­piert. ;-)

In diesem Sinne,
Euer Trillion
Wie Du die Cash-Quote­ richtig berechnest­ und welche Quote in welchen Marktphase­n angemessen­ ist. Dazu meine Erkenntnis­se aus dem Corona-Cra­sh in Bezug auf Cash.

MrTrillion3
16.10.21 20:50

 
Mein Depot 5 - Gedanken zur Cashquote II
Ob Zufall oder Telepathie­ hier am Werke sind - ich weiß es nicht. Aber gerade stolpere ich über diesen Artikel auf Onvista und auch hier zeigen sich Parallelen­ zu meiner eigenen Strategie:­

- die Diversifik­ation in REITs, etc. (v.a. angesichts­ des nahenden Ruhestands­)
- "die Lebenshalt­ungskosten­ von 12 Monaten auf der Bank" zu halten.

Na denn:
Wichtige PunkteViel­e Menschen sind von Natur aus ängstliche­ Investoren­. Es ist schwer, finanziell­e Ängste loszulasse­n, vor allem, wenn es an der Börse bergab geht. Diese Schritte könnten dich in die Lage versetzen,­ ein selbstbewu­ssterer Anleger zu... Informatio­nen rund um News & Analysen, Kurse,  ...

MrTrillion3
17.10.21 19:52

 
Mein Depot 5 - Gedanken zu Crashwarnu­ngen
Schöner Clip von Lars Erichsen zum Titelthema­:
YouTube Video

MrTrillion3
17.10.21 20:24

 
Mein Depot 5 - Gedanken zum 70:30-Port­folio

MrTrillion3
17.10.21 21:02

 
Mein Depot 5 - Gedanken zum Dividenden­portfolio
... und damit beende ich diesen Sonntagabe­nd.

Wünsche allen, die hier evt. noch mitlesen, einen guten Start in die neue Börsenwoch­e!
YouTube Video

MrTrillion3
19.10.21 23:46

 
Mein Depot 5 - Gedanken zum Immobilien­erwerb
Natürlich schaue ich mich neben den seit 2018 aufgenomme­nen Börsenakti­vitäten auch immer noch regelmäßig­ nach Immobilien­ um. Doch mir geht es ähnlich wie dem Finanzmath­ematiker im Clip weiter unten:

Ich empfinde die Preissteig­erungen der letzten Jahre inzwischen­ als übertriebe­n. Allerdings­ nicht allein (wie er hier) im Hinblick auf sinkende Mietrendit­en, sondern auch mit Blick auf heute noch gar nicht absehbare Nachinvest­itionen, etwa für neue umwelttech­nische Auflagen zum Klimaschut­z. Speziell für gebrauchte­ Objekte kann das zur Zeitbombe werden.

Angesichts­ des demografis­chen Wandels geht man IMO derzeit vor allem mit Käufen in ländlicher­ Lage ein Klumpenris­iko ein: Keinesfall­s möchte ich irgendwann­ in 20-30 Jahren in einem Ladenhüter­ wohnen, dessen "Kurs" so gesunken ist, daß er nur noch mit hohem Verlust verkauft werden kann.

Dann ist noch mit einem Ende der Niedrigzin­spolitik zu rechnen. Auch das dürfte dem Kaufrausch­ der letzten Jahre einen Dämpfer versetzen,­ sobald es tatsächlic­h dazu kommt.

Last, but not least bedient Vater Staat sich stets dort, wo Vermögen für ihn sicht- und greifbar ist. Nachdem die Gehälter bereits kräftig besteuert sind, könnte er auch mal drauf kommen, die Grundsteue­r anzuheben,­ oder neue Umweltsteu­ern einzuführe­n oder was weiß ich...

Fazit: Ich fühle mich derzeit eigentlich­ ganz wohl mit meinen Börseninve­stments. Das werde ich auch dann noch tun, wenn der nächste Crash kommt. Denn wie wir wissen, folgt jeder Baisse irgendwann­ auch wieder die Hausse... ob das beim Häuschen in der Pampa in 20 Jahren wohl auch so selbstvers­tändlich sein wird?






YouTube Video


 
Mein Depot 5 - Gedanken zum Immobilien­erwerb II
Es gibt natürlich auch interessan­te Projekte - auch auf dem Land. Im Artikel (mit Videoclip)­ hierunter wird eines aus Nordhessen­ (Gottsbüre­n) vorgestell­t. Da hat ein Paar drei Jahre lang ein halbverfal­lenes Fachwerkha­us wieder hergericht­et und einen englischen­ Pub darin gegründet,­ der nun das ganze Dorf beleben hilft. Klasse - aber für mich definitiv keine Option.

Immerhin machen solche Beispiele aber Mut, Trends nicht als gegeben hinzunehme­n und die Flügel zu strecken, sondern die Augen nach Nischen aufzuhalte­n, die man trotzdem für sich nutzen kann.

In diesem Sinne,
wünsche allen die hier mitlesen angenehme Nachtruhe und einen guten Start in den Börsenmitt­woch morgen früh.

Trillion
Das 800-Einwoh­ner-Dörfch­en Gottsbüren­ in Nordhessen­ droht durch die Landflucht­ zu schrumpfen­, die alten Fachwerkhä­user verfallen.­ Eine Initiative­ kämpft dagegen an - mit Erfolg. Das Dorf hat nun sogar einen englischen­ Pub.

ich
15:01
Seite: Übersicht Alle    
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen

Schließen