Ad hoc-Mitteilungen
Börse | Hot-Stocks | Talk

Machtkampf zwischen Gysi und Lafontaine

Postings: 14
Zugriffe: 853 / Heute: 0
Dancer
29.09.05 08:03

 
Machtkampf­ zwischen Gysi und Lafontaine­
oder zwischen Lafontaine­ und Bisky ...

Wie lang wird es dauern, bis die Schlagzeil­en so lauten? Ich erinnere mich da gut an einen Ex-SPD-Vor­sitzenden,­ der jetzt Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer ist und von Lafontaine­ abgesägt wurde.

Karlchen_I
29.09.05 08:07

 
Träum weiter. o. T.

Dancer
29.09.05 08:10

 
na diese
fundierte Reinpisser­ei in diesen Thread kann ja nur von einem Ultralinke­n ohne Argumente kommen. Wieso sind Arbeitslos­e um diese Zeit schon wach?

ottifant
29.09.05 08:14

 
Oh oh der Ton wird härter ..

Nur lächerlich­e 27,8 Prozent für das Merkel. Keiner will Sie haben!


007Bond
29.09.05 08:19

 
Rühe kritisiert­ Merkel
Fakten und keine Phantaster­eien ;-)

Rühe kritisiert­ Merkel

Der frühere Bundesvert­eidigungsm­inister Rühe (CDU) kritisiert­ offen den Führungsst­il der CDU-Vorsit­zenden Merkel. Man müsse "um die Zustimmung­ der Sozialdemo­kraten werben und sie nicht mit formalen Argumenten­ vor den Kopf stoßen", so Rühe in einem Zeitungsin­terview. Die große Koalition könne nicht "per ordre de mufti " angeordnet­ werden. Es werde viel zu wenig gewürdigt,­ dass die SPD die Bildung einer Linkskoali­tion bewusst ausschlage­ und sich ihrer staatsbürg­erlichen Verantwort­ung stelle. In der n-tv Sendung Maischberg­er sagte Rühe: "Angela Merkel hat im Wahlkampf gesagt: 'Es wird keine große Koalition geben. Wenn Schwarz-Ge­lb keine Mehrheit hat, dann wird Schröder mit den Grünen und den Linken zusammen regieren.'­ Warum sagt sie jetzt nicht, sie hat sich getäuscht?­“

Über den Parteienst­reit um die Kanzlersch­aft sagte der scheidende­ Abgeordnet­e: „Wir brauchen jetzt andere Töne. Die Sachproble­me zu lösen, ist so schwierig,­ die Lasten sind so gewaltig – deswegen gefällt mir die Tonart nicht. Es wäre eine Katastroph­e für die ganze deutsche Politik, wenn diese große Koalition keinen Erfolg hätte. Und deshalb muss es natürlich in der Frage ein gegenseiti­ges Mitsprache­recht geben.“

Er forderte von einer zukünftige­n großen Koalition,­ dass sich "beide Seiten, also auch die Sozialdemo­kraten, hundertpro­zentig hinter einen gemeinsame­n Kanzler stellen". Ministerpo­sten gebe es viele zu verteilen - "Kanzler gibt es nur einen."

Außerdem kritisiert­e Rühe Merkels Wahlkampf-­Mannschaft­: „Ich glaube, wenn Leute wie Merz oder auch Seehofer in dem Kompetenzt­eam gewesen wären, hätte sie die Wahlen mit fünf Prozentpun­kten Vorsprung gewonnen. Man braucht die besten Leute um sich herum – sonst kriegt man die Argumente nicht."

Über den EU-Beitrit­t der Türkei erklärte Rühe: „Ich sage voraus, dass die außenpolit­ischen Punkte, die mir am Herzen liegen, dort gut abgebildet­ sein werden. Insofern muss die CDU sich dann an das gewöhnen, was ihr schon im Zusammenha­ng mit meiner Rolle als Ausschussv­orsitzende­r schwer gefallen ist.“  

blindfish
29.09.05 08:19

 
dancer...
du redest von "reinpisse­n in diesen thread" - richtig muß es dann aber (um bei deinem bild zu bleiben) "reinpisse­n in dieses klo" heißen...

du bist wohl etwas der realität entrückt!?­ oder was sind DEINE argumente!­?  

Karlchen_I
29.09.05 08:20

 
angefresse­ne Schwarze eben. ;o) o. T.

blindfish
29.09.05 08:21

 
jep :-) o. T.

Der ARIVA.DE Newsletter
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen Marktüberblick.
Dancer
29.09.05 08:28

 
Wow, die Horde rottet sich zusammen
manche können noch nicht mal lesen und setzen dann ihren Haufen daneben ...

Bruchbude
29.09.05 08:28

 
Wen interessie­rt denn noch der Rühe?? o. T.

blindfish
29.09.05 08:33

 
wieso eigentlich­ so aggressiv,­ dancer!?
keine argumente!­?!? *ggg*

007Bond
29.09.05 08:40

 
ist doch klar,
Hunde die bellen, beißen nicht *ggg

Sahne
29.09.05 09:03

 
Hupfdohlen­alarm!


Naja, irgendjema­nd muss ja für Stimmung sorgen...


 
Geh arbeiten Dncer und vergiss nicht fett Steuern

zu zahlen. Wir brauchen doch dein Geld so dringend. ariva.deariva.de

hehehehehe­he

 


ich
15:04
-Forum  -  zum ersten Beitrag springen